Liebesgrüße an die Libido

Wie die Maca-Wurzel Frühlingsgefühle fördert
Maca, peruanischer Ginseng (Fotolia) (lifePR) (Langenaltheim, ) Während täglich neue Blüten ihre Pracht entfalten, tummeln sich in Fußgängerzonen und Parks die turtelnden Liebespärchen. Weniger Freude bereitet das jenen Zeitgenossen, bei denen sogar zur Frühlingszeit die Lust auf Zärtlichkeit ausbleibt. Dabei ist gegen sexuelle Funktionsstörungen ein Kraut gewachsen: die peruanische Maca-Wurzel.

Das Problemfeld reicht von verringertem sexuellem Interesse bis hin zur Impotenz, und ebenso vielgestaltig sind die Ursachen. In der Regel sorgt ein Zusammenspiel von körperlichen, psychologischen und sozialen Faktoren dafür, dass die Lust zur Last wird. Hormonelle Störungen können ebenso zur Beeinträchtigung des Sexualtriebs führen wie chronische Schmerzen, operative Eingriffe oder die Einnahme von Medikamenten. Ängste, Schamgefühle und negative Erfahrungen richten psychologische Blockaden auf, und private wie berufliche Stressfaktoren bremsen die Libido ebenfalls aus.

Doch nicht immer müssen die Ursachen so tief gehen: Vielen von uns macht derzeit schlicht und ergreifend die Frühjahrsmüdigkeit zu schaffen. Unterstützung kommt in jedem Fall aus den peruanischen Anden mit einem Umweg über das fränkische Langenaltheim. Dort residiert das Gesundheitsunternehmen DecouVie (www.decouvie.com), das die traditionelle Maca-Wurzel auch hierzulande zu einem Objekt des Begehrens gemacht hat.

Das natürliche Stimulans, das in über 4000 Metern Höhe angebaut wird, enthält unter anderem Eiweiße, Eisen, Zink, Magnesium, Calcium und verschiedene Vitamine. Hinzu kommen sekundäre Pflanzenstoffe, ungesättigte Fettsäuren und – Männer, aufgepasst! – Steroide wie das β-Sitosterol. Bei solchen Ingredienzien verwundert es kaum, dass die Maca-Wurzel im Ruf steht, körperliche Leistungsfähigkeit und psychische Belastbarkeit gleichermaßen zu steigern (www.decouvie.com/...).

In Studien aus Südamerika und den Vereinigten Staaten berichteten Probanden von einer spürbaren Zunahme der sexuellen Leistungsfähigkeit, und der Neurologe Fernando Cabieses schlägt in dieselbe Kerbe. Seinen Forschungen zufolge erhöht die Maca-Wurzel nicht nur die Erektionsfähigkeit, sondern auch längerfristig den sexuellen Antrieb.

Insgesamt wird die Wunderwurzel, die DecouVie in Kapselform anbietet, als Mittel zur Vitalisierung gehandelt. Aus den nord- und südamerikanischen Testreihen ging hervor, dass Maca chronischer Müdigkeit und Depressionen entgegenwirkt und außerdem das Immunsystem stärkt. Insofern ist die Wurzel keineswegs reine Männersache. Vollendete Lust entsteht ohnehin erst dann, wenn beide Geschlechter daran teilhaben.

Kontakt

DecouVie GmbH
Bräugasse 2 Rehlingen
D-91799 Langenaltheim
Dr. Manfred Menzel
Prof. Perry Reisewitz
Commpass Communications GmbH

Bilder

Social Media