BavariaCamp wandert mit Kunden zum Kloster Andechs

80 Mobilisten kamen zum jährlichen Kundentreffen nach Obermeitingen
Auf den Stellplätzen vor den Werkstoren herrschte dichtes Gedränge - trotz des teilweise verregneten Wetters (lifePR) (Jandelsbrunn, ) Die Spezialisten für den Ausbau von Premium-Kastenwagen von BavariaCamp luden ihre Kunden vom 6. bis 8. Juli 2012 wieder zum jährlichen Kundentreffen ins oberbayerische Obermeitingen ein. Über 80 Teilnehmer aus Deutschland und den Niederlanden ließen sich vom nass-kalten Wetter am Anreisetag nicht abhalten und tröpfelten nach und nach auf den Stellplätzen des Werksgeländes ein. Nach einer kurzen Ansprache des Geschäftsführers von BavariaCamp, Rudolf Schmidmeir, konnten sich die angereisten Gäste mit bayerischen Schmankerln stärken, bevor es schließlich auf die Tanzfläche ging. Die Feierlichkeiten an diesem Wochenende fanden im neugebauten Hallentrakt statt, der damit gleichzeitig offiziell eingeweiht wurde. Die 30 Meter lange neue Seitenhalle bietet zukünftig zusätzliche Taktplätze für die Fertigung der Kastenwagen, um die Flexibilität und Qualität weiter zu erhöhen. Rund 300.000 Euro investiert die Knaus Tabbert GmbH dieses Jahr in den Standort in Obermeitingen.

Am zweiten Tag standen dann vor allem die neuen Premium-Produkte Vertigo, Vantouro und Vancentro im Mittelpunkt des Interesses. Zusätzlich hatten die Gäste die Möglichkeit, im Rahmen der angebotenen Werksbesichtigungen einen Blick in die Manufaktur zu werfen und die Prozesse zur Fertigung eines BavariaCamp-Kastenwagens kennenzulernen. Sehenswert sind nicht nur die individuell gefertigten Produkte, sondern auch das benachbarte Kloster Andechs. Deshalb stand am Nachmittag ein Ausflug auf den heiligen Berg auf dem Programm, wo die Teilnehmer benediktinische Brautradition und klösterliche Gastfreundschaft am eigenen Leib erfuhren durften. Den Abschluss des diesjährigen BavariaCamp-Kundentreffens bildete die Irish Folk Band "Mothers Pride", die am Abend für stimmungsvolle Musik sorgte. Ein Mitglied der Gruppe ist passenderweise auch stolzer Besitzer eines BavariaCamp-Modells Marino. Zu später Stunde setze man sich dann nochmals gesellig am Lagerfeuer zusammen, um mit Mitarbeitern des Herstellers zu fachsimpeln und Ideen und Anregungen für mögliche Neuentwicklungen auszutauschen.

Seit Juli letzten Jahres gehört die Marke BavariaCamp zum Knaus-Tabbert-Konzern und komplettiert mit seinen Premium-Produkten neben den Fahrzeugen der Marken Weinsberg und Knaus das wachsende Marktsegment für Kastenwagen. Auf dem bevorstehenden Caravan Salon in Düsseldorf Ende August wird BavariaCamp seine neuen Modelle für die Saison in Halle 12 am Stand A51/02 ausstellen.

Kontakt

Knaus Tabbert GmbH
Helmut-Knaus-Str. 1
D-94118 Jandelsbrunn
Alexander G. Wehrmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PR-Manager

Bilder

Social Media