Private Krankenversicherung: Beitragserhöhungen und stabile Prämien für 2013 veröffentlicht

Starke Unterschiede der Beitragsanpassungen im Neugeschäft und für Bestandskunden
(lifePR) (Rostock, ) Zahlreiche private Krankenversicherungen haben bereits die für das kommende Jahr geplanten Beitragsanpassungen und Beitragsgarantien bekannt gegeben. Demnach werden vor allem Neukunden von Beitragserhöhungen betroffen sein, während Bestandskunden sich auch auf stabile Beiträge oder sogar Beitragssenkungen freuen können. Das 1A Verbrauchportal hat über 40 private Krankenversicherungen im Hinblick auf geplante Beitragsanpassungen anhand einer aktuellen Datenbank analysiert. Unter http://www.1a.net/versicherung/krankenversicherung/beitragserhoehung ist ein Info-Video zu den Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung zu finden sowie eine Zusammenfassung der Ergebnisse, hilfreiche Tipps, Checklisten und eine umfassende Infografik mit nützlichem Wissen.

Einige private Versicherungsunternehmen haben sich bislang mit Angaben zu möglichen Beitragsgarantien oder -erhöhungen zurückgehalten. Albert Gottelt vom 1A Verbraucherportal: "Bis Jahresende könnten noch weitere Unternehmen Beitragsanpassungen bekannt geben. Allerdings ist bereits abzusehen, dass die Beitragserhöhungen 2013 nicht so gravierend ausfallen werden wie zu Beginn des Jahres 2012."

Bislang haben 15 Krankenversicherungen stabile Beiträge für Bestandskunden bis Ende 2013 garantiert, während drei Versicherungen nach aktuellem Stand eine Beitragsanpassung für aktuelle Tarife vorsehen. Für Neukunden hingegen sind bei bisher 17 Krankenversicherungen höhere Beiträge mit Beginn des kommenden Jahres geplant, die in Einzelfällen eine Steigerungsrate von 40 Prozent mit sich bringen.

Neukunden können sich gleichzeitig bei 18 Versicherungen über Beitragsstabilität freuen, zumindest bis Ende 2013. Einzig die DKV garantiert bis 2014 stabile Prämien. Albert Gottelt betont, dass die Situation für Versicherte teilweise unübersichtlich sei. Einerseits garantieren die Versicherungen Neukunden stabile Beiträge in bestimmten Tarifen. Andererseits ist aus der Untersuchung hervorgegangen, dass 12 dieser Versicherungen gleichzeitig in anderen Tarifen die Beiträge anpassen wollen.

Mit der Einführung der Unisex-Tarife ab dem 21. Dezember 2012 kommt vor allem für männliche Versicherte ein weiterer Kostenfaktor hinzu. Da die neuen Tarife dann unabhängig vom Geschlecht berechnet werden müssen, wird es neue Tarife geben. Die Versicherer werden voraussichtlich die Unisex-Tarife vorsichtig kalkulieren, so dass sowohl für Männer als auch für Frauen mit steigenden Kosten zu rechnen ist. Deshalb profitieren viele Interessenten noch bis zum 20. Dezember von den Beitragsgarantien und günstigen Alttarifen.

Infografik zur PKV Beitragserhöhung

Kontakt

1A Verbraucherportal
Am Markt 23
D-18461 Richtenberg
Albert Gottelt
Chefredaktion
Social Media