Zweithöchster Eurojackpot der Geschichte: 51 Millionen Euro locken bei der nächsten Ziehung

(lifePR) (Münster, ) 51 Millionen Euro, das ist schon ein Wahnsinnsbetrag, der das Herz eines jeden Lotterie-Spielers höher schlagen lässt. Doch nicht nur für die Tipper, sondern auch für die Eurojackpot-Geschichte ist diese Gewinnsumme etwas Besonderes. Denn bisher gab er nur einen Jackpot, der den jetzigen übertreffen konnte. Wenn die richtigen Zahlen in Deutschland getippt werden würden, wäre es sogar die höchste Gewinnausschüttung aller Zeiten.

Denn der höchste Jackpot wurde im April dieses Jahres in Finnland geknackt. Über 57,3 Millionen Euro konnte sich damals eine Tippgemeinschaft freuen, die den Betrag auf zehn Köpfe verteilen musste. Ob es dieses Mal ähnlich sein wird oder ein Tipper allein die Gewinnsumme absahnt und zum Multimillionär wird, darüber kann nur spekuliert werden. Spannend ist und bleibt es in jedem Fall. Der höchste Betrag, der bis dato in Deutschland gewonnen wurde, ist jetzt schon überschritten. Ein Glückspilz aus Hessen erhielt im April 2013 46,1 Millionen Euro.

Ob der Jackpot geknackt wird oder noch weiter steigt, entscheidet sich am kommenden Freitag, dem 5. September 2014. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.

Kontakt

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Weseler Straße 108-112
D-48151 Münster
Axel Weber
Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
Social Media