8. NORDPFERD 2011 Neumünster - Ein Wochenende der Sonderklasse rund ums Pferd

Pferde, Pferde, Pferde.... Ein perfekter Start in den Frühling für Reitsportfreunde: Vom 15. – 17. April 2011 öffnet die 8. NORDPFERD ihre Tore in den Holstenhallen Neumünster !
(lifePR) (Friedrichstadt, ) Pferde, Pferde, Pferde.... Ein perfekter Start in den Frühling für Reitsportfreunde: Vom 15. – 17. April 2011 öffnet die 8. NORDPFERD ihre Tore in den Holstenhallen Neumünster und präsentiert sich in vergrößertem Format als vielseitiges Schaufenster des Pferdesports in Schleswig-Holstein. 12.500 qm Ausstellungsfläche stehen allein im Innenbereich zur Verfügung. Erwartet werden etwa 240 ausgesuchte Aussteller, den unterhaltsamen Rahmen bietet ein neues, erlesenes Tagesprogramm und Seminare rund um die Uhr, abgerundet durch eine große Pferdetheater-Premiere am Freitag- und Samstagabend. Etwa 700 Pferde an drei Messetagen und 81 Pferde in der Abendshow, geritten von den besten Reitern des Nordens, lassen das Herz höher schlagen. Die NORDPFERD hat sich über Jahre als größtes Pferde-Event Schleswig-Holsteins etabliert und wird von Verbänden, der Pferdestadt Neumünster und der Landesregierung gerne gesehen und unterstützt – hier geht es vor allem um die Qualität der Präsentation, um die Erhaltung eines hohen Niveaus der Ausstellung und der Rahmenprogramme. Für die Besucher bedeutet das: Genuss an drei herrlichen Tagen rund ums Pferd!

Ausstellung:
Mehr als billig einkaufen: Sicherlich kommen auch Schnäppchenjäger auf ihre Kosten, doch die NORDPFERD bietet weit mehr als eine Verkaufsausstellung. In der Ausstellung finden sich in allen Bereichen ausgefallene, hochwertige Produkte und Neuheiten, und der Rahmen bietet beste Unterhaltung und Information rund um die Uhr!
Am Tag erwartet Sie ein abwechslungsreiches Vollzeit-Tagesprogramm bester Qualität und Seminare rund ums Pferd mit Referenten der ersten Garnitur. Die Programme kann der Besucher auf der Website unter www.nordpferd.de einsehen, sie werden laufen aktualisiert.
Themen und Präsentationen wechseln täglich – jeder Tag wird anders gestaltet. Die Gäste der Ausstellung erleben drei erlebnisreiche Tage. Neu diesmal: Die Showhalle 1 ist auch am Freitagnachmittag zugänglich , da mit Rücksicht auf die Besucher die Generalprobe für die Show einen Tag vorverlegt wurde – für Sie heißt das: Tagesprogramm auch am Freitag!
Der Veranstalter bietet Dauergästen die Möglichkeit, ein Dauerticket für alle drei Tage zum Sonderpreis zu erwerben, Anfragen bitte über die Website www.nordpferd.de oder an die Fa. Messe & Marketing GmbH, Tel. 04881 – 930140. Hier erhalten auch alle weiteren Informationen.

Sympathieritt:
Bereits im Vorfeld kündigt die Veranstaltung sich durch den Sympathieritt und Kutschenkorso durch die Stadt Neumünster dekorativ an: Am Samstag, d. 9. April, reiten kostümierte Reiter, Gruppen und Kutschen durch die Stadt bis zum Rathaus, wo sie feierlich empfangen werden. Mitmachen lohnt sich ebenso wie hinschauen: Die drei schönsten Reiterbilder, ob Gruppen oder Einzelreiter, werden prämiert und auf dem darauf folgenden Rathausempfang ausgezeichnet. Wer kostümiert mit reiten möchte, ist willkommen! Sammeln an 10.00 Uhr, Beginn des Ritts 12.00 Uhr. Anmeldungen sind möglich über Frau Renate Schröder, Tel.: 040 – 677 58 22.
Auch Zuschauer sollten sich dieses schöne, einmalige Bild schöner Pferde, Kutschen und kostümierter Reiter nicht entgehen lassen.

