Plus-Energie-Anstriche bringen Schwung in die Altbausanierung

Energieoptimiertes Bauen und Renovieren
 (lifePR) (Düsseldorf, ) Experten wissen, dass die Umsetzung der Energieeinsparverordnung zu zögerlich erfolgt. Trotz staatlicher Förderpraxis, hochwertiger Saniertechniken und erneuerbarer Energie-Technologien verpufft im Baubestand ein Hauptteil der Heizenergie noch immer unnötig.

Angesichts hoher Energiepreise und der Klimaerwärmung muss im Altbestand die Heizenergie und der steigende Kühlenergiebedarf reduziert werden. Aus Kostengründen werden energetische Komplettsanierungen oft unterlassen bzw. zeitlich hinausgeschoben. Es fehlt meist die Einsicht, dass neben EnEV-Sparmaßnahmen auch Funktionsanstriche Energie sparen und natürliche Energieressourcen nutzen können. Um im Bestand nicht weiterhin massiv Energien zu verschwenden, bieten "Plus-Energie-Anstriche" eine ideale Problemlösung. Sie helfen dem Mieter und Hausbesitzer, mit jedem Erneuerungsanstrich den Energiestandard seiner vier Wände nachzubessern. Bis zur später realisierbaren Komplettsanierung können Funktionsanstriche bis zu ~25 % Heizenergie sparen, im Sommer Innenräume kühlen und Klimaanlagen entlasten.

Die Oberflächenbeschaffenheit der Anstriche reduziert auf Innen- und Fassadenflächen Wärmeverluste und nutzt auch Solarenergie und Luftwärme. Plus-Energie-Anstriche er-höhen die Energieeffizienz der Gebäude ohne zu dämmen! Sie unterscheiden sich weder optisch, noch in Verarbeitung und Preis von anderen hochwertigen Markenanstrichen.

Die Funktionsanstriche können Solarstrahlung und Umweltwärme baulich positiv "leiten" und Heiz- oder Kühlenergie sparen. Die Interaktion der Anstrichflächen mit ihrer Luft-umgebung führt zu einer Wärmeschutzwirkung, die das Klima und den Geldbeutel schont. Die Energieeinsparung basiert auf hygrothermischen Effekten, auf Solarstrahlungs-absorption, Wärmereflektion, Abstrahlung oder thermodynamischen Vorgängen etc.

Plus-Energie-Anstriche adaptieren auch gedämmten Neubauten einen Mehrwert hinsichtlich Wärmeverlustreduzierung, Solarenergienutzung, gutem Raumklima, Wohnkomfort und Wohngesundheit. Innenanstriche schaffen z.B. staubarme, i.d.R. allergiefreie Räume für Allergiker und sogar die Anstrichherstellung benötigt 30 % weniger Rohstoffe und schont Erdölressourcen. Die positiven Anstrichwirkungen konnten Wissenschaftler der TFH Berlin, Prof. Dr.-Ing Peter Marx und Dr. Michael Fischer in Fulda, am Institut für Umwelt und Gesundheit messtechnisch mit methodischen Klimaanalysen bestätigen!

FAZIT: Die Plus-Energie-Anstriche PHN KLIMAFARBE und PHN SOLARFARBE

(1.) sparen bis zu ~ 25 % Heiz- oder Kühlenergie ein,
(2.) erhöhen die Energieeffizienz von Gebäuden ohne bauliche Mehrkosten,
(3.) überbrücken die Zeit bis zur Komplettsanierung energiesparend und
(4.) sind für Denkmalschutzgebäude und gesundes Wohnraumklima ideal.

Kontakt

solarcolor e.K.
Am Heidberg 26
D-40627 Düsseldorf
Lothar Schuster
Geschäftsführer

Bilder

Social Media