BKK für Heilberufe wird zum Jahresende geschlossen

Versicherte müssen sich eine neue Kasse suchen – interaktive Kassensuche hilft
(lifePR) (Frankfurt, ) Nun ist es offiziell: Das Bundesversicherungsamt (BVA) hat heute bekanntgegeben, dass die BKK für Heilberufe zum 31.12.2011 geschlossen wird. Grund dafür ist die „fehlende dauerhafte Leistungsfähigkeit“, wie es vom BVA heißt.

Die Entscheidung kam nicht überraschen, doch die Versicherten müssen sich nun eine neue Krankenkasse suchen. „Den Versicherten rate ich dazu, sich sorgsam über die in Frage kommenden Krankenkassen zu informieren und sich am besten vor Ablauf der Schließungsfrist für eine neue Krankenkasse zu entscheiden“, erklärte der Präsident des Bundesversicherungsamtes, Dr. Maximilian Gaßner.

Hilfestellung dabei liefert das kostenfreie Internetportal www.kassensuche.de .
Mittels einer interaktiven Kassensuche können die Versicherten aus weit über 70 Leistungspunkten auswählen, welche Leistungen sie von ihrer neuen Kasse erwarten. Im Ergebnis erhalten die Suchenden dann die Kassen angezeigt, die die gewünschten Anforderungen am Besten erfüllen. Die interaktive Suche wird durch ausführliche und ebenfalls kostenfreie Informationsblätter zu jeder Krankenkasse ergänzt und bietet umfangreiche Leistungsübersichten der allgemein geöffneten Krankenkassen. Betroffene Versicherte finden unter www.kassensuche.de auch wichtige Hinweise, was bei der Schließung ihrer Kasse zu beachten ist.

.

Kontakt

Kassensuche GmbH
Vilbeler Landstraße 186
D-60388 Frankfurt
Social Media