Mein Webauftritt in Eigenarbeit - WordPress im Kultureinsatz

Last Minute! Nur noch 2 Plätze frei / 25. - 27. November 2011 / Dozentinnen: Franziska Rutz, Karin Oesten
(lifePR) (Wolfenbüttel, ) Sie arbeiten im Kulturbetrieb, in einer soziokulturelle Einrichtung, sind ein Freelancer, haben ein neues Projekt ... und Sie wollen mit Web 2.0-Technologien und natürlich möglichst wenig Geld neue öffentlichkeitswirksame Wege im Internet beschreiten.

Hierfür bietet sich ein Webauftritt mit WordPress an. WordPress ist eine vielseitige und leicht zu bedienende kostenlose Websoftware. Es ist in erster Linie eine Blog-Plattform, doch auch persönliche und geschäftliche Websites lassen sich damit sehr leicht erstellen. Durch vielfältige Designvorlagen und Erweiterungen ist mit einfachen Mitteln ein attraktiver Webauftritt zu realisieren. Es besteht die Möglichkeit, dass mehrere Personen über das Internet Beiträge erstellen und die Seiten pflegen können.

In diesem Seminar wird Ihnen vermittelt

wie man mit der frei zugänglichen Software WordPress einen eigenen Webauftritt betreibt

wie man das Programm bedienen kann

welche technischen Voraussetzungen man haben muss

Ein Aspekt des Seminars ist auch: Wie geht bloggen überhaupt, wie muss ich als Redakteur/in anders denken als bei sonstigen PR-Maßnahmen, wie kann ich das Web2.0 für mich nutzen?

Voraussetzung ist der sichere Umgang mit den Standardfunktionen des Computers (Windows, Internet). Mitzubringen sind Logo, Texte und Bilder auf USB-Stick.

Franziska Rutz, bildende Künstlerin, Dozentin für Photoshop, Erfahrung mit angrenzenden Anwendungen wie Gestaltung von Webseiten.

Karin Oesten, arbeitet seit fast 20 Jahren mit Computern und Internet, Erfahrung mit kleinen Webauftritten, Blogs und verschiedenen beruflichen Web 2.0 Anwendungen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier (unter PMO 20) oder rufen Sie an 05331.808-419.

Kontakt

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Schlossplatz 13
D-38304 Wolfenbüttel
Andrea Ehlert
Öffentlichkeitsarbeit
Social Media