Highlights 2016 in Frankfurt Rhein-Main

Rheingauer Weinwoche in Wiesbaden, AK Tourismus Region (lifePR) (Frankfurt am Main, ) Freuen Sie sich auf den Veranstaltungsreigen im neuen Jahr! Die handliche Broschüre „Highlights Frankfurt Rhein-Main 2016“ nennt die wichtigen Termine von Ausstellungen, Theater, Ballett und Oper, Volksfesten und Festivals, besonderen Kinderangeboten und Messen bis zu Konzerten, Bällen und Sport. Erhältlich ist die kostenlose Broschüre, die in deutscher und englischer Sprache vorliegt, in den Tourist-Informationen der Region (www.frankfurt-rhein-main.de).

Frankfurt

Das Städel Museum gibt einen facettenreichen Einblick in die italienische Kunstgeschichte. Vom 24. Februar bis zum 05. Juni 2016 zeigt die Ausstellung „Maniera - Pontormo, Bronzino und das Florenz der Medici“ Werke des Florentiner Manierismus aus aller Welt. Die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT widmet sich vom 26. Februar bis zum 12. Juni einem spanischen Künstler: Mit seinen fantasievollen Motiven gehört Joan Miró (1893 -1983) zu den beliebtesten Malern des 20. Jahrhunderts und war einer der bedeutendsten Vertreter des Surrealismus.

Musikalisch wird es im Frühjahr auf der Musikmesse vom 07. bis zum 10. April und auf dem BigCityBeats WORLD MUSIC DOME vom 03. bis zum 05. Mai. Ein weiteres kulturelles Highlight ist das Museumsuferfest vom 26. bis 28. August 2016. Doch auch Sportbegeisterte und Gourmets kommen im Sommer beim IRONMAN European Championship am 03. Juli oder beim Apfelweinfestival vom 12. bis 21. August auf ihren Geschmack.

Offenbach

Bunt und vielseitig präsentiert sich der Veranstaltungskalender für die nächsten zwölf Monate. Mit attraktiven Gastspielen wartet die im Capitol beheimatete Spielreihe „TheaterEssenz“ auf. Produktionen wie „Der fliegende Holländer“, „Die Verwandlung“ oder „Romeo und Julia zeugen neben Eigenproduktionen der freien Theater vom hohen Stellenwert dieser Kunst in der Stadt.

Bereits zum 14. Mal lädt die Stadt im Juni zu den „kunstansichten“, dem langen Wochenende, bei dem mehr als 100 Offenbacher Kunstschaffende ihre Arbeiten in Ateliers, alternativen Kunstorten, Galerien, Museen und öffentlichen Orten zeigen.

Am 18. und 19. Juni feiert Offenbach das beliebte Mainuferfest und alljährliches Highlight der Sommerveranstaltungen und Schlusspunkt der Saison der Capitol Classic Lounge ist das Lichterfest: Am 6. August verzaubern 70.000 Kerzenflammen den Büsing-Park und dazu spielt die Neue Philharmonie Frankfurt unter freiem Himmel.

Kreis Offenbach Zu Pfingsten empfängt das Schloss Wolfsgarten zum Fürstlichen Gartenfest (13. – 16.05.). Das prachtvolle Barockschloss mit seinen Park- und Gartenanlagen, seinen Höfen und Scheunen bildet einen wunderschönen Rahmen für eine der renommiertesten Gartenveranstaltungen Deutschlands. Etwa 160 Aussteller präsentieren Erlesenes und Nützliches rund um den Garten: Pflanzliche Schönheiten und besondere Raritäten, Gartengeräte, Gartenmöbel und ausgesuchte Accessoires.

Die Burgfestspiele in Dreieichenhain (04.07.) gehören zu den traditionsreichsten in der Region und sind immer wieder ein Besuchermagnet. In der historischen Kulisse wird auch das Burgfest mit Handwerkermarkt gefeiert (09. - 11.9.). Im historischen Ambiente  der ehemaligen Benediktinerabtei in Seligenstadt findet vom 20. – 22. Mai der Zunft- und Handwerkermarkt statt. Vom 01. -03. Juli wird Neu-Isenburg bereits zum 23. Mal die Musikhauptstadt Hessens sein. Beim Musikspektakel Open Doors in der Hugenottenhalle spielen bis zu 70 Bands und das bei freiem Eintritt.

Aschaffenburg

Bereits im 29. Jahr haben die Aschaffenburger Bachtage Tradition (23.7. – 31.07.). Konzerte, kirchenmusikalische Veranstaltungen und Vorträge gibt es in der Stadt und in der Region.

Das Afrika-Karibik-Festival „one race … human!“ (11. – 15.08.) ist mit Weltbasar und großem Staraufgebot eines des größten in Deutschland. Am 6. und 7. August verbinden sich Kunsthandwerk und Carillonfest im historischen Ambiente von Schloss Johannisburg. Carillonneure (Glockenspiel) aus dem In- und Ausland sind zu hören.

