Uwe Alzen verstärkt HARIBO RACING TEAM bei 24h Spa

Uwe Alzen verstärkt HARIBO RACING TEAM bei 24h Spa (lifePR) (Bonn, ) .
- HARIBO RACING TEAM bei den 24 Stunden von Spa mit Top-Besetzung
- Stammfahrer Christian Menzel, Hans-Guido Riegel und Mike Stursberg freuen sich auf neuen Teamkollegen im HARIBO-Porsche 911 GT3

Der Saisonhöhepunkt der "Championsleague für GT3-Fahrzeuge" startet vom 28. bis 29. Juli in Belgien: Bei den Total 24 Hours of Spa geht es in der Blancpain Endurance Series um doppelte Punkte. Das HARIBO RACING TEAM geht in der hart umkämpften Meisterschaft erneut mit dem Porsche 911 GT3 in der PRO-AM-Kategorie an den Start, in der Profi- und Privatfahrer sich das Fahrzeug teilen. Für den Fight auf dem anspruchsvollen Kurs in den Ardennen hat das Team einen extrem starken Piloten als vierten Fahrer gewinnen können: BMW-Werkspilot Uwe Alzen wird das Kader aus Rennprofi Christian Menzel (Kelberg), Mike Stursberg (Wermelskirchen) und Hans-Guido Riegel (Bonn) verstärken. Alzen war nicht nur die ideale Wahl, weil er neben unzähligen Rennkilometern auch zwei 24h-Siege auf dem Nürburgring (2000 und 2010) sowie einen Triumph in Spa (1993) einfuhr - er ist dem Team auch persönlich verbunden: "HARIBO hat mich im Jahr 2009 beim erfolgreichen Einsatz eines Cup-Porsche beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring unterstützt", beschreibt Alzen. "Nun gibt es ein eigenes Team von HARIBO, das sehr professionell arbeitet. Ich halte einen Top-Platzierung in der PRO-AM deshalb für absolut realistisch." Das Team ist begeistert von der starken Unterstützung: "Ein großes Dankeschön geht an BMW, die Uwe Alzen kurzfristig und unkompliziert die Freigabe für den Start gegeben haben", sagt HARIBO-Sprecher Marco Alfter. "Mit dieser Besetzung ist das HARIBO RACING TEAM stark aufgestellt für dieses Rennen."

Die über sieben Kilometer lange Naturrennstrecke in den belgischen Ardennen gilt als "kleine Nordschleife" und wird beim 24-Stunden-Rennen zu einer riesigen Herausforderung. "Das Starterfeld ist mehr als gut gefüllt, und die Fahrzeuge sind alle auf einem ähnlichen Leistungsniveau", beschreibt Mike Stursberg. "Das verspricht ein sehr enges und spannendes Rennen, zumal in der Meisterschaft doppelte Punkte vergeben werden." Das Ziel des Bonner Teams ist deshalb klar: wichtige Meisterschaftszähler holen. Denn in der Teamwertung der PRO-AM-Klasse liegt HARIBO RACING derzeit auf der vierten Position, Stursberg und Riegel sind in der Fahrerwertung punktgleich Fünfte. In beiden Wertungen liegt die Spitze in Reichweite. "Wenn wir nach dem Motto »Dabei sein ist alles« antreten würden, wären wir hier fehl am Platz", grinst Uwe Alzen. "Wir wollen auf das Podium kommen. Die Voraussetzungen dafür erfüllt unser Team auf jeden Fall - in Spa brauchen wir dann noch das notwendige Quäntchen Glück!" .

Kontakt

HARIBO GmbH & Co. KG
Hans-Riegel-Str. 1
D-53129 Bonn
Marco Alfter
Leiter Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media