Umfassende Ergänzungslieferung zum Kommentar "Wiko  Medizinprodukterecht" erschienen

(lifePR) (Berlin, ) Zum Loseblatt-Kommentar "WiKo - Medizinprodukterecht" ist im Dr. Otto Schmidt-Verlag die zehnte Ergänzungslieferung erschienen. Die ergänzte und aktualisierte Kommentierung der BVMed-Herausgeber und Verfasser Joachim M. Schmitt und Rainer Hill ist eine praktische Interpretationshilfe zum deutschen und europäischen Medizinprodukterecht.

Zeitgleich mit der Ergänzungslieferung erhalten die Abonennten unter www.wiko-mpg.de erstmalig Zugriff auf die neue Online-Rechtsprechungsdatenbank mit rund 300 Gerichtsentscheidungen zu Medizinprodukten. Kommentar und Datenbank werden von 38 Experten bearbeitet. Mehrheitlich sind dies auf das Medizinprodukterecht spezialisierte Rechtsanwälte. Das Kürzel "WiKo" ehemals für "Wiesbadener Kommentar" leitet sich vom früheren Sitz des BVMed ab.

Die zehnte Ergänzungslieferung konzentriert sich auf die Aktualisierung und Nachkommentierung des Medizinproduktegesetzes (MPG), des Werberechts für Medizinprodukte (HWG) und der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV). Eine Leseprobe ist unter www.otto-schmidt.de erhältlich.

"Der WiKo zeichnet sich dadurch aus, dass er das deutsche und europäische Medizinprodukterecht aus Sicht der alltäglichen Praxis im wirtschaftlichen Umgang mit Medizinprodukten behandelt und hierbei das neue Medizinprodukterecht auch kritisch hinterfragt. Noch vorhandene Interpretationsspielräume werden unter Berücksichtigung der neuesten Rechtsprechung praxisgerecht kommentiert", so die Verfasser Joachim M. Schmitt und Rainer Hill.

Der WiKo mit derzeit 1.434 Seiten kostet inklusive Internetzugriff 99 Euro bei einem Abonnement für mindestens zwei Jahre. Ausführliche Informationen zum WiKo und eine Bestellmöglichkeit gibt es unter www.bvmed.de (Publikationen Medizinprodukterecht).

Kontakt

BVMed - Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Reinhardtstraße 29b
D-10117 Berlin
Social Media