Standardwerk der Sportökonomie kommt aus der Region Stuttgart

Neuauflage von "Management und Marketing im Sport"
(lifePR) (Stuttgart, ) Die zweite Auflage des Standardwerks der deutschen Sportökonomie "Management und Marketing im Sport" ist soeben erschienen. André Bühler, Professor für Sport- und Eventmanagement an der MHMK Stuttgart, und sein Reutlinger Kollege Gerd Nufer veröffentlichten im Jahr 2008 erstmalig diesen Herausgeberband. Der 600-Seiten starke Sammelband wurde in den vergangenen zwei Jahren zu einem der Standardwerke der deutschen Sportökonomie. Nun, zwei Jahre später, folgt die zweite Auflage - dieses Mal auf mehr als 1.200 Seiten in zwei Bänden. "In den letzten beiden Jahren hat sich das Sportmanagement weiter ausdifferenziert und im Sportmarketing sind neue Trendthemen hinzu gekommen. Das konnten wir in einem einzigen Buch nicht mehr alles unterbringen", erklärt Nufer die Entscheidung, das einstige Gesamtwerk in zwei Bände zu teilen.

Renommierte Gastautoren aus Wissenschaft und Praxis

Der erste Band beschäftigt sich vor allem mit Sportmanagement-Themen, der zweite Band nimmt das Sportmarketing genauer unter die Lupe. Die Herausgeber selbst sind an 16 von insgesamt 42 Kapiteln direkt beteiligt. Für die restlichen Beiträge wurden erneut renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis gewonnen, die betriebswirtschaftliche Disziplinen auf den Sport anwenden und über die Grundlagen und Trendthemen des Sportmarketings berichten. Klassische BWL-Disziplinen wie Finanzierung, Organisation und Personalmanagement sind ebenso Thema wie Dienstleistungsmanagement, Beziehungsmarketing oder die Anwendung neurowissenschaftlicher Erkenntnisse im Sportmarketing.

VfB Stuttgart und Frisch Auf Göppingen als Positivbeispiele

Als Positivbeispiele für erfolgreiches Sportmanagement und -marketing gelten die beiden Fußballbundesligisten VfB Stuttgart und FC St. Pauli sowie der Handballclub Frisch Auf Göppingen. "Während der VfB Stuttgart im Sportbusiness das Vorbild für wirtschaftliche Seriosität ist, durften mit Frisch Auf und St. Pauli die zwei Kultvereine des deutschen Sports natürlich nicht fehlen, auch wenn hier sicherlich meine persönliche Leidenschaft für diese Clubs ebenfalls eine Rolle spielt," führt Bühler aus.

Zielgruppen: Sportvereine, Studierende und Akademiker

Neben Studierenden und Akademikern sind Vereins- und Verbandsfunktionäre die wichtigste Zielgruppe des Sammelbands. Besonders gefreut hat Bühler das positive Feedback von Sportvereinen und -verbänden auf die Erstausgabe. "In der zweiten Auflage haben wir daher in noch stärkerem Maße versucht, den Sportorganisationen Tipps und Anregungen für ihr Kerngeschäft zu geben. Trotz steigender Professionalität gibt es einige Management- und Marketingfelder, auf denen im deutschen Sportbusiness Nachholbedarf besteht." Der Blick auf die Zielgruppe bestimmte auch den Verkaufspreis der zweiten Auflage: "Aufgrund der traditionell klammen Finanzlage von Vereinen und Verbänden haben wir uns für einen Preis unter vierzig Euro pro Band entschieden, so dass die Anschaffung den meisten Sportfunktionären und Studierenden nicht allzu weh tut," so Bühler.

Das Buch ist im Erich Schmidt Verlag erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Kontakt

Macromedia GmbH
Sandstraße 9
D-80335 München
Social Media