Singlereise nach Äthiopien

Mit neuen Freunden nach Lalibela
bfs / Karawane Reisen (lifePR) (Ludwigsburg, ) Alleine verreist es sich doch am besten in der Gruppe. Und Äthiopien bietet viele Gelegenheiten für gemeinsame Erlebnisse: Zwischen afrikanischen Bräuchen, dem lebensspendenden Nil, Affenkolonien und Bergen werden aus den Singles Freunde.

bfs – Wer ungebunden losziehen und Abenteuerliches erleben will, ist auf der Singlereise nach Äthiopien – dem Land der Gegensätze – richtig. Mit anderen Reiselustigen mit ähnlichen Interessen ist man teilweise über 3000 Meter hoch in den Simiens Mountains unterwegs, übernachtet in der höchst gelegenen Lodge des Landes und beobachten Gelada Baboons, eine nur hier vorkommende Affenart. An einem anderen Tag lernen sich die Teilnehmer beim Überqueren des Tana-Sees mit seinen über 35 Inseln besser kennen. Nicht weit entfernt stürzt der Blaue Nil bei den Tisissat-Wasserfällen auf einer Breite von 400 Metern 45 Meter in die Tiefe.

„In dieser faszinierenden Vielfalt leben etwa 80 ethnische Gruppen mit eigenen Sprachen. Vor allem in der Hauptstadt Addis Abeba, wo die unterschiedlichen Menschen aufeinandertreffen, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus“, erklärt Steffen Albrecht von Karawane Reisen. Dabei imponieren auch die Hinterlassenschaften zurückliegender Kulturen. Ein Highlight ist beispielsweise der ehemalige Palast des Kaisers Haili Selassi, der heute als Museum über die Stammesvölker, Entwicklung und Religion Äthiopiens dient. „Bedeutsam für die religiöse Identität des Landes ist vor allem Axum, wo die Kathedrale Maryam Sion steht. Darin soll sich die Heilige Bundeslade mit den Tafeln der Zehn Gebote befinden“, weiß Albrecht. „Das Spektakulärste auf der Reise ist aber sicherlich Lalibela mit seinen einzigartigen Kirchen, die als Höhepunkt einer langen Tradition im 12. und 13. Jahrhundert aus dem Fels herausgehauen wurden.“ Der ganze Ort liegt im Inneren der Bergwelt von Lasta und lässt die Reisenden auf die pure äthiopische Kultur treffen. Auf dem dortigen Markt können die Besucher Lebensmittel, Gewürze und Kleidung kaufen, die mit Eseln hierher transportiert wurden. Zum Abschluss lädt eine Familie in ihr Haus ein und verwöhnt mit traditioneller äthiopischer Küche. Langweilig wird es den Alleinreisenden sicher nicht, denn zwischen den vielfältigen Eindrücken geht es in der bunten Gruppe lustig zu.

Die Erlebnisreise vom 21. April bis 2. Mai ist beim Veranstalter Karawane Reisen ab 2.750 Euro pro Person buchbar.

Angebot
Reise durch den historischen Norden Äthiopiens
Tag: Frankfurt – Addis Abeba

1. Tag: Frankfurt - Addis Abeba
2. Tag: Addis Abeba
3. Tag: Addis Abeba - Bahir Dar
4. Tag: Bahir Dar
5. Tag: Bahir Dar - Gondar
6. Tag: Gondar - Simien Mountains
7. Tag: Simien Mountains
8. Tag: Gondar - Axum
9. Tag: Axum - Lalibela
10. Tag: Lalibela
11. Tag: Lalibela - Addis Abeba - Frankfurt
12. Tag: Ankunft in Frankfurt

inkl. Flüge ab/bis Frankfurt, Transfers, Übernachtungen
ab 2.750 Euro pro Person

Reiseplanung und Buchung
Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorfer Str. 149
D-71638 Ludwigsburg
Tel: +49 7141-28 48 0
info@karawane.de
www.karawane.de

Autor: bfs (Katharina Pfaff)

Kontakt

Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Schorndorferstr. 149
D-71638 Ludwigsburg
Sarah Mertin
Marketing - Presse

Bilder

Social Media