Gegenpol zum Alltagsstress

Bei Outdoor geht es ums Genießen
(lifePR) (Friedrichshafen, ) Outdoor – mehr als eine Freizeitbeschäftigung im Freien: Begriffserklärungen und Definitionen im Vorfeld der Fachmesse OutDoor in Friedrichshafen.

Outdoor boomt. Die Branche ist in den letzten Jahren stark gewachsen und erweitert ihr Angebotsspektrum stetig. Von 17. bis 20. Juli 2008 trifft sich die Outdoorbranche auf der Messe Friedrichshafen. 787 Aussteller aus 40 Nationen präsentieren sich auf 75.000 Quadratmetern der internationalen Fachwelt. Damit ist ein neuer Aussteller- und Flächenrekord erreicht. Doch was bedeutet "Outdoor" und wo liegen die Grenzen?

Der Begriff "Outdoor" hat es geschafft: Als eines der wenigen englischsprachigen Wörter ist es im deutschen Duden aufgenommen worden. Dies zeigt, dass das Wort eine gewisse gesellschaftliche Relevanz erlangt hat. Der Duden definiert Outdoor als "Freizeitaktivitäten im Freien". Doch umfasst Outdoor damit alles, was draußen stattfindet - von der Grillparty bis zur Expedition? "Zu Outdoor zählt jede sportliche Aktivität, die in der freien Natur auf nicht präparierten Flächen stattfindet", erklärt Stefan Reisinger, Projektleiter der OutDoor. "Insgesamt legen wir sehr viel Wert darauf, dass sich die Messe abgrenzt und keine allgemeine Sportartikelausstellung wird. In Friedrichshafen trifft sich jährlich die "OutDoor-Familie" und dies macht die Messe so erfolgreich", betont Reisinger.

Höher, schneller, weiter - Sport wird vom Leistungsgedanken dominiert. Auf der Suche nach einer Abgrenzung zu Outdoor setzt Tatonka, Hersteller für Freizeitausrüstung, genau hier an: "Outdoor ist ein Ruhepol, bei dem es mal nicht ums Gewinnen geht, sondern ums Genießen. Ganz ohne Druck und ohne Hektik. Für uns ist Outdoor weit mehr als eine reine Freizeitbeschäftigung - es ist eine Lebenseinstellung", meint Andreas Schechinger, Geschäftsführer von Tatonka.

Ralf Stefan Beppler, freier Journalist und langjähriger Experte der Branche, erweitert diese Sichtweise um den Faktor Eigenaktivität: "Bei Outdoor geht es um das Naturerlebnis. Das funktioniert nur durch eigene Muskelkraft. Wie man sich dabei fortbewegt ist einerlei. Ob mit Kletterseil, Nordic Walking-Stöcken, in Trailrunningschuhen, auf dem Rad oder im Kanu."

Outdoor ist die Summe von aktiver Bewegung, zeitlicher Entschleunigung und Körpergefühl. Das Naturerlebnis wird zum verbindenden Ziel. Der Weg dorthin reicht vom Wandern über die Wildwasserfahrt bis hin zum Abenteuer in der Felswand. Hier wird deutlich, warum Outdoor so beliebt ist und was es erfolgreich macht: Outdoor ist der Gegenpol zum hektischen Alltag.

Die OutDoor 2008 ist von 17. bis 20. Juli nur für den Fachhandel geöffnet (Donnerstag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr). Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.european-outdoor.com.

Kontakt

Messe Friedrichshafen GmbH
Neue Messe 1
D-88046 Friedrichshafen
Wolfgang Köhle
Messe Friedrichshafen GmbH
Pressesprecher
Sabine Zorell
MESSE FRIEDRICHSHAFEN GmbH
Presseabteilung
Social Media