Die etwas andere Geschenkidee - Spenden und Helfen für die Umwelt

Pate werden oder den Kuckuck als Klingelton für das neue Handy
(lifePR) (Berlin, ) Mit Blick auf das bevorstehende Weihnachtsfest beginnt die Suche nach einer originellen Geschenkidee. Der NABU bietet das etwas andere Geschenk für den lieben Menschen, der schon alles hat oder sich besonders über Dinge freut, die gleichzeitig einem guten Zweck dienen. Eine Idee für Naturfans und Tierfreunde ist die NABU-Geschenk-Patenschaft. Ob für Schneeleoparden oder Wölfe, für lebendige Flüsse oder unsere Zugvögel - mit einer Patenschaft helfen Sie bedrohten Tieren und verschenken ein Stück Zukunft.

Die Beschenkten erhalten eine persönliche Urkunde und zwei Mal jährlich aktuelle Berichte mit der Patenpost. So machen Sie dem Partner, Freunden oder Verwandten eine Freude und unterstützen gleichzeitig wichtige Naturschutzprojekte des NABU. Durch die regelmäßigen Patenschaftsbeiträge können vor allem auf Dauer angelegte, nachhaltige Projekte langfristig geplant und umgesetzt werden. So konnte mit der Unterstützung von Paten schon etlichen Wilderern in Kirgistan das Handwerk gelegt und viele Schneeleoparden gerettet werden. Auch wurden wichtige Erfolge im Kampf gegen die Zugvogeljagd auf Malta erreicht.

Oder verschenken Sie die Stimme des Kuckuck, Vogel des Jahres 2008, den Gesang der Nachtigall für die Liebste oder den Liebsten, das Chorgeheul wild lebender Wölfe oder den schaurig-schönen Ruf des Waldkauz als Handyklingelton und weihnachtliche Beigabe zum neuen Handy. Gegen eine Spende von mindestens 15 Euro für ein Naturschutzprojekt des NABU gibt es drei Klingeltöne für das Mobiltelefon unter www.nature-rings.de. Unter dem Motto *Bei Anruf Natur" können Sie somit die gute Tat mit dem guten Ruf kombinieren. Naturwissenschaftlicher Partner von nature-rings.de ist das Tierstimmenarchiv der Berliner Humboldt-Universität, eine der ältesten und mit über 110.000 Tonaufnahmen umfangreichste Tierstimmensammlung weltweit.

Kontakt

Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.
Charitéstraße 3
D-10117 Berlin
Klemens Karkow
NABU-Patenschaften
Social Media