wunschgrundstück GmbH weiter auf Wachstumskurs – an neuem Standort, mit neuen Mitarbeitern

Immobilienportalbetreiber und IT-Dienstleister für Kommunen und die Immobilienbranche wunschgrundstück GmbH verlegt Firmensitz in das historische RöhrWerk in Ober-Ramstadt und geht mit zwei neuen Entwicklern weiter auf Wachstumskurs
Am 24. November nutzte der Bürgermeister der Stadt Ober-Ramstadt, Werner Schuchmann, die Gelegenheit, die wunschgrundstück GmbH vor Ort zu besuchen und in Ober-Ramstadt willkommen zu heißen. (lifePR) (Ober-Ramstadt, ) Mit ausgezeichneten, neuen bzw. verbesserten Produkten für den Immobilienmarkt und starken Partnern setzt die wunschgrundstück GmbH konsequent auf Wachstum – hierzu hat der Betreiber der kommunalen Immobilienportale (KIP) jetzt seinen Firmensitz von Hanau nach Ober-Ramstadt (bei Darmstadt) verlegt, im historischen RöhrWerk neue Büroräume bezogen und startet am neuen Standort gleich mit zwei neuen Entwicklern, die das IT-Team mit ihren Fähigkeiten optimal ergänzen.

Die wunschgrundstück GmbH ist mit dem Vermessungsbüro Müller und der Baulandentwicklungsgesellschaft Terramag Teil des Unternehmensverbundes Terragroup. „In unseren gemeinsamen Büroräumen in Hanau sind wir nun an unsere Wachstumsgrenzen gekommen“, erläutert Bo Nintzel, Geschäftsführer der wunschgrundstück GmbH die Notwendigkeit für den Umzug. Ceyhan Budak, ebenfalls Geschäftsführer bei der wunschgrundstück GmbH ergänzt: „Als IT-Unternehmen und Portalbetreiber war uns die Nähe zum IT-Standort Darmstadt wichtig, um auch zukünftig auf qualifizierte Fachkräfte setzen zu können“.

Der neue Firmensitz im RöhrWerk in der Hundertwasserallee 7 ist reich an Geschichte und Flair „und bietet unserem Unternehmen ausreichend Platz, um weiter zu wachsen.“ In den RöhrWerken wurden vor dem zweiten Weltkrieg Automobile hergestellt. Das markante Gebäude wurde in den vergangenen Monaten kernsaniert. Offene Backsteinwände, kombiniert mit Glaselementen, dunklem Stahl und Echtholzparkett schaffen eine moderne Arbeitsatmosphäre mit Loft-Charakter.

Immobilien im Internet verkaufsstark und vielfältig präsentieren


Die wunschgrundstück GmbH betreibt seit inzwischen neun Jahren das gleichnamige Bauland- und Immobilienportal und hat in den vergangenen zwei Jahren vor allem die kommunalen Immobilienportale (KIP) etabliert. Mit KIP stellt das Unternehmen Städten und Gemeinden, Landkreisen und Wirtschaftsregionen ein eigenes lokales Immobilienportal zur Verfügung, in dem auch Bürger und örtliche Immobilienmakler ihre Angebote präsentieren können. Deutschlandweit gibt es heute mehr als 13.000 KIPs als lokale Immobilienbörsen.

Seit einigen Wochen setzt u. a. auch die Wirtschaftsförderung der Stadt Frankfurt auf KIP. Neben dem öffentlichen Immobilienportal (kip-hessen.de/Frankfurt) hat die wunschgrundstück GmbH hier auch einen geschlossenen Datenraum entwickelt, der die Tätigkeit der Wirtschaftsförderung zukünftig unterstützen wird.

Außerdem bietet die wunschgrundstück GmbH auch für Immobilienmakler leistungsstarke Produkte und Dienstleistungen. Makler können zu günstigen Konditionen eine Flatrate für beliebig viele Immobilienangebote auf den kommunalen Immobilienportalen und weiteren Partnerportalen buchen. In Kooperation mit den Regionalverbänden Mitte und Mitte-Ost des Immobilienverbandes Deutschland (ivd) stellt wunschgrundstück eigene Immobilienbörsen für die Mitgliedsmakler bereit. Als technischer Dienstleister hat wunschgrundstück in den vergangenen Monaten für die Fa. Intramakler ein MLS (MultiListingSystem) für Gemeinschaftsgeschäfte unter Maklern umgesetzt.

Kontakt

immovativ GmbH
Hundertwasserallee 7
D-64372 Ober-Ramstadt
Beatrix Westphal
Freie Journalistin & Werbetexterin

Bilder

Social Media