125 Maßnahmen für 40 Länder – neues Jahresprogramm vorgestellt

(lifePR) (Halle (Saale), ) 125 Maßnahmen mit knapp 1.600 Teilnehmern hat die InterCom - Außenwirtschaftsfördergesellschaft der Industrie- und Handelskammern in Sachsen-Anhalt mbH im Jahr 2007 durchgeführt. "Fast 1.000 Unternehmen aus Sachsen-Anhalt haben im vergangenen Jahr unsere zahlreichen Informations- und Beratungsveranstaltungen zu über 40 Ländern in Europa, Amerika, Afrika und Asien genutzt. Zielmärkte für Delegations- und Unternehmerreisen waren u.a. Tschechien, Polen und China. Außerdem haben wir 20 Außenwirtschaftsseminare durchgeführt", bilanziert InterCom-Geschäftsführerin Birgit Stodtko.

Ein wichtiger Baustein für den Unternehmenserfolg ist nach Meinung Stodtkos die Fortsetzung des bereits im Jahr 2006 gestarteten Projektes "Fit für den Export", mit dem kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Sachsen-Anhalt bei der Entwicklung des Exports unterstützt und beim erfolgreichen Auslandsgeschäft begleitet werden. "Die Ergebnisse mit bislang 39 Unternehmen haben bestätigt, dass gerade mittelständische Unternehmen in Sachsen-Anhalt über ein starkes Produktprogramm verfügen und technisch hervorragende Leistungen anbieten. Diese Stärken zielgerichtet für das Auslandsengagement zu nutzen, ist Ziel des Projektes", so InterCom-Geschäftsführer Andreas Müller.

Die Umsetzung von circa 150 Maßnahmen hat sich die InterCom für 2008 vor-genommen. Erneut werde man zahlreiche Unternehmerreisen, Ländersprechtage, Vermarktungshilfeprojekte, Messen und Seminare zu knapp 50 Auslandsmärkten durchführen. Auf dem Programm stehen u.a. vom Land geförderte Unternehmer- und Delegationsreisen nach Vietnam, Großbritannien, Polen und Brüssel.

"Unser Ziel ist die weitere erfolgreiche Internationalisierung von KMU in Sachsen-Anhalt. Wir unterstützen dabei jeden, unabhängig von Erfahrungsgrad, Betriebs-größe oder Unternehmensgegenstand. Wichtige Wachstumsmärkte liegen außerhalb der Landes- und Bundesgrenzen. Deshalb sollten auch kleine und mittelständische Unternehmen die Chancen nutzen, die Auslandsmärkte bieten", betont Stodtko.

Weitere Informationen zur InterCom, zum Projekt "Fit für den Export" und das Außenwirtschaftsprogramm im Internet unter www.intercom-sachsen-anhalt.de.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau
Franckestraße 5
D-06112 Halle
Antje Bauer
Geschäftsbereich Öffentlichkeitsarbeit und Medien
Geschäftsführerin
Social Media