Neu: Elementarpädagogik an der Fachhochschule Osnabrück

Zum Wintersemester 2008/2009 startet der berufsbegleitende Bachelor- Studiengang Elementarpädagogik an der Fachhochschule Osnabrück
(lifePR) (Osnabrück, ) Die Fachhochschule Osnabrück bietet zum Wintersemester 2008/2009 erstmals den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Elementarpädagogik an und setzt somit einen zentralen Baustein zur akademischen Ausbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern elementarpädagogischer Einrichtungen.

Die Anforderungen an Erzieherinnen wachsen stetig: In Kitas und Kindergärten sollen die Kleinsten nicht nur betreut werden, sondern zunehmend auch schon vorschulische Bildung erfahren. Hier setzt der neue Studiengang Elementarpädagogik an: "Wir wollen die Erzieherinnen darin unterstützen, die neuen Anforderungen zu meistern", erläutert Prof. Dr. Julia Schneewind.

Ziel des Studiums ist eine Kompetenzerweiterung im Bereich der frühkindlichen Bildungs- und Entwicklungsprozesse. Inhaltlich vertiefen die Studierenden ihr Wissen in zentralen Bildungsbereichen, wie z.B. Sprache, Motorik, Naturwissenschaften. Sie können Kenntnisse in Organisation und Management erlangen, die sie auf leitende Funktionen in pädagogischen Einrichtungen vorbereiten. Der Austausch mit anderen Studierenden und die Erarbeitung eigener Projekte bietet die Möglichkeit sich in einer angenehmen Lernatmosphäre zu erproben.

Das Studium schließt nach sechs Semestern mit dem akademischen Grad "Bachelor of Arts" (B. A.) ab. Der Aufbau des Studiums ermöglicht und fördert eine gleichzeitige Berufstätigkeit. Die Präsenzzeit beträgt zwei mal zwei Blockwochen sowie vier Wochenenden pro Semester.

Um zum Studiengang Elementarpädagogik zugelassen zu werden, ist eine bereits abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte(r) Erzieher(in) oder eine vergleichbare Ausbildung mit gegebener (Fach-)Hochschulreife erforderlich. Nach einer Einstufungsprüfung beginnt das Studium an der FH Osnabrück direkt im dritten Semester. Die vorangegangene Ausbildung wird im Umfang der ersten zwei Semester auf das Studium angerechnet.

Das Niedersächsische Hochschulgesetz sieht eine Befreiung von Studienbeiträgen grundsätzlich vor, sofern Studierende u.a. ein Kind unter 14. Jahren betreuen.

Weiterführende Informationen zu Studienbeiträgen an der Fachhochschule Osnabrück unter: http://www.fh-osnabrueck.de/...

Nähere Informationen zum Studiengang Elementarpädagogik erhalten Sie im Internet unter www.wiso.fh-osnabrueck.de/... oder in der Geschäftsstelle Elementarpädagogik, bei Agnes Rethschulte, E-Mail: ag.rethschulte@fh-osnabrueck.de

Kontakt

Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle
Postfach 1040
D-49009 Osnabrück
Pressestelle
Fachhochschule Osnabrück
Social Media