Noch mehr Naturerlebnis

Carl Zeiss Vogelstation des NABU Hamburg nun mit einem weiteren Öffnungstag
(lifePR) (Berlin, ) Der NABU Hamburg verstärkt seine Zusammenarbeit mit Carl Zeiss Sports Optics und öffnet ab 1. August seine Carl Zeiss Vogelstation in der Wedeler Marsch zusätzlich nun auch donnerstags. An die ersten 10 Besucher an diesem neuen Öffnungstag verschenkt der NABU je einen NABU-Reiseführer. Nach der Neueröffnung der Station im April 2006 kamen gleich im ersten Jahr an den damals drei Öffnungstagen der ganzjährig besetzten Station fast 10.000 Besucher. Bis Anfang Juli 2008 hat der NABU sogar 27.000 Besucher gezählt, die zum Teil aus dem gesamten Bundesgebiet stammten.

"Wir freuen uns, dass unsere Beobachtungsmöglichkeiten bei den Besuchern auf so gute Resonanz stoßen", sagt Marco Sommerfeld, Leiter der Carl Zeiss Vogelstation. "Viele Besucher haben sich einen zusätzlichen Öffnungstag gewünscht. Ich bin froh, dass wir diesen Wunsch nun realisieren können." Mit der Unterstützung von 25 Ehrenamtlichen betreut er zusammen die Carl Zeiss Vogelstation an den Öffnungstagen, informiert die Besucher und bietet zahlreiche Führungen über die abwechslungsreiche Vogelwelt und Natur der Elbmarsch an. Gerhard Krüss von Carl Zeiss Sports Optics: "Der außerordentliche Zuspruch hat uns veranlasst, den bestehenden Kooperationsvertrag vorzeitig um fünf Jahre zu verlängern. Wir konnten dem NABU sogar entgegen kommen und einen zusätzlichen Öffnungstag vereinbaren." Dank dieser großzügigen Unterstützung ist die Carl Zeiss Vogelstation nun auch donnerstags geöffnet. "In der Carl Zeiss Vogelstation besteht die einmalige Chance, den Besuchern unsere Optik zu präsentieren", erklärt Krüss das Engagement seiner Firma. "Die Distanz zwischen Mensch und Natur zu überbrücken, indem wir Dinge sichtbar machen, die sonst für das menschliche Auge verborgen bleiben - diesem Grundsatz haben wir uns voll und ganz verschrieben." In der Carl Zeiss Vogelstation können Besucher im Jahr bis zu 120 verschiedene Vogelarten beobachten ohne sie zu stören. Von der Station und den drei Beobachtungsständen aus sind auf dem angrenzenden See und den Inseln seltene Vögel wie Kiebitz, Säbelschnäbler, Rotschenkel und viele andere zu sehen. Die Station eignet sich in idealer Weise für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Die Besucher können kostenlos die Fernoptik der Station nutzen und Ferngläser ausleihen.

Die Carl Zeiss Vogelstation liegt in der Wedeler Marsch bei Fährmannssand und ist außer zwischen Weihnachten und Neujahr ganzjährig mittwochs, donnerstags (ab 1. August 2008!), samstags, sonn- und feiertags, jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Ein Lageplan und weitere umfangreiche Infos gibt es im Internet unter www.NABU-Hamburg.de

Kontakt

Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V.
Charitéstraße 3
D-10117 Berlin
Marco Sommerfeld
Bernd Quellmalz
Landesverband Hamburg e.V.
Pressesprecher
Social Media