Böhse Onkelz Reunion 2014

Stageco baut riesige Großstadtskyline am Hockenheimring
Böhse Onkelz, Foto (c) Saskia Gaulke (lifePR) (Königsbrunn, ) "Nichts ist für die Ewigkeit" - die Böhsen Onkelz sind zurück und rocken eine der größten Open-Air-Bühnen die Stageco jemals für eine One-Off-Show in Europa gebaut hat.

Ende Januar 2014 hat das Warten für die Onkelz-Fans ein Ende. Rund neun Jahre nach dem letzten Auftritt auf dem Eurospeedway Lausitzring findet sich die Band wieder zusammen und kündigt für den 20./21. Juni zwei Shows an. Ort des Geschehens: der Hockenheimring. Bühne und Ausstattung: gigantisch.

Entsprechend aufwändig war dann auch die gesamte Planung im Vorfeld. Das Bühnendesign von Jerry Appelt ist an der Optik einer Großstadtskyline angelehnt. Viele Tonnen an Licht-, Ton-und LED-Technik sollen im Tragwerk untergebracht werden. Schnell wird klar, viele Stageco-Standardbauteile sind verwendbar aber es bleibt ein großer Teil an Stahl-Sonderbau zu bewältigen.

Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen. Rund 600 Tonnen Stahl wurden auf dem Hockenheimring von bis zu 90 Stageco-Mitarbeitern in Tag- und Nachtschichten verbaut. 35 Trailer mit Material waren dafür notwendig. Die Dimensionen sprengen alles bisher da gewesene. Auf der 85 m breiten und 2.500 m² großen Bühnenfläche verteilen sich neun bis zu 26 m hohe Wolkenkratzer, zwei riesige LED-Portale und das zentrale Bühnenset unter dem transparent verplanten Stageco-Bandroof.

Im Field vor der Bühne sorgen fünf 20 m hohe Freestanding Tower bestückt mit Licht, Spots und Delay-PA sowie LED Supports dafür dass auch die weiter entfernt stehenden Fans auf ihren Genuss kommen. Ein cirka 50 m langer Laufsteg verbindet die Hauptbühne mit einer B-Stage mitten im Publikum, in der auch die komplette FOH-Regie untergebracht ist.

Die Weitläufigkeit des Geländes am Hockenheimring war jedoch die geringste Herausforderung für das Stageco Team vor Ort. Der vorgegebene Zeitplan wurde anfangs von einigen als "nahezu unmöglich" kommentiert. Aber genau da zeichnet sich Professionalität aus. Nur durch die fundierte Vorarbeit und das situationsangepasste Zusammenwirken vor Ort zwischen Stageco, PRG,Crystal Sound sowie EPS und anderen Beteiligten war es möglich diese Aufgabe in nur fünf Aufbautagen bis zur ersten Bandprobe zu bewältigen.

Die mehr als 200.000 Onkelz-Fans können den Aufwand nur erahnen wenn sie vor dieser spektakulären Kulisse stehen. Aber es soll weiter gehen. "Wir sehen uns im nächsten Jahr".

Kontakt

Stageco Deutschland GmbH
Schäfflerstraße 13
D-86343 Königsbrunn
Ralph Göckeler
Stageco Deutschland GmbH

Bilder

Social Media