Neue Ortsumfahrung für Selchow

Neue Umfahrungsstraße erschließt westliche Flughafenflächen / Selchow frei vom Durchgangsverkehr / Sechs Kilometer Landwirtschaftwege fertiggestellt
(lifePR) (Berlin, ) Der kleine Ort Selchow, der am westlichen Rand des BBI liegt, hat im Zuge des Ausbaus der Straßenanbindung an den BBI, eine neue Umfahrungsstraße bekommen. Die neue Straße ist rund 3,3 Kilometer lang und mündet nördlich von Selchow in die Landesstraße L 75. Die Umgehungsstraße erschließt die westlichen Flughafenflächen über das großzügig ausgebaute Straßennetz mit der Bundesstraße B 96a.

Flughafenchef Dr. Rainer Schwarz: "Wir freuen uns, dass mit der neuen Umfahrung der Verkehrslärm in Selchow erheblich reduziert werden konnte. Die Verkehrsströme zum BBI werden nun in einem Bogen an Selchow vorbei geführt."

Dr. Udo Haase, Bürgermeister von Schönefeld: "Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit dem Flughafen. Zusätzlich zu der Umfahrung sind noch weitere rund sechs Kilometer Landwirtschaftswege, die dem Bau der neuen Südbahn weichen mussten, fertiggestellt worden. Jetzt können die Landwirte wieder ungehindert und ohne große Umwege zu ihren Ackerflächen und Wiesen fahren."

Kontakt

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
Mittelstaße / Am Seegraben (B 96a)
D-12521 Berlin
Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH
Marketing und Unternehmenskommunikation
Social Media