Michael Glos ist Festredner beim 108. Deutschen Wandertag in Fulda

(lifePR) (Kassel, ) Der Bundeswirtschaftsminister wird als Ehrengast die Festansprache zur 125-Jahres-Feier des Deutschen Wanderverbandes halten. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird in der drei Bundesländer übergreifenden Rhön an die gelungene deutsche Wiedervereinigung erinnert und der Rennsteig als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet.

Der Deutsche Wanderverband feiert mit zahlreichen Gästen unter dem Motto "125 Jahre Wandern und mehr" am Sonntag, den 29.06.2008, um 10.30 Uhr in der Esperantohalle in Fulda sein 125-jähriges Jubiläum. Die Festansprache hält Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. Grußworte überbringen Jürgen Banzer, Staatsminister für Kultur und Justiz des Landes Hessen, Christine Lieberknecht, Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit sowie Gerhard Möller, Oberbürgermeister der Stadt Fulda. Der Festakt bietet ein musikalisches Rahmenprogramm mit klassischer Musik auf hohem Niveau, unter anderem mit dem Bayerischen Kammerorchester Bad Brückenau.

Zum Jubiläum wird neben anderen Meilensteinen der Verbandsgeschichte auch an die deutsche Wiedervereinigung im Jahr 1989 erinnert, die den Gebirgs- und Wandervereinen wichtige Impulse gegeben hat. Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes, sagt dazu: "Schon nach kurzer Zeit sind die Wanderer aus Ost und West - auch auf Deutschen Wandertagen - wieder zu einer großen Wanderfamilie zusammengewachsen. Schneller als in anderen gesellschaftlichen Bereichen ist bei den Wandervereinen zusammengewachsen, was zusammengehört." Die Wanderer, so Dr. Rauchfuß, hätten sich von Anfang an um das Zusammenwachsen beider deutscher Staaten verdient gemacht. Er freue sich, dass der Rhönklub und die Stadt Fulda die Ausrichtung des 108. Deutschen Wandertages übernommen haben. Gerade die Rhön mit ihrer Lage in Hessen, Thüringen und Bayern symbolisiere die Wiedervereinigung in gelungener Weise und biete allen Gästen das Erlebnis kultureller Vielfalt.

Während des Festaktes wird Bundeswirtschaftsminister Glos den Vertretern Thüringens die Zertifizierungsurkunde "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" für den Rennsteig überreichen. Diese Urkunde gilt als höchste Auszeichnung für Wanderwege. Dr. Rauchfuß erinnert daran, dass es ein wesentliches Ziel des Wanderbaren Deutschlands ist, den Qualitätsprozess in einer Wanderregion in Gang zu setzen und am Laufen zu halten. "Wir haben mit unseren Aktivitäten zur Steigerung des Wandertourismus in unserem Land eine Erfolgsgeschichte geschrieben und appellieren an alle Partner, jetzt auf diesem Weg weiter voran zu schreiten für einen nachhaltigen, anspruchsvollen Wandertourismus", so der Präsident des Verbandes.

Kontakt

Deutscher Wanderverband
Kleine Rosenstr. 1-3
D-34117 Kassel
Ingo Seifert-Rösing
Deutscher Wanderverband
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Social Media