Tagesprogramm:
Eine Woche darauf, am 15. April, beginnt die eigentliche Veranstaltung: Ein facettenreicher Spiegel des Pferdesports und eine Plattform für die Jugend in der Reiterei – die größte Pferdemesse Schleswig Holsteins präsentiert diesmal unter dem Leitthema „Jugend“ ein Tagesprogramm mit pfiffigen neuen Highlights und ausgesuchten Klassikern. In der Halle 1 erleben sie an allen drei Tagen eine bunte Abfolge lebhafter und erstaunlicher Bilder. Noch lebendiger und fantasievoller wurde das Programm von Frau Renate Schröder in bewährter Weise abwechslungsreich zusammengestellt: So zeigen u. a. die Mini-Traber ihr Können, ein spezielles Jugend-Schaubild wird ebenfalls präsentiert. Glanzlichter am Tag sind neben spannenden Reiterspielen die Haflinger mit ihrem „Traummärchen“, die IG Fjordpferd mit einer mystischen Feuershow, Ritterspiele, Mounted Games und das Schaubild „Die Häftlinge sind ausgebrochen“ – Abwechslung, jede Menge Pferde und Vergnügen an allen drei Tagen.

Was Sie sich nicht entgehen lassen sollten: Die älteste Teilnehmerin Rosemarie Springer, die Grande Dame des Dressursports, erteilt der blinden Reiterin Marion Koch live in der Halle 1 „Reitunterricht“ - unglaublich und beeindruckend. Unter dem Titel „Aurora“ erleben Sie die mystischen Polarlichter im Schneesturm. Sehenswert auch die Präsentation der Goldenen Pintos und die Einspänner-Fahrquadrille. Unter dem Motto „Isi goes Classic“ zeigt Ihnen Corinna Scholz ein lebhaftes Schaubild mit 5 Isländern. Märchenhaft wird es dann in der „fabelhaften Welt der Amelie“, einer Paarung aus klassischer barocker Dressur und Tanz. Ein Schaubild „Afrika“, Zusammenspiel von Hund und Pony, Präsentationen der Kaltblüter sind ebenfalls vertreten. Dressurstunden mit einem namhaften Ausbilder runden das Angebot ab. Der Sonntag wird als „Familientag“ speziell für Eltern und Kinder gestaltet. Golden Pintos mit dem kleinen Finger lenken? Mitja Hinzpeter aus dem Hochtaunus züchtet diese nervenstarke und belastbare Pferderasse seit langen Jahren. Eine außergewöhnliche Fellfärbung, muskuler und ästhetischer Körperbau zeichnen diese Tiere aus, wie z. B. den gekörten Hengst Macchiato. Züchter Hinzpeter ist überzeugt davon, seine Pferde mit dem kleinen Finger lenken zu können, S-Dressuren oder zirkusreife Darbietungen bewältigen seine Golden Pintos ohne Weiteres. Sicherlich sehenswert! Solide Dressurabeit als Grundlage für die Ausbildung eines Springpferdes hat sich der Pferdewirtschaftsmeister Christian Hess – selbst erfolgreicher Springreiter - zur Aufgabe gemacht. Er wird am Sonntag demonstrieren, mit welcher Dressurarbeit er Pferde an das Springen im Parcours heran führt.

Tempo, Geschick und Vertrauen zum Pferd sind beim Trabrennen und den Mounted Games gefragt. Hier lernen Kinder und junge Reiter die Grundlagen des Pferdesports und gewinnen den Mut und die Fähigkeiten, später im Springsport oder anderen Disziplinen ihr Können zu zeigen. Die Minitraber, junge Reitsportler ab 11 Jahren, stellen sich auf der NORDPFERD vor. Das komplette Tagesprogramm in der aktuellen Version können Sie unter www.nordpferd.de nachlesen.
Im Abschlussbild am Sonntag sehen Sie Kinder und Jugendliche unter dem Motto: „Uns ist um den Nachwuchs nicht bange“.

