Tipps zur Stressbewältigung: Entspannung durch Autogenes Training

1A Verbraucherportal stellt Informationen zum Thema Autogenes Training zusammen
(lifePR) (Rostock, ) In einigen Bundesländern enden bereits die Sommerferien. Das bedeutet, dass der Arbeitsalltag in vielen Familien wieder beginnt und oft auch der damit verbundene Stress. Nach einem hektischen Tag ist es aber wichtig sich zu entspannen. Eine gute Methode dazu ist das Autogene Training. Aber Achtung, ohne Anleitung durch einen erfahrenen Mentor ist der Erfolg nicht immer möglich. Das 1A Verbraucherportal stellt unter http://www.1a.net/gesundheit/autogenes-training Informationen rund um das Autogene Training zusammen. Ebenfalls interessant für Verbraucher: die Kostenübernahme der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen für spezielle Entspannungskursen.

Was ist Autogenes Training?

Das Autogene Training ist eine spezielle Form der Selbstentspannung und Stressbewältigung. Somit wird es vielfach präventiv genutzt, um stressbedingten Erkrankungen vorzubeugen. Es handelt sich somit nicht um eine Form der Therapie, kann dafür aber begleitend eingesetzt werden. Dabei sollte ein spezieller Kurs besucht werden, um zum Beispiel die einzelnen Formeln für die Übungen richtig und gezielt anwenden zu können. Diese werden teilweise von den Krankenkassen übernommen. Einige bieten sogar eigene Kurse an, die für die Mitglieder vollständig kostenfrei sind. In dem neuen Ratgeber zum Autogenen Training bietet das 1A Verbraucherportal weitere Informationen rund um dieses Thema, wie zum Beispiel:

- Selbsthypnose
- die Stufen des Autogenen Trainings
- Anleitung für die Übungen

Angebot an Kursen wächst

Das Interesse an Möglichkeiten der Entspannung und damit auch an entsprechenden Kursen wächst. Kurse werden beispielsweise von speziellen Mentoren in eigenen Räumen, an Volkshochschulen oder auch direkt von den Krankenkassen angeboten. Die Kosten sind dabei von den jeweiligen Einrichtungen abhängig. Das Autogene Training besteht aus drei Stufen. Die erste Stufe kann möglicherweise noch ohne einen Trainer durchgeführt werden. In der zweiten und dritten Stufe ist dies nicht mehr empfehlenswert. Dort sollte eine erfahrene Person zur Seite stehen.

Kontakt

1A Verbraucherportal
Am Markt 23
D-18461 Richtenberg
Albert Gottelt
Chefredaktion
Social Media