Saarland-Entdecker-Kalender für August

(lifePR) (Saarbrücken, ) .
Wahrer Blasmusikwahnsinn

Vom 1. bis 4. August gibt es die erste Auflage von Brassmania am Bostalsee im Nordsaarland. Auf der Internet-Seite www.brassmania.de versprechen die Machen ein Festival der Superlative mit über 35 Acts. Riesig und frech auch die Line-Up mit einem großem Spagat über alle Stilrichtungen: Täglich gibt es einen nahtlosen Mix aus Funk, Volksmusik, Jazz, Pop, Salsa, Polka und Pop auf zwei großen Bühnen.

Der Schwede Nils Landgren mit seiner metallic-roten Posaune, die Hausband von Stefan Raab Heavytones, das deutsch-französische Projekt Lorraine Big Band, die "Salsa-Revolutionäre" Los Dos Y Companeros, die Jazzkantine und ihre unverwechselbare Mischung aus Jazz, Hip Hop und Funk & Soul, die SWR Bigband, die Global Kryner oder die Musikkapelle Tillmitsch, das sind nur einige der Künstler und Gruppen, die vier Tage lang live vor der Kulisse des Bostalsees zu erleben sein werden. Ein Tagesticket kostet ab 26 Euros, ein Vier-Tages-Festivalticket 88 Euro. Infos und Tickets: www.brassmania.de.

Übernachtungen gibt es fußläufig zum Festivalgelände in unmittelbarer Nähe, beispielsweise auf dem Campingplatz oder in den Hotels und Ferienwohnungen rund um den Bostalsee. Infos zu Übernachtungen sowie Buchungen: Tourismus Zentrale Saarland GmbH in Saarbrücken telefonisch: +49 (0) 681/92 720 0, www.tourismus.saarland.de.

Der Bliesgau feiert

Am 25. August ist Niederwürzbach, ein Ortsteil von Blieskastel, Gastgeber des diesjährigen Biosphärenfestes im UNESCO-Reservat Bliesgau. Während des Traditionsfestes können Gäste und Einheimische die Region an der Grenze zu Frankreich und Rheinland-Pfalz in ihrer Vielfalt entdecken: Knapp 100 Aussteller präsentieren Angebote mit Nachhaltigkeitsgarantie rund um den Niederwürzbacher Weiher vor barocken Gebäuden. Auch die "Genussmacher" gehören dazu, mit Honig, Bio-Käse und -Wurst, Brot, Ölsorten, Gelees sowie Likören aus heimischem Obst und Nudeln. Programm und Infos: www.biosphaere-bliegau.eu und Tel.: +49 (0) 6842 / 96 00 9-0. Weitere Tipps zu Veranstaltungen in der Natur in den kostenlosen Broschüren: "Der Bliesgau-Veranstaltungskalender" sowie "Natur 2013" zu beziehen unter anderem bei der Tourismus Zentrale Saarland GmbH in Saarbrücken: info@tz-s.de und Tel.: +49 (0) 681/ 927 200.

Ein Fluss, Steine, Römer und ein Garten

Kondition wird im Saarland belohnt: Wer die Saar-Schleifen-Radtour unternimmt, schafft auf 65 Kilometern eine Reise in die (Kultur)-Geschichte des Landes. So fährt die Ganztagestour entlang des grenzüberschreitenden Kunstprojektes "Steine an der Grenze": Das deutsch-französische Grenzgebiet, jahrelang hart umkämpft, stand für die Feindschaft zwischen den Nationen. Im Jahr 1986 haben Bildhauer aus aller Welt damit begonnen, die Steine an der Grenze als Symbole und Denkmale der Freundschaft zu gestalten. Noch weiter in die Geschichte zurück geht es bei der rekonstruierten römischen Villa in Borg. Zu Beginn der Tour beeindruckt Mettlach mit dem Firmensitz von Villeroy & Boch samt Museum sowie die Saarschleife, ein einzigartiges Naturwunder geschaffen durch die Kraft des Wassers. Insgesamt sind zwar 580 Höhenmeter zu bezwingen, aber dafür bietet die Berg- und Talfahrt dem Radler Fernblicke auf den Saar-Moselgau und die Flusslandschaft des mittleren Saartales und dazwischen leichtes Radeln entlang der Saar. In der kostenlosen Saarland Touren-App im Apple iTunes-Store und im Google Play Store finden Sie digitales Kartenmaterial zur Saar-Schleifen-Radtour.

Anfang August lässt sich die Tour prima mit einer außergewöhnlichen Gartenveranstaltung in Merzig kombinieren. Vom 2. bis zum 4. August leuchtet der Garten der Sinne zwischen 20.00 und 1.00 Uhr beim "Garten im Licht": Farbige Lichteffekten und romantischer Kerzen- und Fackelschein setzen die Parkanlage kunstvoll in Szene. Infos: www.gaerten-ohne-grenzen.de und Tel.: +49 (0) 06861 911068. Zum Übernachten bieten sich gleich mehrere Bett + Bike-Betriebe in Merzig an. Weitere Infos zu der Tour und den radfreundlichen Betrieben unter: www.radfahren.saarland.de

Gratis-Musikgenuss im Sommer

Im Saarland ist musikalisch im Sommer 2013 wieder einiges los. Konzerte und Festivals in der Region bieten etwas für fast jeden Musikgeschmack - hier zwei Beispiele aus unterschiedlichen Richtungen. Weitere Konzerttipps im Saarland: www.tourismus.saarland.de.

So geht es beim Völklinger Hütten Jazz 2013 international und jazzig zu, und zwar immer freitags um 18 Uhr bis zum 30. August. Neben Formationen, die dem klassischem Jazz frönen, hat Festivalmacher Oliver Strauch Ensembles aufgestellt, die die Einflüsse des Pop auf den Jazz ausloten und ganz bewusst mit ihren Affinitäten und Berührungspunkten spielen. Der Eintritt ist frei. Programm sowie Infos zu Künstlern: www.voelklinger-huette.org.

Was der Jazz in Völklingen ist, bildet der Gesang bei Sing City am 31. August in Saarlouis. Die Stimme ist die Verbindung zwischen den Künstlern. Dann treten 125 Chöre mit 4.000 Sängerinnen und Sänger an 15 Orte in der Innenstadt. Vielstimmig verabschieden sich damit die Musikfestspiele 2013 "Bonjour Deutschland" von ihrem Publikum. Auch bei Sing City ist der Eintritt frei. Infos: www.saarlaendischer-chorverband.de, www.musikfestspielesaar.de.

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Franz-Josef-Röder-Str. 17
D-66119 Saarbrücken
Catherine Fabre
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Presse/Kommunikation
Social Media