Das und vieles mehr wird ihnen ab morgens 10.00 pausenlos in der Halle 1 präsentiert. Dieses Tagesprogramm kann sich sehen lassen – hier gibt es keine Langeweile. Auch dieses Programm können Sie vorher auf der Website oder vor Ort im Ausstellermagazin nachlesen.

Seminarprogramm:
Wer sich auf unterhaltsame Weise informieren möchte, dem empfehlen wir das neue Seminarprogramm – alles andere als trockener Stoff! Mehr als 20 hochkarätige Referenten, bekannte Fachleute und interessante Newcomer – jeder einzigartig in seinem Bereich - bieten Vorträge unter dem Motto „Meinem Pferd soll es gut gehen“ an. Tierärzte, Hufschmied, Biologen, Therapeuten, Züchter und Reiter kommen zu Wort. In einem einzigartigen Drei-Generationen-Talk erleben sie faszinierende Reiterpersönlichkeiten aller Altersgruppen: Rosemarie Springer, mit über 90 Jahren in Bestform, die auf tragische Weise erblindete Reiterin Marion Koch, die sich auf bewundernswerte Weise sozial engagiert – sie und andere bekannte Persönlichkeiten aller Altersgruppen treffen sich im Seminarbereich zu einem interessanten, höchst unterhaltsamen Gespräch. Hier wird eine Brücke zwischen erfahrenen „alten Hasen“ mit ihrem ganzen Wortwitz und unterhaltsamen Anekdoten aus jahrzehntelanger Erfahrung und Newcomern mit hoher Motivation gebaut – sie alle verbindet die Liebe zum Pferd und zum Reitsport. In dieser Runde wird außerdem Petra Wilm dabei sein (Grand Prix-Reiterin) und ihr erst 13jähriger Sohn Philip, der bereits M-Springen reitet.

Täglich wird ein neues, besonderes Thema vorgestellt – jeder Tag ist neu und anders gestaltet. Am Freitag diskutieren Mediziner, Reiter und Züchter, u. a. der Referent Dr. Achilles und Dr. Blobel, das Thema „Chip oder Brand“ – Hochaktuell! Am Samstag gegen 13.30 Uhr kommen Züchter aller Rassen zusammen und stellen sich der Frage: Wie steht es mit dem Zuchtverhalten - wohin geht die Zucht? Mit dabei sind die Holsteiner Züchter Harm Thormählen und Jens Ritters, Wolfgang Kreikenbohm (Haflinger), Claudia Gerling (Welsh Cob), Beate Schmidtlein (Trakehner) und Bente Isenberg (Schleswiger Kaltblutpferde).

Weitere interessante Themen erwarten Sie: Pferdepersönlichkeiten erkennen (Kirstin Reese), „Heute schon ins Gras gebissen?“ (Dr. R. Vanselow), zahnmedizinische Themen mit bekannten Fachärzten (z. B. Zahnfüllungen bei Pferden) und vieles mehr. Alle Referenten stehen den Zuhörern nach Ihrem Vortrag gerne für Rückfragen zur Verfügung, geben Auskünfte und Tipps zu ihrem Themenbereich.

Sie sehen also an den gesamten drei Messetagen ein faszinierendes Unterhaltungs- und Informationsprogramm, das dank des ehrenamtlichen Einsatzes vieler Beteiligter und der Referenten im Eintrittspreis komplett inbegriffen ist.

