MHMK baut zum Herbst Stipendienprogramm aus

Um engagierten und guten Abiturienten, die zum kommenden Wintersemester keinen Studienplatz bekommen haben, noch eine Chance zu geben, erweitert die MHMK jetzt ihr bestehendes Programm von Talent- und Exzellenzstipendien
(lifePR) (München, ) Angesichts fehlender Studienplätze und Fördermöglichkeiten bei anhaltend hohen Bewerberquoten an deutschen Hochschulen beschloss das Präsidium der MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, am heutigen Mittwoch in München, ihr Kontingent von Exzellenz- und Talentstipendien zum kommenden Wintersemester 2011/12 deutlich zu erhöhen. Vergeben werden die Stipendien an allen Standorten der MHMK, in München, Stuttgart, Köln, Hamburg und Berlin. Bewerben können sich Abiturienten und Studieninteressenten mit besonders guten Noten oder für den angestrebten Studiengang relevanten besonderen Talenten.

Für Stipendien in den Bachelorstudiengängen Medienmanagement, Medien- und Kommunikationsdesign oder Journalistik kommen überdurchschnittlich begabte Abiturienten und Studienanfänger (auch mit Fachhochschulreife) mit exzellenten Abschlussnoten in Frage. Voraussetzung sind zusätzlich überzeugende praktische Qualifikationsbelege, zum Beispiel der Nachweis freiwilligen gesellschaftlichen Engagements oder, je nach angestrebtem Studiengang, künstlerische und kreative Arbeiten. Über die Aufnahme in das Förderprogramm entscheidet ein interner Stipendienausschuss.

"Gerade die Medien- und Kommunikationsbranche", so begründet MHMK-Präsident Herbert Schmid-Eickhoff die Erweiterung des Stipendienprogramms der Medienhochschule, "hat unserer Ansicht nach eine besondere soziale Verantwortung." Schließlich spiegele dieser Berufsstand gesellschaftliche Veränderungen am stärksten und profitiere von einer interessierten und pluralistischen Gesellschaft. "Deshalb sehen wir uns", so Schmid-Eickhoff weiter, "in der Pflicht, engagierte Studierende zu unterstützen, und als private Hochschule haben wir auch die Flexibilität, entsprechend zu agieren." Anlässlich der Bekanntgabe der Erweiterung des Stipendienprogramms betonte er denn auch noch einmal, die MHMK wolle ihre Studierenden "nicht nur fachlich, sondern auch im Hinblick auf ihre persönliche Entwicklung qualifizieren. Deshalb fordern wir insbesondere von unseren Stipendiaten prinzipiell ein gemeinnütziges oder besonderes Engagement, beispielsweise indem diese gemeinschaftsfördernde Veranstaltungen für Kommilitonen organisieren oder repräsentative Funktionen etwa in der Studierendenvertretung übernehmen. Auch alle anderen Studenten werden motiviert, sich aktiv am studentischen Hochschulleben zu beteiligen. Denn in einer schnelllebigen und vielfältigen Branche wie der Medienbranche sollten Absolventen, so sie erfolgreich sein wollen, teamfähig, flexibel und verantwortungsbewusst sein."

Kontakt

Macromedia GmbH
Sandstraße 9
D-80335 München
Social Media