Idee des Monats

Rettung für Mallorcas Mandeln
(lifePR) (Hamburg, ) Manch ein Tourist hat es schon bemerkt: Auf Mallorca blühen immer weniger Mandelbäume. Der Grund ist einfach und bedauerlich, kali­fornische und türkische Mandeln sind billiger, für die mallorquinischen Bauern lohnt sich die mühsame Ernte von Hand immer weniger. Aber Bäume, an denen die reifen Mandeln hängen bleiben, blühen im nächsten Jahr nicht. So einfach ist das.

Jetzt haben sich fünf zielstrebige Mallorquinerinnen, zwei Freundinnen und ihre Schwiegertöchter, zusammengetan, um der Insel-Mandel zu neuer Blüte zu verhelfen. Sie haben aus den Koch­büchern ihrer Großmütter alte Familienrezepte herausgesucht und drei Gewürzmischungen erdacht, die sie jetzt unter dem Namen "Ametlla" auf den deutschen Markt bringen. Für Fisch und Pasta empfehlen sie die Mischung aus Mandeln, Petersilie, Oregano, Zitronenschale, Ingwer und Safran, für Fleisch oder auch Gewürz­butter die aus Mandeln, Trockentomaten, Rosinen, Orangenschale, Piment und Zimt, für die süße Variante gibt es eine Mischung aus Mandeln, getrockneten Aprikosen und Zitronenschale. Alles sehr einfach zu handhaben, ohne Konservierungs- oder Farbstoffe und ausgesprochen lecker.

Die hübsch verpackten Mischungen mit kleinem Rezeptbuch und Holzklammer zum Wieder-Verschließen geöffneter Aromaver-packungen kann man bei www.oschaetzchen.com für 14,80 € (plus Versand) bestellen.

www.ametllademallorca.com
mehr Infos über: sabine.wesemann@me.com

Kontakt

Christiane Osterhof Redaktionelle Konzepte+Texte
Gryphiusstraße 5
D-22299 Hamburg
Social Media