Neuer TV-Spot: Topmodel-Kandidatin Stefanie flirtet mit Opel ADAM

Opel-Werbedreh in Los Angeles mit "Germany's next Topmodel"-Aspirantin
Werbedreh in Los Angeles: Topmodel-Kandidatin Stefanie schlüpft in die Rolle der Femme Fatale und fährt mit dem Opel ADAM Sondermodell (lifePR) (Rüsselsheim, ) Der Opel ADAM spielt eine tragende Rolle bei der Fernsehshow "Germany's next Topmodel" auf ProSieben. Der stylische Kleine rauscht durch die Folgen der aktuellen Staffel und ist sogar als Sondermodell ADAM "Germany's next Topmodel" in zartem Lilac Silver Metallic ab 15.990 Euro beim Opel-Händler zu haben. Genau aus solch einem ADAM steigt im neuen TV-Spot von Opel die 17-jährige Schülerin Stefanie, die im Rahmen der Casting-Show für den Werbedreh ausgewählt wurde. Für die Filmaufnahmen war das Nachwuchsmodel nach Los Angeles geflogen, um dort den Männern den Kopf zu verdrehen.

In dem neuen Werbespot stellt Stefanie nämlich einen Bräutigam auf dem Weg zu seiner Hochzeit auf die Probe: Gerade hält der mit seinem ADAM an einer roten Ampel. Das Model stoppt ihren ADAM direkt neben ihm. Lächelnd schaut sie zum Bräutigam herüber und beginnt sofort, kräftig zu flirten. Doch der angehende Ehemann bleibt völlig ungerührt. Deshalb setzt Stefanie jetzt noch eins drauf: Sie steigt aus, greift sich verführerisch ins Haar und räkelt sich unwiderstehlich - wirft all ihr Posing-Talent in die Waagschale. Aber der Bräutigam zeigt nicht die geringste Reaktion, zieht nur verwundert die Augenbrauen hoch. Schließlich gibt das Model auf und setzt sich wieder zurück in ihren ADAM. Schnitt in den Innenraum: Man sieht, wie sie dem IntelliLink Eyes Free-System über die SIRI-Sprachsteuerung ihres Smartphones befiehlt: "Sende Email: Test bestanden. Kannst ihn heiraten!"

Schnitt. Jetzt kommt die Braut und Empfängerin der Botschaft ins Bild. Sie fährt auch in einem ADAM durch die Gegend und lacht, als sie die gute Nachricht ihrer Freundin erhält.

Der neue Spot feierte am Donnerstagabend anlässlich von "Germany's next Topmodel" seine TV-Premiere und wird weiterhin im Sendungsumfeld sowie auf den Social-Media-Kanälen von Opel eingesetzt. Darüber hinaus gibt es eine Kinoversion, die ab dem 24. April in Umfeld von frauenaffinen Filmen zu sehen sein wird.

Kontakt

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Axel Seegers
Manager Produkt- und Marketing-Kommunikation
Social Media