Aussteller:
Die große Ausstellung dehnt sich über alle Hallen und den Außenbereich aus und wird diesmal noch umfangreicher als je zuvor: Erwartet werden 240 nationale und internationale Anbieter mit Neuheiten, Schnäppchen und hochwertigen Sonderanfertigungen aus allen Bereichen des Pferdesports. Hier findet jeder Reiter das Richtige für seinen Bedarf oder entdeckt ausgefallene Artikel – ein enormes Angebot für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Es lohnt sich, durch die Hallen zu gehen und sich die gesamte Vielfalt abzusehen: Hier finden Sie eine Auswahl, die sich in Schleswig-Holstein nirgends bietet. Reitbekleidung in allen Preislagen, auch exklusive Anbieter sind vertreten. Medizinische Artikel, Ernährung und Pflegemittel, Stallbau und Zubehör, Hoftrucks, Reitplatzbau, Reitzubehör auch für gehobene Ansprüche, Anhänger und vieles mehr werden zu sehen sein. Bummeln, anschauen, einkaufen oder einfach die ganze Palette der Reitsportmöglichkeiten genießen! Auch Kinder kommen auf ihre Kosten: Für die Jüngsten ist im Außenbereich Ponyreiten und eine Kinder-Quad-Bahn geplant, Das Tagesprogramm und das Thema der Abendshow eignen sich für Kinder und Eltern ebenso wie für anspruchsvolle Pferdekenner.

Jugendkongress:
Rückenwind für das Ehrenamt: Das Thema Jugend ist diesmal das besondere Anliegen der NORDPFERD und zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche. Zahlreiche Schaubilder und Aktionen sowie ein erstmalig angegliederter Jugendkongress für Pädagogen, ehrenamtlich Engagierte und Eltern stellt ein neues, großes Podium für die Jugendarbeit und den Stellenwert des Ehrenamtes dar – in der heutigen Zeit wichtiger als je zuvor.

Der Jugendkongress ist ein Novum und erstmalig Bestandteil der NORDPFERD, mit Unterstützung der FN steht hier erstmals ein Podium für Pädagogen, Erzieher, Eltern und Ehrenamtler im Reitsport zur Verfügung. Austausch, Information und Verständigung verbinden sich zur Zielsetzung, den Nachwuchs im Bereich der Reiterei zu fördern. In diesem Rahmen ist außerdem die Schulbeauftragten-Tagung der Reiterlichen Vereinigung FN vorgesehen. Der Nachwuchs liegt der NORDPFERD besonders am Herzen, denn unsere Jugend ist die Wiege der gesamten Reiterei, ob Leistungs- oder Breitensport – hier werden Grundsteine gelegt und jungen Menschen ein Lebensinhalt, Bezug zur Natur und zur Kreatur vermittelt – pädagogische, psychologische und medizinische Themen kommen zur Sprache. Ein neuer, wertvoller Beitrag zur Förderung der Jugendarbeit an der Basis im Breitensport, umfangreiche Informationen und ein neuer Baustein zu Gunsten der Stärkung des Ehrenamts. Der Jugendkongress öffnet seine Türen am Samstag, d. 16.04.2011, um 10.00 Uhr im Rahmen der NORDPFERD in der Gastronomie der Holstenhallen Neumünster, der Programmablauf, Themen und Refenrenten sind auf der Website www.nordpferd.de nachzulesen.

Abendshow:
Die NORDPFERD befasst sich neben ernsthaften Themen auch mit Unterhaltung bester Qualität: Wer einen genussvollen Pferde-Abend oder einen gelungenen Abschluss des Tages sucht, findet ihn in der fantasievolle Abend-Pferdetheatershow „Dreams ...denn Wunder geschehen“. Am Freitag (Uraufführung) Und Samstagabend wird den Gästen eine eigens für die NORDPFERD gestaltete Theatershow voller herrlicher Pferde geboten. 18 Schaubilder unter der bewährten Leitung von Ina Krüger-Oesert werden umrahmt von einer märchenhaften Rahmengeschichte aus dem Reich der Trolle und Elfen. Hier treffen Welten aufeinander: Ein hart arbeitender Geschäftsmann findet immer weniger Zeit für seine Familie, bis es zur Krise kommt – plötzlich steht er vor den Scherben seines Glücks. Aber warum? Er hat doch alles getan, mühsam viel Geld verdient – was ist schief gegangen? seiner Verzweiflung bricht er zusammen und erwacht ein einem seltsamen Walt mit kleinen, merkwürdigen Wesen und ihren Pferden. Er gerät in das Reich der Trolle und Elfen, das noch nie ein Mensch betreten hat. Auch die Trolle haben Sorgen: Ihre Welt ist in Gefahr, in ihrem Wald verdunkeln Wolken immer mehr den Sternenhimmel, und sie finden ihren Weg nicht mehr, denn sie können Sonne und Sterne immer schlechter erkennen. Da gerät dieses fremde Wesen in ihre Welt: Ein Mensch! Die Trolle betrachten ihn zunächst ängstlich, hoffen schließlich auf seine Hilfe – doch was soll er tun? Er ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, durch seine Arbeitsbelastung hat die Familie gelitten, seine Frau hat ihn verlassen, und er steht vor den Trümmern seines Lebens. Was hat er falsch gemacht? Und wie soll ausgerechnet er, der selbst gerade gescheitert ist, den Wald der Trolle erhalten? Unmöglich... Im Wald der Trolle, Elfen und ihrer Freunde, der Pferde, kommen neue Erfahrungen auf ihn zu. Die kleinen Wesen leben im Einklang mit der Natur ohne Luxus. Was zählt wirklich im Leben?

