Deutscher Nutzfahrzeugpreis 2012: Opel Movano unter den Top Drei

Version mit Pritsche / Doppelkabine und 2.3 CDTI-Motor (125 PS) am Start
Der Opel Movano hat bei der Wahl zum Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2012 den Sprung aufs Treppchen geschafft. Getestet wurde die Version mit Pritsche / Doppelkabine und 2.3 CDTI-Motor (125 PS) (lifePR) (Rüsselsheim, ) Der Opel Movano hat bei der Wahl zum Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2012 den Sprung aufs Treppchen geschafft. Bereits zum elften Mal prüften Handwerker und Unternehmer auf Einladung der Deutschen Handwerks Zeitung und des handwerk magazin von Holzmann Medien die Nutzfahrzeug-Testkandidaten.

In diesem Jahr wurden zwölf Transporter in der Ausführung Pritsche mit Doppelkabine bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht von den fachkundigen Teams getestet. Zunächst wurden Fahrerkabine, Passagierkabine, Pritsche, Design, Wartung und Umweltfreundlichkeit bewertet. Dann ging es an die Fahrtests mit voller Nutzlast auf einer Teststrecke. Hier konnten sich die Experten ein Bild von den dynamischen Qualitäten machen und das Zusammenspiel von Motor, Getriebe und Fahrwerk beurteilen. Als weiteres, wichtiges Kapitel zusätzlich zum Votum der Tester wurden die Wirtschaftlichkeitsberechnungen der DEKRA für die Endwertung berücksichtigt. Den dritten Platz für Opel holte der Movano mit 2.3 Liter CDTI Motor, der 125 PS (92 kW) leistet.

Opel Movano: Vielseitig für jeden Einsatz

Mit neuer Technik, großer Vielfalt, hoher Funktionalität und überzeugender Wirtschaftlich­keit brachte Opel mit der zweiten Generation des Movano frischen Wind in den Markt der leichten Nutzfahrzeuge. Zu den herausragenden Merkmalen des Movano zählt die größte Variantenvielfalt, die für jedes Anforderungsprofil ein passendes Modell bereithält. Das Produktprogramm umfasst Kastenwagen, Kombiversionen, Fahrgestellvarianten mit Einzel- und Doppelkabine sowie Plattform-Fahrgestelle. Hinzu kommt, dass die Fahrzeuge für Spezialaus- beziehungsweise -aufbauten flexibel vorbereitet sind. Sonderversionen wie zum Beispiel mit Pritsche oder als Kipper sind ab Werk verfügbar.

Der Opel Movano ist in vier Längenversionen lieferbar. Die Länge der Ladefläche wächst auf mehr als vier Meter und das Ladevolumen beträgt in der Version L4 bis zu 17 Kubik­meter. Die neue Generation ist nun auch mit Heckantrieb und Einzel- oder Zwillings­bereifung erhältlich, was das zulässige Gesamtgewicht auf bis zu 4,5 Tonnen erhöht.

Die modulare Plattform ermöglicht beim Movano neben dem Frontantrieb auch Varianten mit Heckantrieb. Die heckgetriebenen Varianten verfügen über zusätzliche Traktion auf unbefestigten Straßen sowie höhere Anhängerlasten. Doppelbereifte Hinterräder sind für Kastenwagen-Varianten, Plattform-Fahrgestelle und Kabinenversionen erhältlich. Zwillings­reifen sind zudem Standard bei den 4,5-Tonnern, für die 3,0-Tonner sind sie optional bestellbar. Modelle mit Frontantrieb kommen mit quer eingebauten Motoren, bei den Heckantrieb-Varianten sind sie längs installiert.

Kontakt

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Michael Blumenstein
Assistant Manager, Produktkommunikation Opel Deutschland
Manfred Daun
Adam Opel GmbH
Leiter Produkt-Kommunikation Deutschland

Bilder

Social Media