Darmstadt

Während des Schlossgrabenfestes vom 26. bis 29. Mai wird Darmstadts Innenstadt erneut zur einzigartigen Festivalkulisse für Hessens größtes Musikfestival. Für vier Tage lockt das Event tausende Musik-Begeisterte aus ganz Deutschland an.

Die Darmstädter Jugendstiltage haben schon lange Tradition und tragen diesmal das Motto „Eine Nacht in Orange“  (20. - 22.5.). Immer im Mai lädt die Mathildenhöhe zum festlichen Flanieren ein. Höhepunkt ist das Illuminationsfest am Samstagabend mit Hunderten von Windlichtern und Lampions vor den angestrahlten Gebäuden des Musenhügels.

Rüsselsheim

Beim Klassikertreffen am 26. Juni lebt die lange Automobiltradition in Rüsselsheim auf. Tausende von Autofreunden aus dem ganzen Land bestaunen Meilensteine des Automobilbaus vor den Opelvillen, im Verna-Park sowie auf dem Mainvorland. Darüber hinaus gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Jedes Jahr im Mai findet, ebenfalls im Verna-Park, der erste Kunsthandwerkermarkt statt. Im Ambiente des romantischen Stadtparks im Stil englischer Landschaftsgärten wird ausgesuchtes Kunsthandwerk präsentiert. Am ersten Adventswochenende lockt dann der zweite Kunsthandwerkermarkt des Jahres bei einer ganz besonderen urigen Atmosphäre in die Rüsselsheimer Festung: im Festungskeller und im Festungsgraben werden erneut besondere künstlerische Schmuckstücke zum Verkauf angeboten. Hier findet man vor allem auch ausgefallene (Weihnachts-)Geschenke.

Odenwald Gleich zwei Veranstaltungen im Odenwald widmen sich kulinarischen Themen: bei den Odenwälder Lammwochen (18.06. – 03.07.) und den Odenwälder Kartoffelwochen (17.09. – 03.10.) zeigen gastronomische Betriebe odenwaldweit, was man aus den regionalen Produkten in der Küche zaubern kann. Abtrainieren kann man sich angefutterte Pfunde beim 3-Länder-Radevent (02. – 04.08.). An drei Tagen kann mit über 300 Fahrradfreunden durch den hessischen, bayerischen und badischen Odenwald radeln. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Veranstaltung Felsenmeer in Flammen (23. – 24.09.). Eine große Multimedia-Show verzaubert das sagenumwobene Ausflugsziel im Odenwald mit mystische Farben- und Lichteffekten, Feuerwerk und Lasershow. Das Veranstaltungsjahr beschließen lässt sich Odenwald ganz wunderbar romantisch bei der Erbacher Schlossweihnacht (25.11. – 18.12.) oder beim Michelstädter Weihnachtsmarkt (25.11. – 18.12.). Das Markenzeichen der Fachwerkstadt zur Weihnachtszeit sind die großen hölzernen Weihnachtsfiguren, die von der Holzfachschule vor Ort gefertigt wurden, und überall in den Gassen der Altstadt zu finden sind.

Bingen am Rhein

In diesem Jahr ist die Burg Klopp bei Bingen erstmalig Teil der Veranstaltung Rheinleuchten (20.03. – 02.04.). Dank modernster Lichttechnik werden die Burg und der Burggraben in eine neue Welt voller Licht, Musik, Phantasie und Emotion getaucht. Beim  internationalen Jazzfestival Bingen swingt die schöne Stadt am Rhein vom 24. bis 26. Juni zu den mitreißenden Klängen des Jazz. Nach dem Feuerwerk-Event „Rhein in Flammen“ am 2. Juli lockt tags darauf das Kulturuferfest, bei dem sich das drei Kilometer lange Rheinufer zur Bühne für Gaukler, Straßenkünstler und Musiker verwandelt. Natürlich feiert Bingen 2016 auch den Wein wieder gebührend mit der romantischen Wein-Nacht der Verführung vom 26. bis 28. Mai auf den Rochusberg sowie beim längsten Winzerfest am Rhein vom 02. bis 12. September.

