60 Prozent sind bereit, die Bank zu wechseln

Umfrage bei Bankkunden ergibt, dass Transparenz und Fairness die wichtigsten Anforderungen sind / Individuelle Beratung und persönliches Vertrauen spielen eine große Rolle
(lifePR) (Berlin, ) Im Auftrag der quirin bank hat die puls Marktforschungs GmbH eine Umfrage unter potenziellen Interessenten der Bank durchgeführt, um deren Wechselbereitschaft und Wechselmotive herauszufinden. Demnach sind 60 Prozent der Befragten bereit, ihre Bank zu wechseln, wenn ihnen ein entsprechend attraktives Angebot vorgelegt wird. Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit werden dabei als entscheidende Kriterien für die Auswahl eines neuen Finanzinstituts genannt. An zweiter Stelle folgen günstige und niedrige Gebühren sowie ein faires Preis-/Leistungsverhältnis. Die persönliche Beratung und das Vertrauen zum Kundenberater folgen an dritter Stelle. Die quirin bank punktet dabei insbesondere mit ihrem fairen und transparenten Gebührenmodell. Auch wenn eine Reihe von Interessenten frustriert von ihren jetzigen Banken sind, überwiegt das Lust-Prinzip, wenn es darum geht, die Bank zu wechseln. Das innovative Geschäftsmodell der quirin bank macht offenbar viele potenziellen Kunden neugierig. Karl Matthäus Schmidt, Vorstandssprecher der quirin bank dazu:

"Transparenz, Fairness und Ehrlichkeit machen eben offenbar einfach mehr Spaß, insbesondere, weil das beim Kunden auch ankommt."

In einer weiteren Studie wurden bestehende Kunden der quirin bank zu ihrer Zufriedenheit mit der Bank befragt. Wichtigstes Ergebnis der Studie ist, dass 70 Prozent der bestehenden Kunden mit der quirin bank sehr zufrieden oder zufrieden sind. Als Gründe dafür, die bisher genutzte Bank verlassen zu haben, werden hohe Kosten und schlechte Konditionen, Mängel in der Beratung sowie ein vermutetes Eigeninteresse der Bank beim Verkauf hauseigener Produkte genannt. Insgesamt liegt die Zufriedenheit mit der quirin bank im Durchschnitt um eine ganze Schulnote besser als mit der bisherigen Bank.

Über das Marktforschungsinstitut puls:

Das Marktforschungsinstitut puls wurde 1990 vom heutigen Geschäftsführer Dr. Konrad Weßner gegründet. Das Unternehmen aus Schwaig bei Nürnberg beschäftigt 20 fest angestellte Mitarbeiter und rund 150 freiberufliche Interviewer, die jährlich mehrere Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. puls realisiert pro Jahr ca. 100 Marktforschungsprojekte, vornehmlich für große, international tätige Unternehmen und Marken. Dabei werden jährlich insgesamt über 100.000 Personen befragt. Ein thematischer Schwerpunkt der Marktforschung von puls liegt in der Absicherung von Markenstrategien. Dazu wurde bei puls das Konzept der Markennavigation entwickelt. Es beinhaltet sechs Module und hat sich bei Marken wie AXA, STABILO oder GORE-TEX erfolgreich bewährt.

www.puls-marktforschung.de

Kontakt

Quirin Privatbank AG
Kurfürstendamm 119
D-10711 Berlin
Kathrin Kleinjung
quirin bank AG
Leiterin Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Social Media