Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH nutzt KIP als lokales Immobilienportal für Bürger und Unternehmen

Wirtschaftsförderung Frankfurt erweitert Online-Service um eigenen Immobilienmarktplatz und präsentiert verfügbare Wohn- und Gewerbeimmobilien für Private und Unternehmen
Das neue Immobilienportal für Frankfurt – optimiert für alle Endgeräte (lifePR) (Hanau / Frankfurt, ) Bürgerservice beginnt heute im Internet. Kommunale Ansprechpartner, kulturell und touristisch interessante Informationen, Formulare und Termine – auf den Webseiten von Städten und Gemeinden werden viele wichtige Inhalte bereitgehalten. Als eine der ersten großen deutschen Metropolstädte erweitert die Wirtschaftsförderung Frankfurt jetzt ihren Online-Service um ein eigenes lokales Immobilienportal für Wohn- und Gewerbeimmobilien. Realisiert wurde die neue Plattform mit dem kommunalen Immobilienportal (KIP), welches durch den Immobilienportal-Spezialisten wunschgrundstück GmbH entwickelt und technisch betreut wird.

Dipl.-Ing. Ceyhan Budak, Geschäftsführer der wunschgrundstück GmbH freut sich, dass die Wirtschaftsförderung Frankfurt begeistert werden konnte, KIP als nützlichen Online-Service für Unternehmen und Privatpersonen einzusetzen und ist überzeugt, dass lokale Immobilienmarktplätze die Zukunft sind: „Frankfurt ist eine attraktive Metropole mit einer riesigen Nachfrage nach Immobilien. Jetzt wird das reichhaltige Immobilienangebot in Frankfurt über die Internetseiten der städtischen Wirtschaftsförderung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, während die Vorteile eines vorhandenen und etablierten Systems genutzt werden, gute Sucherergebnisse inklusive.“

KIP – ein Immobilienportal für alle
„Was früher der Lokalteil mit Immobilienangeboten in der Tageszeitung war, ist heute KIP für eine Kommune“, fügt Dipl.-Ing. Bo Nintzel hinzu – ebenfalls Geschäftsführer der wunschgrundstück GmbH. Mit KIP können Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Baugrundstücke und Gewerbeflächen in der Metropole in einheitlicher Form, umfassend und ansprechend präsentiert werden. Die Plattform ist für alle mobilen Endgeräte und Suchmaschinen optimiert und werbefrei. Die lokale Immobilienbörse ist ein Bestandteil der eigenen Homepage und kein fremdes Portal. Komfortable Filter- und Sortierfunktionen unterstützen die Besucher bei der gezielten Suche nach passenden Angeboten aus den verschiedenen Bereichen wie Wohn- oder Gewerbeimmobilien, zum Kauf oder zur Miete.

Im kommunalen Immobilienportal können alle inserieren, die verfügbare Wohnimmobilien, Baugrundstücke, Gewerbeimmobilien und Gewerbeflächen in Frankfurt am Main anzubieten haben: die Kommune selbst, Privatpersonen und gewerbliche Anbieter, die so eine Möglichkeit bekommen, sich online im lokalen Immobilienmarktplatz ihrer Stadt darzustellen und auch mit Eigentümern und Vermietern ins Gespräch zu kommen.

Das kommunale Immobilienportal Frankfurt/Main ist unter http://www.kip-hessen.de/Frankfurt zu erreichen oder direkt über die Homepage der Wirtschaftsförderung Frankfurt http://immo.frankfurt-business.net

Kontakt

immovativ GmbH
Hundertwasserallee 7
D-64372 Ober-Ramstadt
Beatrix Westphal
Freie Journalistin & Werbetexterin

Bilder

Social Media