Horizont BIKE im Rahmen der Horizont OUTDOOR vom 3. bis 5. Februar 2012

Komfort, Spaß, Mobilität: die neue Generation E-Bikes / Horizont BIKE mit den neuen Modellen zum Ausprobieren
(lifePR) (Karlsruhe, ) Flott und fast unhörbar, aber mit jeder Menge Fahrspaß startet eine neue Generation von Elektro-unterstützten Rädern ins Frühjahr. Die neuesten Trends und Modelle gleich zum Ausprobieren gibt es auf der Horizont BIKE im Rahmen der Horizont OUTDOOR vom 3. bis 5. Februar 2012 in der Messe Karlsruhe.

Das Pedelec ist auf den deutschen Straßen und in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen - und wie! Ob in der City oder im Grünen, überall sind Fahrräder mit eingebautem Rückenwind, sprich: E-Motor, unterwegs. Auch wenn sie optisch oft gar nicht auffallen: Die kleinen Kraftwerke am Tretlager oder in der Radnabe machen Radfahren zum Wellness-Erlebnis und erweitern die Mobilität. Berge erklimmt man im Höhenflug und auch auf langen Arbeitsstrecken bleibt der Schweiß aus. Und der Kinderanhänger sowie zwanzig weitere Kilogramm auf dem Gepäckträger fallen sprichwörtlich nicht mehr ins Gewicht. Kein Wunder: Der Motor schiebt je nach Einstellung bis zu dreimal so stark mit, wie der Radler in die Pedale tritt.

Gelassen schalten lassen

Jetzt wird das Pedelec zur perfekten Komfort-Maschine: Der Motor- und Steuerungshersteller TranzX beispielsweise bringt eine elektronische Schaltung auf den Markt, die dem Fahrer sogar noch den Gangwechsel abnimmt. Egal ob beim Losfahren an der Ampel oder am Berg: Der in jeder Situation richtige Gang macht das Radeln noch intuitiver und sorgt dafür, dass wir immer in der ergonomisch günstigsten Übersetzung unterwegs sind. Einfach sanft antreten - alles andere macht die Technik. Vollends zum gelassenen Dahingleiten wird Pedelec-Fahren auf Rädern mit der neuen Nuvinci-Automatik: Per Drehgriff stellt der Pedelist seine Lieblings-Trittfrequenz ein, für den Rest sorgt die Nuvinci-Nabe im Hinterrad - und man fährt bergauf, bergab, schnell oder schlendernd immer im eigenen Rhythmus. Ein echtes Wellness-Erlebnis, das man erst einmal erfahren muss, am besten auf einem klassisch angehauchten Komfortrad.

Übrigens ist die Effizienz mit beiden Automatik-Getrieben noch höher, sprich: Sie kommen pro Akkuladung weiter. Überhaupt tut sich auch bei den Reichweiten etwas. Das liegt nicht nur an den genannten Automatik-Getrieben. Moderne Lithium-Ionen- oder Lithium-Mangan-Akkus werden immer leichter, oder umgekehrt: es gibt mehr Kapazitäten bei gleichem oder niedrigerem Gewicht. Zusätzlich geht der Trend zu höherer Spannung, was die Reichweite auch verbessert. Sprich: Der Schub geht weiter! Bei manchen Modellen sind Strecken von 70 bis über 100 Kilometer mit einer Ladung drin.

Stark, edel und innovativ

Dass die Entwicklung auch bei den Motoren selbst nicht stehen bleibt, zeigen besonders viele neue sportliche Pedelecs - Fahrfreude pur für alle, denen Speed bisher zu anstrengend war. Premium-Anbieter Riese und Müller etwa bringt mit dem Culture Hybrid Rohloff eine flotte vollgefederte Version; edelst ausgestattet mit 14-Gang-Rohloffnabe und dank Bosch mit einem der durchzugsstärksten Motoren überhaupt. Sicherheit wird bei Rädern mit wesentlich höherer Durchschnittsgeschwindigkeit bei weniger Anstrengung groß geschrieben. Deshalb bauen die Hersteller längst nicht einfach Fahrräder mit Motor, sondern entwickeln komplette Pedelec-Konzepte: Kräftiger geformte Rahmen, die auch zum poppigen Design der Boliden beitragen, sorgen für viel Fahrsicherheit und -Spaß.

Big is beautiful

Ein sprichwörtlich großer Trend rollt gelassen ins Frühjahr 2012: die 29-er. Genau genommen sind es 28-Zoll-Räder, die mit extra fetten Reifen die Optik und ruhige Fahrdynamik bestimmen. Vor allem E-Tourer und -Reiseräder machen die Hersteller damit zu Langläufern mit perfekter Geradeaus-Tendenz.

Mit zusätzlicher Power am Rad ist auch der Weg nach oben schon ein Vergnügen. Deshalb entdeckt jetzt nicht nur die Cross-Country-, sondern auch die Downhill-Fraktion den Energieschub zum Zuschalten. Wer sich über Sprunghügeln und in Steilkurven wohl fühlt und Speed ebenso schätzt wie knifflige Trails, dem kommt es vor allem auf Robustheit und viel Schub am Berg an. Genau darauf haben sich die Hersteller mit sportlich-jungen Modellen wie etwa dem Bike-Booster von Vitalbike eingestellt - und bieten somit Rückenwind für Geländefans, der mit "Sturm" wohl besser überschrieben ist. Da wird dann schon mal per Pedal und Nabenmotor locker an Mopeds vorbeigezogen.

Horizont BIKE im Rahmen der Horizont OUTDOOR

Auf der Horizont BIKE werden die Fahrrad-Innovationen und aktuellen Trends pünktlich zur neuen Fahrradsaison 2012 vorgestellt. Neben den Elektrofahrräder werden die Themen Urban Style, Mobil mit der Familie sowie Rad-Tourismus in Deutschland und weltweit im Mittelpunkt stehen. Alle neuen Modelle können gleich auf der spektakulären Indoor-Teststrecke ausprobiert werden, außerdem wird wieder ein hochkarätiges Vortragsprogramm für die Besucher zusammengestellt.

Die Horizont OUDOOR präsentiert vom 3. bis 5. Februar 2012 in der Messe Karlsruhe ein umfangreiches Angebot rund um Wandern, Trekking, Nordic Walking, Gesund- und Aktivreisen, Radfahren, Camping und mobile Freizeit, Wassersport, Fitness und Angeln. Mit ihrer umfangreichen Themenvielfalt ist die Horizont OUTDOOR die einzige Messe für diese Top-Freizeitbereiche und die größte Messe für Aktivurlauber im Südwesten.

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Ulrike Saade
velokonzept saade GmbH
Ulrike Köpf
Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH
Social Media