ITB 2012: Gute Nachrichten für Mecklenburg-Vorpommern auch am zweiten Messetag

Zweitbeliebteste Radreiseregion / Binz als bester Ferienort / Höchste Gästezufriedenheit auf Rügen und Hiddensee
Vom Ferienhausanbieter Atraveo zum beliebtesten Ferienort Deutschlands gewählt: Ostseebad Binz auf Rügen (Foto: TMV/Grundner) (lifePR) (Rostock, ) Auch am zweiten Fachbesuchertag der weltgrößten Reisemesse, der ITB in Berlin, gab es erfreuliche Nachrichten für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern: Der Nordosten belegt laut der Radreiseanalyse 2012 hinter Bayern den zweiten Platz unter den beliebtesten deutschen Radreiseregionen, Binz wurde vom Online-Reiseportal Atraveo als bester Ferienort ausgezeichnet, und die Gästezufriedenheit innerhalb Ostdeutschlands ist auf den Inseln Rügen und Hiddensee am höchsten.

Jürgen Seidel, Präsident des Landestourismusverbandes, erklärte dazu: "Mecklenburg-Vorpommern ist im harten Wettbewerb um Gäste endgültig angekommen. Anders als in früheren Jahren werden wir keine automatischen Steigerungen im Tourismus mehr erleben, sondern müssen in allen Belangen mit einer Qualität überzeugen, die über der in anderen Regionen liegt. Die auf der ITB verliehenen Auszeichnungen zeigen, dass wir in einigen Bereichen im Moment die Nase vorn haben. Dies werden wir in den kommenden Jahren immer wieder bestätigen müssen."

Bei der Radreiseanalyse 2012 des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) hat Mecklenburg-Vorpommern nach dem ersten Rang im vergangenen Jahr den zweiten Platz belegt. Die Platzierung ergibt sich aus Bewertungen von ADFC-Mitgliedern von Regionen und einzelnen Wegen. Unter den vier beliebtesten Fernwegen rangieren demnach erneut der Elbe-Radweg und der Ostseeküsten-Radweg, die beide auch durch Mecklenburg-Vorpommern verlaufen.

Die höchste Gästezufriedenheit in den östlichen Bundesländern weist dem Sparkassen-Tourismusbarometer 2012 zufolge die Insel Rügen vor der Stadt Dresden und der Region Vorpommern auf. Der Rangliste zugrunde liegt der so genannte TrustYou-Score, in den die Kundenbewertungen aus mehr als 30 Hotelbewertungsportalen einfließen. Rügen und Hiddensee haben auf dem Index 89,39 von 100 möglichen Punkten erreicht, Vorpommern liegt mit 88,84 Punkten nur knapp dahinter.

Bereits zum dritten Mal in Folge ist ein Ostseebad in Mecklenburg-Vorpommern vom Ferienhausanbieter Atraveo zum beliebtesten Ferienort Deutschlands gewählt worden. Nach Zingst in den vergangenen beiden Jahren liegt in diesem Jahr Binz auf Rügen vorn. Der Auszeichnung liegen alle von Atraveo-Kunden in der Saison 2011 abgegebenen Ortsbewertungen zugrunde. Binz wurde vor allem wegen seiner Bäderarchitektur gelobt, aber auch die gute Infrastruktur und die Sehenswürdigkeiten wurden häufig hervorgehoben. Atraveo ist einer der großen Ferienhausanbieter im Internet mit mehr als 200.000 Ferienhäusern und -wohnungen in aller Welt im Angebot.

Kritisch ist beim Ostdeutschen Sparkassenbarometer auf die Situation auf dem touristischen Arbeitsmarkt hingewiesen worden. So sei die Zahl der Auszubildenden in den touristischen Berufen zwischen 2000 und 2010 in Ostdeutschland um 43 Prozent gesunken, während sie deutschlandweit lediglich um zehn Prozent abnahm. Gegenläufig dazu steige die Zahl der freien Stellen - in Mecklenburg-Vorpommern um 28 Prozent zwischen 2005 und 2011. "Wir müssen uns aktuellen und potenziellen Mitarbeitern der Branche noch stärker zuwenden und ihnen noch mehr Wertschätzung in Form von Aus- und Weiterbildung, Arbeitszeitregelungen und Entwicklungsperspektiven entgegenbringen", erklärte Jürgen Seidel. Dabei müssten neben Nachwuchskräften auch ältere Arbeitnehmer stärker in das Blickfeld gerückt werden. Der Verbandspräsident beglückwünschte in diesem Zusammenhang das Iberotel im Resort Land Fleesensee, das beim Tourismusbarometer für seine Mitarbeiterführung, -förderung und -gewinnung als "Leuchtturm der Tourismuswirtschaft" ausgezeichnet wurde.

Grund zur Freude gab es am zweiten Tag der noch bis zum 11. März 2012 dauernden Messe schließlich auch für den LandWert Schulbauernhof Stahlbrode, der unter anderem für seine ökologische Ernährungs- und Umweltbildung mit dem Qualitätssiegel für Kinder- und Jugendtourismus des Bundesforums Kinder- und Jugendreisen geehrt wurde und die Auszeichnung aus den Händen der Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner entgegennahm.

Kontakt

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Platz der Freundschaft 1
D-18059 Rostock
Tobias Woitendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media