Crossmediales Endzeit-Epos: Deutschlandpremiere des US-Science-Fiction-Hits "Afterworld"

Ab 28.6. auf ProSieben, ProSieben.de, MyVideo.de, maxdome sowie als Video-Podcast und Mobile-TV
(lifePR) (München, ) Am 28. Juni startet die animierte, fotorealistische US- Science-Fiction-Serie "Afterworld" als crossmediale Deutschlandpremiere im TV, Online sowie als Mobile-TV. Den Auftakt macht ein zweiminütiges TV-Special am Samstag, 28. Juni, um ca. 12:35 Uhr auf ProSieben. Ab 1. Juli zeigt der Sender dann in 26 Folgen die 15-minütige TV-Version von "Afterworld" - immer dienstags bis donnerstags um ca. 01:45 Uhr. Alle 130 Kurz-Episoden stehen ebenfalls ab dem 1. Juli sukzessive als Free-Video-on-Demand auf ProSieben.de in einem eigenen Online- Special zum Abruf bereit, auf MyVideo.de, als Video-Podcast sowie als Handy-TV- Format. Die 30-minütigen Vollversionen können außerdem in der Online-Videothek maxdome als Video-on-Demand abgerufen werden.

"Afterworld" stammt aus der Feder von Brent Friedman (u.a. "Mortal Combat") und spielt in einer düsteren Science-Fiction-Welt, in der ein Großteil der Erdbevölkerung ausradiert wurde: Russell Shoemaker ist einer der letzten Überlebenden. Die Konsumenten können den Protagonisten der Mysterie-Serie als Zuschauer oder User in Handy- und Online-Games begleiten. Das multidimensionale Entertainment-Projekt zeigt beispielhaft, wie vielfältig speziell auf neue Medien zugeschnittene Formate eingesetzt werden können.

Kontakt

ProSiebenSat.1 Media SE
Medienallee 7
D-85774 Unterföhring
Merih Koç
Unternehmenskommunikation & Business Development
Social Media