Opel mit dem kreativsten Messestand auf dem Genfer Autosalon 2014

Attraktivster Messestand auf dem Genfer Automobilsalon 2014: Creativity Award für die Darstellung der digital vernetzten Autowelt bei Opel (lifePR) (Rüsselsheim, ) .
- Creativity Award für die Darstellung der digital vernetzten Autowelt bei Opel
- Opel-Hostess Chantal Breitinger zur Miss Auto-Salon 2014 gewählt
- Messeauftritt von Opel großes Gesprächsthema in sozialen Netzwerken


Opel hat in Genf rundum begeistert – mit Fahrzeugen, Technologien, Auftritt und Personal. Connectivity war das alles beherrschende Thema des Opel-Standes auf dem 84. Genfer Automobilsalon. Mit dem Infotainment-System IntelliLink – von ADAM bis Zafira Tourer im Angebot – ist der deutsche Hersteller bereits führend. Ab 2015 bringt Opel zudem das Rundum-Sorglos-System OnStar – die führende Marke von Lösungen für vernetzte Sicherheit, hochwertige Mobilitätsdienste und fortschrittliche Informationstechnologie – nach Europa. Diese Ankündigung war eine von vier Weltpremieren der Marke mit dem Blitz in Genf. Neben OnStar waren dies der neue ADAM ROCKS, der ADAM S sowie der Astra OPC EXTREME.

Kreativster Stand und schönste Hostess: Opel-Premieren perfekt in Szene gesetzt

Der 1.544 Quadratmeter große Opel-Messestand am Genfer See spiegelte aus allen Richtung Hightech wider: Der tiefschwarz-glänzende Glasboden reflektierte das Scheinwerferlicht, auf der 36 Meter breiten Video-Wall zeigten eine Million Leuchtdioden Fahrzeuge und Technik von Opel in HD-scharfer Aktion. An Terminals konnten sich die Besucher über OnStar und IntelliLink detailliert informieren – und persönlich sogar Teil des Messeauftritts werden. Rund 300 Opel-Fans nutzten die Gelegenheit, ein Foto von sich schießen zu lassen, das dauerhaft während des Autosalons auf der Multimediawand zu sehen war. Interaktiv auch Opel-Vorstandschef Dr. Karl-Thomas Neumann: Er präsentierte seinen Twitter-Followern den Genf-Auftritt mit einem Standrundgang – live übertragen via Google Glass. So viele Innovationen so publikumsnah präsentiert brachten Opel den Creativity Award ein.

Der vom Club de publicité et de communication de Genève (CPG) ins Leben gerufene Creativity Award bringt alljährlich eine Fachjury aus der Kommunikationswelt am Internationalen Automobil-Salon in Genf zusammen. Den Vorsitz der Jury führt Benjamin Feijo. Nach dem Besuch aller Stände und der gemeinsamen Beratung hat die Jury den Creativity Award dieses Jahr der Automobilmarke zugesprochen, die mit ihrem Auftritt fast allen Wahlkriterien entsprochen hat: Der 11. Creativity Award ging dieses Jahr an Opel.

Doch damit nicht genug: Opel überzeugte in Genf nicht nur mit zukunftsweisenden Fahrzeugen und dem dazu passenden Standkonzept – auch das Personal begeisterte Besucher wie Journalisten gleichermaßen. Zum 16. Mal veranstaltete der Fachverlag AUTO&Wirtschaft gemeinsam mit der Autoplattform car4you.ch die Wahl zur Miss Auto-Salon. Die fachkundige Jury kürte unter den Augen von 400 geladenen Gästen Chantal Breitinger von Opel zur schönsten Messehostess 2014. Die attraktive Studentin der Rechtswissenschaft war einer von insgesamt 82 Akteuren, die sich in Genf vor und hinter den Kulissen um den Opel-Stand gekümmert und die innovativen Produkte stets perfekt in Szene gesetzt hatten.

Nicht nur auf dem Automobil-Salon selbst, auch in den sozialen Netzwerken war der Opel-Auftritt ein großes Gesprächsthema unter Automobilfreunden. Die Internet-Gemeinde setzte allein rund 8.500 Tweets mit dem Hashtag #Opelgeneva ab. Darüber hinaus wurden die insgesamt 26 Opel-Videos von Genf in wenigen Tagen knapp 90.000 Mal angeklickt.

Kontakt

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Patrick Munsch
Leiter Produkt- und Marken-Kommunikation
Michael Blumenstein
Assistant Manager Produkt- und Lifecycle-Kommunikation

Bilder

Social Media