Workshop und Konzert mit dem Gunter Hampel European Trio

"Freie Aktion und Interaktion im Jazzensemble" vom 24.10.- 26.10.2007 am Institut für Musik der FH Osnabrück
(lifePR) (Osnabrück, ) Gunter Hampel ist Komponist, spielt Vibraphon, Saxophon, Bassklarinette, Flöte und Klavier. Er ist einer der wenigen deutschen Jazzmusiker, die auch im Mutterland des Jazz, den USA, Anerkennung gefunden haben. Der Multiinstrumentalist und Komponist Gunter Hampel erhält nun auch den Albert Mangelsdorff-Preis (Deutscher Jazzpreis) 2007. Die Preisverleihung erfolgt am 2. November 2007 im Rahmen des JazzFest Berlin.

Gunter Hampel und die Musiker seines Trios Johannes Schleiermacher (Saxophone) und Bernd Oezsevim ( Schlagzeug) werden mit den Jazz-Studierenden des IfM sowohl eigene Kompositionen erarbeiten als auch freie Improvisationskonzepte entwickeln. Das Studierendenabschlusskonzert findet am 26.10.2007 um 20.00 Uhr im Gartenhaus des IfM statt.

Im Rahmen des Workshops gibt Gunter Hampel mit seinem "European Trio"am 25.10.2007 um 20.30 Uhr im Blue Note/ Cinema-Arthouse ein Gastspiel.Infos und Kartenvorverkauf: www.cinema-arthouse.de

Kontakt

Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle
Postfach 1040
D-49009 Osnabrück
Pressestelle
Fachhochschule Osnabrück
Social Media