FIS Sommer Grand Prix im Spezialspringen mit K.M.E. PANO

Die Vogtland-Arena Klingenthal (lifePR) (Klingenthal, ) Die Vogtland-Arena Klingenthal bot den Rahmen für das Finale des diesjährigen FIS Sommer Grand Prix im Spezialspringen. 50 Springer aus 13 Nationen kämpften am vergangenen Wochenende im deutsch-tschechischen Wintersportzentrum auf der modernsten Sprungschanze Europas um die letzten Weltcup-Punkte. Das Event mit 13.600 begeisterten Fans wurde u.a. in Japan, Polen und Deutschland live im Fernsehen übertragen. Die technische Gesamtleitung für Live-Bild, Ton und technische Infrastruktur hatte der Sportevent-erfahrene Firmenverbund KS IT & media service / JOBEL productions.

Acht K.M.E. Beschallungssysteme, bestehend aus je 3 Line-Array-Tops QL 906 und 3 Bässe QLB 118 wurden nach Simulation im Stadion um den Auslauf (ca. 160 m Länge x 40 m Tiefe) platziert. Die notwendige Strom und Signalinfrastruktur wurde ebenfalls nach Simulation geplant und passte vor Ort perfekt. Die definierte Abstrahlcharakteristik von 90° x 6° pro Element, die exzellente Rückwärtsdämpfung und die hervorragenden Stacking-Eigenschaften waren Hauptentscheidungskriterien für das K.M.E. PANO Line Array. Es wurde eine exzellent homogene Beschallung des gesamten Zuschauerbereichs mit einem durchschnittlichem SPL max. von 122 dB realisiert und gleichzeitig unerwünschte, für den Atmo- / Sendeton störende parasitäre Abstrahlungen sehr gut vermieden. Die Ergebnisse der Simulation wurden in der Praxis mehr als zufriedenstellend erreicht. Das PANO Line-Array bietet geringe Abmessungen und eine dezente Optik, störte also nicht den Blick der Zuschauer auf den Auslauf und war, ganz wichtig, im Fernsehbild nicht auffällig.

Als Quellen für die Livebeschallung dienten neben der externen Musikregie und zwei Moderatoren im Areal noch zwei im entfernten Kampfrichterturm über ein Audionetzwerk angebundene Sportmoderationsplätze sowie die MAZ-Einheit und ein Videoplayer in der Regie. Darüber hinaus wurde die Bühne eines im seitlichen Zuschauer- / Catering-Bereich aufgestellten Showtrucks akustisch eingebunden und erlaubte eine perfekte Live-Performance diverser Künstler (u.a. "De Erbschleicher") vor der eigentlichen Sportveranstaltung. Die Ansteuerung des gesamten Beschallungssystems wurde aus dem Regieraum über 12 einzeln routbare, redundante Sendeleitungen realisiert. So wäre es auch möglich gewesen, alle Publikumsbereiche, Presse und V.I.P. selektiv mit einer Notfall-Sprechstelle zu erreichen. Die Fernüberwachung der Digitalcontroller DAP 26 wurde über JOBEL Medienkonverter in das komplexe Glasfasernetzwerk integriert. Die Position und Ausführung des Regieraumes erlaubte durch die hohe Rückwärtsdämpfung des Systems keine zuverlässige Fernbeurteilung des tatsächlichen Lautstärkepegels und der Verständlichkeit im Publikumsbereich, deshalb wurde neben "manueller" Kontrolle auch auf drei fest installierte Messmikrofonpositionen (M296S) gesetzt, die separat einem Analyzer bzw. dem Monitoring-System zugeführt wurden. Die Schallpegelverteilung als auch die Pegelabnahme fielen über die Entfernung sehr gut aus, obwohl situationsbedingt die Aufstellmöglichkeiten im Skistadion sehr eingeschränkt waren. Der VSC Klingenthal als lokaler Veranstalter, sowie die Vertreter der FIS waren überwältigt von der Stimmung im Publikum und dem gigantischen Sound im Stadion, der zum großen Erfolg der Veranstaltung beitrug.

Technik im Einsatz (Auszug):

Ton

Sennheiser MKH 416/418 Ambience Mics
Microtech Gefell M296S Control Mics
Rycote Windschutzsysteme
JOBEL V1562 Program Amplifiers
Sennheiser drahtlose Mikrofon- und In Ear Monitorsysteme
Beyerdynamic DT190 Communication Headsets
Tascam DM24 Digitalmischpulte
Crest XR20 analog Rackmixer
ME Geithain RL906 Regielautsprecher

Beschallung

K.M.E. PANO (28 kW)
24 x PANO QL 906 16 x PANO QLB 118
4 x PANO SR 7100
QSA 500 D für Off-Bereiche, Presse, V.I.P.

Grafik

KS custom sports infographic system

Video

2 LED-Wände mit 22 m² / 10 mm Pitch und 6 m² / 7 mm Pitch
Thomson LDK 10 Triax Kameras
Fujinon-Objektive
Canon Broadcast Objektive
SONY HDV Kameras
Canon HDV Kameras
Thomson/Grass Valley Video switcher
DataVideo SE500 Video switcher
AJA Video Tools / A/D/A Konverter
JVC 17" H-Röhrenmonitore
JVC / Panasonic 8" Produktionsmonitore
Blackmagicdesign DeckLink Karten
Rosendahl BonsaiDrive
JVC pro DVD / DV-Laufwerke

Infrastruktur

JOBEL Medienkonverter für SDI / analog Video / digital Audio / Serial über Glasfaser
JOBEL Trafo Splitter (Audio) für 22 Kanäle
JOBEL Analog Video Isolator für 6 Kanäle
mehrere km Corning / TKH-Multimode / Singlemode Glasfaserkabel
mehrere 100 m Triaxkabel 11 mm
mehrere 100 m Bedea Koaxkabel mit Neutrik RearTwist BNC Steckern
mehrere km Bedea 1074 symmetrische Audioleitung
mehrere 100 m H07 RN-F 5G25/5G16/5G6/3G2.5

Weitere Infos unter www.weltcup-klingenthal.de und www.kme-sound.com.

Kontakt

K.M.E. Klingenthaler Musikelektronik GmbH
Auerbacher Str. 268
D-08248 Klingenthal
Barbara Schaab
K.M.E. Klingenthaler Musikelektronik GmbH

Bilder

Social Media