Veranstaltungen und Fachvorträge der Hochschule Osnabrück - KW 05/06

(lifePR) (Osnabrück, ) 1. MBA Gesundheitsmanagement / Health Management an der Hochschule Osnabrück - Informationsveranstaltung

Hochschule Osnabrück
1. Februar 2013, 15.00 - 17.00 Uhr

Ein berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium mit dem Abschluss MBA bietet die Hochschule Osnabrück für Leitungskräfte der Gesundheitswirtschaft an. Interessenten sind zur nächsten Informationsveranstaltung in die Hochschule Osnabrück am Freitag, den 1. Februar 2013, herzlich eingeladen. Von 15.00 bis 17.00 Uhr wird Prof. Dr. Petra Gorschlüter als Beauftragte über Inhalte und Studienbedingungen informieren.

Das postgraduale Weiterbildungsprogramm bildet Generalisten aus. Insbesondere ökonomische Kenntnisse sowie analytische Problemlösungskompetenzen werden durch das Studium gestärkt. Die nächste Studiengruppe wird zum Sommersemester 2013 aufgenommen. Bewerbungsfrist ist am 15. Februar 2013. Anmeldungen unter mbamh@hsosnabrueck.de

Ansprechpartner für Rückfragen
Hochschule Osnabrück
Fakultät WiSo
MBA Gesundheitsmanagement Tel.: 0541 969-2995

Links: www.wi.hs-osnabrueck.de/...

2. Jahreskonferenz der Landeskonferenz Niedersächsischer Hochschulfrauenbeauftragter (LNHF) in Kooperation mit der Hochschule und der Universität Osnabrück

Neuer Graben 29, Schloss der Universität Osnabrück
49074 Osnabrück (Lageplan unter www.uni-osnabrueck.de/51.html)
Montag, 04.02.2013, 8.30

Ungleiche Zeiten - Perspektiven geschlechtergerechter Zeitpolitiken

"Ich habe keine Zeit" ist zu einem alltäglichen Satz im Hochschulalltag geworden. Vermehrt seit den Bologna-Reformen sind Studierende, Verwaltungsmitarbeitende, Nachwuchswissenschaftler_innen und Professor_innen mit dem gesteigerten Zeitdruck eines sich verändernden Wissenschaftsbetriebs konfrontiert. Auch gesamtgesellschaftlich werden Zeitkoordinationen zunehmend komplexer und die Grenzlinien zwischen Arbeit, Freizeit und Privatem verschwimmen.

Wo bleibt die Zeit für das interessante Seminar jenseits der Pflichtveranstaltungen, die wissenschaftliche Neugier, die wichtige Publikation, die eigene Karriere, ein Engagement in der akademischen Selbstverwaltung, eine ehrenamtliche Tätigkeit, eine lange Reise, die Familie und den Freundeskreis oder einfach "nichts" zu tun?

Und wofür hätten wir gerne mehr Zeit? Wie wirkt sich unser Umgang mit der Zeit auf gesellschaftliches Zusammenleben und damit auf die Wissenschaftskultur aus? Wofür und wie setzen Frauen und Männer im Wissenschaftsbetrieb ihre Zeit ein? Und hat Zeit ein Geschlecht?

Die Landeskonferenz Niedersächsischer Hochschulfrauenbeauftragter (LNHF) lädt mit ihrer Jahrestagung interessierte Frauen und Männer ein, sich mit dem eigenen Zeit-erleben, strukturellen Zeitvorgaben und geschlechtsbezogenen Zeitarrangements im Wissenschaftskontext zu beschäftigen.

Teilnahmegebühr Jahrestagung: 30 €

Mitglieder der Osnabrücker Hochschulen können am Vormittag der Jahrestagung kostenlos teilnehmen. Für die Workshopteilnahme gilt ein ermäßigter Beitrag von 15 €. Anmeldung für alle Teilnehmenden unter lnhfjahrestagung@uos.de Für die Zeit der Tagung am 4.2.2013 gibt es das Angebot einer qualifizierten Kinderbetreuung durch pädagogisches Fachpersonal. Die Betreuung findet in unmittelbarer Nähe zu den Tagungsräumen statt.

3. STORNO - Die Abrechnung 2012

Aula der Hochschule Osnabrück,
Albrechtstr. 30
Freitag, 08.02.2013, 20.00 Uhr

wiconnect, das Alumni-Netzwerk der Fakultät WiSo, konnte erneut das erfolgreiche Kabarett- Trio STORNO für einen Auftritt in der Hochschule verpflichten. Am 8. Februar 2013 sind die drei Münsteraner ab 20.00 Uhr in der Aula der Hochschule zu sehen. Weitere Informationen und Karten erhalten Sie unter 0541 969-3118 in der Geschäftsstelle von wiconnect.

STORNO steht für kabarettistische Feinkost, zubereitet aus besten Zutaten der letzten zwölf Monate - abgemischt mit einem hochprozentigen Cocktail aus intelligenter Analyse und komischem Zusammenspiel von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther. Das Trio aus Münster hat in den vergangenen sieben Jahren gezeigt, wie man selbst krisengeschüttelte Jahre mit donnerndem Gelächter ausklingen lässt. Nicht ohne Grund kamen mit jeder Neuauflage der satirischen Jahresabrechnung mehr und mehr Besucher.

Auch die Geschehnisse des Jahres 2012 haben STORNO zu vehementer Schlagkraft verholfen: zum Beispiel die unaufhaltsame Erfolgsgeschichte voller absurder Details von Schwarz-Gelb (die Biene Maja wird 100 Jahre). Nun weiß zwar niemand mehr, wohin der Dampfer fährt, aber dafür haben wir die Piraten und sind klar zum Kentern. Auch der Untergang der Titanic jubiliert sich: STORNO steht auf Seiten des Eisbergs und lässt die Dinge auf sich zukommen. Während der Tour aktualisiert das Trio den Stoff kontinuierlich.

So sind alle STORNO-Auftritte unterschiedlich - mit einer Gemeinsamkeit: Bei Besuchern und Kritikern erhält STORNO Bestnoten.

Links:

www.storno.org

Kontakt

Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle
Postfach 1040
D-49009 Osnabrück
Erika Meyer
Presse- und Informationsstelle
Social Media