Muttertagsgeschenke revolutioniert

Weg mit Blumen und Pralinen, jetzt wird es modern
Mama ist einfach die Beste! (lifePR) (Metzingen, ) Blumen und Pralinen sind zwar die klassischen Geschenke zum Muttertag, es geht aber auch kreativer. Deshalb gibt es dieses Jahr ausgefallene Geschenke, die weder verwelken, noch für Pölsterchen an den Hüften sorgen. Stattdessen verbinden Sie Nutzen und Design und machen Muttern so richtig Spaß!

Michael Prinz, Geschäftsführer des Online-Shops trash.de und Fachmann für Geschenke-Trends, sah schon seit längerem Handlungsbedarf in dieser Angelegenheit: „Immer mehr Kunden wünschen sich ausgefallene Geschenke, die ein bisschen verrückt sind, aber auch nicht nach einer Woche im Schrank oder der Vitrine verschwinden. Die Geschenke sollen überraschen, aber gleichzeitig auch nützlich sein. Deshalb haben wir Gegenstände, die niemand verschenken würde, modern interpretiert und sie so zu geschenketauglichen Design-Gegenständen weiterentwickelt.“

Galten Küchengeräte bisher als No-go in Sachen Geschenke, so haben sich die kleinen praktischen Helfer jetzt zu wahren Designobjekten entwickelt. Ein Teigschaber in Form eines Schleckfingers sieht nicht nur besser aus, er macht auch mehr Spaß beim Backen. Auch erhitzbare Weizenkissen, angenehm bei Halsweh und Verspannungen, sind modern verpackt und haben optisch rein gar nichts mehr mit den langweiligen Gesundheitskissen gemeinsam. Jetzt kommen Sie als fetziger Plüschschal daher. Und für all jene, die gerne mit einem Augenzwinkern schenken, sind Spülhandschuhe wie gemacht. Denn dieses Jahr verwenden die Designer anstatt gelben Gummis schwarzen Latex, verziert mit Perlen und großem Schmuckring. Damit macht das Schenken wieder Spaß und ein Überraschungseffekt ist garantiert.

Kontakt

KULTFAKTOR GmbH
Dieselstrasse 4/1
D-72555 Metzingen
Carolin Moosmann
PR Management

Bilder

Social Media