„Shongololo“ - der rollende Tausendfüssler

Neuer Afrika-Katalog von Karawane Reisen: per Zug zu den Viktoria-Fällen, zu Fuß zu den Elefanten, Zambezi-Paddeltour oder mit dem Mietwagen durch die Karoo
(lifePR) (Ludwigsburg, ) Afrika ist ein Riesenkontinent. Und es gibt viele Möglichkeiten, sich ihm und seiner faszinierenden Natur und Tierwelt zu nähern. Der neue Afrika-Katalog 2012/13 von Karawane Reisen spannt den Bogen vom Buschspaziergang mit Elefanten im Okavango-Delta und einer Flusskreuzfahrt auf Chobe und Zambezi über Selbstfahrertouren durch Südafrika, Namibia und Botswana bis hin zum "Flugzeug-Hopping" zwischen Windhoek, dem Etosha-Nationalpark, Swakopmund und dem Sossusvlei oder dem Schienen-Erlebnis "Shongololo" zwischen Kapstadt, Johannesburg und den Viktoria-Fällen. "Shongololo" heißt übrigens Tausendfüssler.

Als Geheimtipp für Kenner, die ursprüngliches Afrika erleben wollen, gilt Zambia mit dem South Luangwa-Nationalpark. Wieder neu im Programm bei Karawane ist Zimbabwe, das wahlweise bei einer 20tägigen Kleingruppen-Jeepsafari zum Preis von 1.540 Euro erkundet werden kann - oder bei der luxuriöseren Variante mit Flug von Nationalpark zu Nationalpark, Übernachtung im Life Styles Camp und Kanusafaris auf dem Zambezi (ab 4.087 Euro). Ostafrika verbucht steigende Besucherzahlen und ist im neuen Katalog von Karawane mit den Ländern Kenia, Tansania und Ruanda vertreten. Während die beiden ersteren neben ihrer Fauna und Flora auch mit Traumstränden am Indischen Ozean locken, bietet Ruanda mit einer vier- bzw. siebentägigen Individualreise auf den Spuren der Gorillas und Schimpansen (ab 972 Euro) ein weiteres Special. Abgerundet wird das Angebot für Individual- und Gruppenreisen durch die beiden Länder Mozambique und Malawi.

Den weitaus größten Teil im neuen Karawane-Katalog nimmt indes Südafrika mit seinen beiden Nachbarländern Namibia und Botswana ein. Für die immer beliebter werdenden Selbstfahrer-Touren mit vorgebuchten Unterkünften hat der Ludwigsburger Veranstalter die Mietwagenfirmen Europcar, ASCO CAR Hire, Britz&Maui sowie Bushlore Africa neu in den Katalog aufgenommen. Innerhalb von 18 Tagen lässt sich so zum Beispiel Südafrika per Pkw und Flug von Johannesburg über den Krüger-Nationalpark, Durban, die Kleine Karoo und die Winelands bei Stellenbosch bis hinunter zum Kap der Guten Hoffnung kennen lernen (ab 2.439 Euro). Für Familien mit Kindern gibt es erstmals in Südafrika und Namibia Naturrundreisen und Erlebnis-Safaris durch malariafreie Gebiete. Die 15tägige Mietwagen-Tour durch Namibia zum Beispiel (ab 1.602 Euro, Kinder stark ermäßigt) führt von Windhoek in gemütlichen Etappen über die Okomitundu Gästefarm und das Erongo-Gebirge mit seinen riesigen Granitmurmeln nach Swakopmund zum Dünenrutschen, Sandsurfen, Kamelreiten sowie Robben und Delfine Beobachten und von dort aus weiter zum Desert Camp im Sossusvlei - ausreichend Gelegenheit zur Beobachtung von Kudus, Oryx und Zebras, Giraffen, Elefanten und Nashörnern inklusive.

In aller Kürze

Der neue Afrika-Katalog des Ludwigsburger Veranstalters Karawane Reisen ist jetzt erschienen. Er bietet auf 244 Seiten Individual- und Gruppenreisen sowie Selbstfahrertouren durch Südafrika, Namibia, Botswana, Zambia, Zimbabwe, Mozambique, Malawi, Ruanda, Tansania und Kenia. Der Katalog kann bei Karawane Reisen GmbH, Schorndorfer Straße 149, D-71638 Ludwigsburg, Tel. 07141/2848-0 oder per e-mail unter info@karawane.de angefordert werden. Sämtliche Reiseangebote stehen auch im Internet: www.karawane.de

Kontakt

Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorferstr. 149
D-71638 Ludwigsburg

Bilder

Social Media