Kulturland Rheingau

Das Rheingau Musik Festival (18.06.-27.08) wird unter dem Titel „Klangewalten“ am 18. Juni im Kloster Eberbach eröffnet. International renommierte Künstler und Orchester sowie aufsehenerregende Nachwuchsmusiker treten bei über 150 Konzerten in der Region auf. Selbstverständlich wird der Wein im Rheingau groß gefeiert. Im Kronenschlösschen Hattenheim verwöhnen Sterneköche die Gäste mit erlesenen Speisen und den korrespondierenden Weinen beim „Gourmet und Wein Festival“ (25.2. - 13.3.). Die Rheingauer Schlemmerwochen (29.4. - 8.5.) laden ein den neuen Jahrgang zu probieren und werden an verschiedenen Orten zelebriert: Neben  kulinarischen und musikalischen Angeboten in den Weingütern und Restaurants gibt es auch Events wie Weinbergswanderungen. Das Sekt- und Biedermeierfest (1. - 4.7.) in Eltville am Rhein besticht durch seine schöne Atmosphäre – eröffnet wird es mit einem Umzug in prächtigen Biedermeierkostümen. Am Ende der Weinlese wird die Ernte gefeiert. Bei den glorreichen Rheingau Tagen (04. - 13.11.) lassen sich Gastronomen an verschiedenen Orten ganz besonders kreative Menüs einfallen, die von Spitzenweinen begleitet werden.

Rüdesheim am Rhein Motorrad-Liebhaber sollten sich die Magic Bike Rüdesheim (26. – 29.05.) nicht entgehen lassen. Das UNESCO-Welterbe Mittelrheintal ist eine wunderbare Region zum Motorradfahren mit traumhaften Strecken entlang des Rheins. Das Weinfest „Summer of Riesling“ auf dem Marktplatz (19.-22.08.) hat sich in den letzten Jahren zu einer interessanten Mischung aus Tradition und Moderne rund um die „Königin der Weißweinreben entwickelt. Ein urgemütliches Straßenfest im Herzen des Rotweinortes Assmannshausen ist die Höllengassenparty (27. – 28.08.). Am Fuß des berühmten Höllenbergs erwartet Besucher ein lokales und authentisches  abwechslungsreiches Festprogramm. Zum Jahresausklang verwandelt sich Rüdesheim dann zum Weihnachtsmarkt der Nationen. 120 Stände aus 20 Nationen bieten Waren, Spezialitäten und Bräuche in schönster Marktatmosphäre in der historischen Altstadt. In einzigartiger Weise präsentiert sich Weihnachtsbrauchtum aus der ganzen Welt. Höhepunkt ist die Thomasnacht am 20. Dezember mit traditionellem Zug durch die Altstadt.

Hanau

Tausende Märchenfreunde strömen jeden Sommer nach Hanau, um sich von den Brüder Grimm Märchenfestspielen vor der romantischen Kulisse von Schloss Philippsruhe verzaubern zu lassen. Von 13. Mai bis 31. Juli feiert die Geburtsstadt der Brüder Grimm so ihre berühmten Söhne.

Zur Erinnerung an die Aufhebung der Belagerung der Stadt vor 380 Jahren findet vom 10. bis 12. Juni das Lamboyfest statt. In der Hanauer Altstadt erwarten Gaukler und ein breit gefächertes Musikprogramm viele Besucher beim Traditionsfest. Wer auf der Suche nach hochwertigem und ausgefallenem Kunsthandwerk ist, sollte im August nach Hanau aufmachen. Ein lebendiges Markttreiben, hochkarätige Kunsthandwerker und ein stilvolles Ambiente unter den Kronen uralter Bäume im Schlossgarten sind nur einige der vielen guten Gründe, den 11. Internationalen Kunsthandwerkermarkt (12. – 14.08.) zu besuchen.

Wiesbaden

Die Highlights in der hessischen Landeshauptstadt haben teilweise lange Tradition und sind bis heute Publikumsmagnete. Die Internationalen Maifestspiele (1. - 31.5.), bei denen Theater aus aller Welt zu Gast sind, bilden in jedem Jahr den Kulturhöhepunkt der Stadt. In diesem Jahr wird zum ersten Mal in Kooperation mit dem Rheingau Musik Festival eine Oper inszeniert werden. Das Internationale Wiesbadener Pfingstturnier (13.5.) schafft es seit Jahrzehnten, einerseits Spitzensport und andererseits den Spaß rund um Pferde für die ganze Familie zu vereinen. Das Wilhelmstraßenfest/Theatrium (10.6.) ist seit Jahren ein Publikumsmagnet und mittlerweile das älteste Straßenfest Deutschlands. Straßenkünstler und Musikbands sorgen für gute Stimmung.  Bei der Rheingauer Weinwoche (12. - 21.8.) präsentieren Winzer ihre guten Tropfen sowie passende kulinarische Köstlichkeiten an rund 100 Ständen. Das Ganze wird abgerundet durch musikalische Unterhaltung auf mehreren Bühnen. Der Ironman Germany 70.3 versammelt am 14. August über 3000 Athleten aus mehr als 50 Nationen beim Schwimmen, Radfahren im Taunus und dem abschließenden Halbmarathon im Herzen Wiesbadens.