Wunderschöne Pferde, neue Schaubilder, die noch nie zu sehen waren, und eine liebenswerte Erzählung entführen Sie für einige Stunden in eine andere Welt. Ein Genuss für Pferdekenner und ein herrlicher Abend für Theaterfreunde und Familien.
Für hochklassige Schaubilder sorgen neben Ina Krüger-Oesert bekannte Darsteller wie die Gruppe Doma Clasica oder Corinna Scholz – etliche neue, faszinierende Schaubilder, die noch nie zu sehen waren, werden Sie begeistern. Dazu gehören anmutige, artistische Darbietungen ebenso wie klassische Dressur oder Horse Agility, präsentiert von Kirstin Reese, ein ungewöhnlicher Tanz mit dem Pferd und vieles andere mehr.

Die Besonderheit diesmal:
In einem umfangreichen Casting wurden aus Hunderten von Zuschriften einige begabte Laiendarsteller ausgewählt, die ihr Können auf einer der größten Bühnen der Nordens begleitet von einem professionellen Team zeigen können. Die jungen Talente freuen sich auf Ihren Applaus, darunter sind auch einige Jugendliche und eine kleine begabte Sängerin, die den Mut hat, live aufzutreten. Unfassbar: Für diese ungewöhnliche, umfangreiche Präsentation haben alle Beteiligten nur eine einzige gemeinsame Generalprobe.

Diese Show wurde exklusiv für die NORDPFERD entworfen – für eine wunderschöne, sehenswerte Abendshow und ein zauberhaftes Theaterstück, dass Sie berühren wird, steht das Team der NORDPFERD mit der Regisseurin und Organisatorin der Schaubilder Ina Krüger-Oesert, die bereits 2009 das Publikum begeisterte, mit der dramaturgischen Leitung von Petra Hartmann, die 2003 mit der ersten Pferde-Theatershow „Verlorene Träume“ eine neue Ära einleitete, und einer erfahrenen Besetzung, die Ihnen beste Unterhalten und Genuss für alle Pferdefreunde garantiert. Herzklopfen, Lachen, Spannung und ab und zu ein Tränchen – diese Show wird in Ihren Herzen bleiben. Und es gibt sie nur an diesen beiden Abenden zu sehen.

Diese Theaterpremiere erleben Sie nur auf der NORDPFERD am 15. und 16. April 2011,
Beginn jeweils 19.30 Uhr. Wer möchte, kann sich Plätze reservieren lassen und vorbestellen:

Tickets sind erhältlich unter www.nordpferd.de oder über die Karten-Hotline 04321-9100.

Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen über Aussteller, Tagesprogramm, Seminare und die Rahmenveranstaltungen.

Wer Pferde liebt, der kommt zur NORDPFERD!

Kontakt

M&M Messe & Marketing Projektplanungs GmbH
Witzworter Straße 5-9
D-25837 Friedrichstadt
Birgit Wolf
MESSE & MARKETING Projektplanungs GmbH
Social Media