"Wunder Auge"

Neues Magazin informiert über moderne Medizintechnologien zur Erhaltung der Sehkraft
(lifePR) (Berlin, ) Das "Wunder Auge" und moderne Medizintechnologien die helfen, die Sehkraft zu erhalten, sind das Thema der dritten Ausgabe des Magazins "Medizin und Technologie", das der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) veröffentlicht hat. Die ersten beiden Ausgaben beschäftigten sich mit den Themen "Herz" und "Haut". Das Magazin der Kampagne "Der Mensch als Maßstab. Medizintechnologie" soll die Faszination von Medizintechnologien verdeutlichen und Wege zu einem schnelleren Innovationstransfer aufzeigen. Die elektronische Version des Magazins kann im Internet unter www.massstab-mensch.de (Downloads) aufgerufen werden. Der Kurzlink lautet: http://tiny.cc/stsk7.

"Die Welt der Medizintechnologien ist faszinierend. Mit ihrer Innovationskraft entwickeln MedTech-Unternehmen Produkte und Verfahren mit dem Ziel, Menschen zu helfen. Medizinprodukte messen sich dabei am komplexesten Mechanismus der Natur: dem menschlichen Körper. Ein besonderes Wunderwerk ist das Auge als wichtigster Datenlieferant für unser Gehirn", so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt zum neuen Kampagnenmagazin.

Etwa 1 Megabit an Informationen leitet der Sehnerv pro Sekunde vom Auge zum Gehirn so viel wie eine Standard-DSL-Leitung. Insgesamt nehmen wir 80 Prozent unserer gesamten Sinneseindrücke über das Auge auf. Umso schlimmer ist es, wenn die Sehleistung abnimmt oder ganz erlischt. Moderne Medizintechnologien helfen, damit Betroffene wieder möglichst scharf und klar sehen können. Das BVMed-Magazin informiert den Leser nicht nur über die faszinierenden Eigenschaften der "körpereigenen Filmkamera" und über die "Volkskrankheit" Grauer Star, sondern auch über moderne Medizintechnologien wie Premium-Intraokularlinsen mit individuellen Zusatzfunktionen oder moderne Laserchirurgie. Ein weiteres Magazinthema: Deutschland ist in Europa führend in der Medizintechnologie. Um diese Position zu halten, gilt es, die Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung stetig zu verbessern.

Das neue Magazin ist Teil der Informationskampagne "Der Mensch als Maßstab. Medizintechnologie" des BVMed. Damit soll die Wertigkeit, Innovationskraft und Faszination der Medizintechnologien verdeutlicht werden. Unter www.massstab-mensch.de können sich Interessierte ausführlich über innovative Medizintechnologien informieren und die Magazine kostenfrei herunterladen.

Kontakt

BVMed - Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Reinhardtstraße 29b
D-10117 Berlin
Social Media