ABB erhält Auftrag in Höhe von 74 Millionen US-Dollar in Indien

ABB-Energietechnik steigert Effizienz von JSW-Kraftwerk in Maharashtra
(lifePR) (Zurich, ) ABB hat von JSW Energy einen Auftrag in Höhe von 74 Millionen US-Dollar für die Lieferung von Energietechnik für das neue Kraftwerk in Ratnagiri im Bundesstaat Maharashtra / Westindien erhalten, mit der die Zuverlässigkeit und Effizienz verbessert werden soll. ABB liefert Systeme für das Management der gesamten elektrischen Ausrüstung des Kraftwerks, gasisolierte Schaltanlagen (GIS) und Transformatoren.

"Wir sind stolz auf unsere bewährte Partnerschaft mit der JSW Group und freuen uns, mit diesem Auftrag auf unserer bisherigen Geschäftsbeziehung aufbauen zu können", sagt Peter Leupp, Leiter der ABB-Division Energietechniksysteme. "Die Energietechnikprodukte und -systeme von ABB sorgen für einen zuverlässigen Betrieb des Kraftwerks und optimieren den Energieverbrauch."

Die ABB-Lösung für die elektrische Ausrüstung des Kraftwerks optimiert und integriert die Drosselspulen, Stromschienen, Steuer- und Relaispulte, Schaltanlagen sowie weitere Hilfssysteme und vier 20-Kilovolt-Generatorschutzschalter des Kraftwerks. Die kompakte GIS-Unterstation benötigt lediglich ein Fünftel der Fläche eines konventionellen Systems. Ihr Metallmantel erhöht die Sicherheit und Zuverlässigkeit und verringert den Wartungsaufwand.

ABB liefert zudem Transformatoren, die auf hohe Zuverlässigkeit und verringerte Lebenszykluskosten ausgelegt sind und mit ihrem optimierten Design die Verluste minimieren.

JSW Energy ist Teil der JSW Group, eines indischen Mischkonzerns mit Engagements in der Stahl-, Energie-, Zement-, Aluminium-, Software- und Infrastrukturindustrie.

Kontakt

ABB Asea Brown Boveri Ltd
Affolternstrasse 44
CH-8050 Zurich
Social Media