Bad Homburg/Taunus

Im Taunus wechseln sich literarische, musikalische und historische Events mit Naturerlebnissen und traditionellen Festen ab. Schon Goethe, Kleist und Dostojewski verhalfen Bad Homburg zu literarischen Ehren. In dieser Tradition steht das Bad Homburger Poesie- und Literaturfestival. Vom 2. bis 12. Juni lesen hochkarätige Schauspieler aus klassischen und modernen Werken.

Ein musikalisches Highlight bietet das Idstein JazzFestival (8.7 - 10.7.). Musikfreunde aus ganz Deutschland genießen die besondere Atmosphäre um die Bühnen in der Altstadt. Ein breites und vor allem junges Publikum locken die Mendelsohn Tage der Musik (11.09-02.10) nach Bad Soden. Die unterschiedlichen und oft ungewöhnlichen Konzerte zeigen: Klassische Musik ist klasse und macht Spaß!

Die prächtige Burg bietet das ideale Ambiente für das Königsteiner Ritterturnier ((07.-08.05)und den mittelalterlichen Markt. Das Römerkastell Saalburg geht bis in die Antike zurück und zeigt vom 30.04 - 01.05 Einblicke in römisches Lagerleben. Das Eppsteiner Burgfestspiele verwandeln die Burg am 10.06 in eine Theaterbühne.

Freie Bahn für Zweiräder heißt es beim 11. Fahrradsonntag im Ems- und Wörsbachtal am 8. Mai. Dem Brunnenfest Oberursel (20.05. - 23.05.) gibt die sorgsam restaurierte Altstadt sein besonderes Flair. Der Alteburger Markt in Idstein-Heftrich ist einer der ältesten Märkte Deutschlands. An jeweils drei Donnerstagen pro Jahr (19.5., 28.7., 25.8.) kommen bis zu 25.000 Besucher zu dem festlichen Krammarkt. Beim Bad Homburger Laternenfest (2.09. – 05.09.) ist die gesamte illuminierte Innenstadt ein einziger Festplatz.

Main-Taunus-Kreis

Wie passen Japan und Whiskey zusammen? Durch viel Akribie und Leidenschaft hat es das asiatische Land in die Spitze der Whiskeynationen geschafft. Japanische Whiskeys haben in den letzten Jahren zahlreiche Preise gewonnen. Am 8. und 9. April 2016 werden beim japanischen Whiskeytasting – Big in Japan werden im Hochheimer Weinbaumuseum einige davon probiert.

Ein Kleinkunst- und Kinderprogramm, Musik und einen großen Krammarkt bietet das traditionelle Eschenfest in Eschborn (28. – 29.05.). Das größte Weinfest im Rheingau findet vom 8. Bis 11. Juli in der Wein- und Sektstadt Hochheim am Main statt. In den alten Gebäuden der Weingüter und Straußwirtschaften zwischen Weinfässern und Weinbaugeräten, präsentieren die Winzer ein vielfältiges Angebot von Hochheimer Weinen und Sekten. Seit über 500 Jahren gibt es den Hochheimer Markt (04. – 08.11.) und gehört unbestritten zu den größten Volksfesten des Rheingaus. An unzähligen Marktständen bieten Händler Haushaltswaren und Kleidung, aber auch Blumenzwiebeln und Korbwaren. Selbst Traktoren und Weinlesemaschinen gehören zum Angebot. Besonders sehenswert ist der große Tiermarkt am Montagmorgen, bei dem auch Pferde, Kühe, Schweine und Hühner den Besitzer wechseln.

Limburg/Weilburg

Beim Altstadtfest in Limburg (23.06.) verwandeln sich die Straßen und Plätze in eine große Partymeile. Live Acts von Bands verschiedener Stilrichtungen garantieren fast rund um die Uhr beste Sommerlaune – Details vorab auf www.limburgeraltstadt.de

„Klein-Salzburg“ werden die Internationalen Musikfestspiele „Weilburger Schlosskonzerte“ (04.06. – 30.07.), die seit über 40 Jahren stattfinden, gern genannt. Über 40 Konzerte bieten Musikalisches auf Spitzenniveau. Das schöne Weiltal zwischen Weilrod und Weilburg lädt am 7. August dazu ein, es zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu entdecken und das völlig autofrei. Richtig sportlich wird es kurz darauf beim WEILBURGMAN-Triathlon (20.08.).

Wetterau

Geschichte, Kultur und Tradition verbinden sich in der Wetterau mit kreativen neuen Ideen. Die Keltenwelt am Glauberg veranstaltet in diesem Jahr ein Drachenfest für die ganze Familie (01.- 02.10.) Beim Büdinger Gallusmarkt (23.-25.09) wird die gesamte Altstadt beim traditionellen Krämermarkt zur Festmeile. Jedes Jahr zu Pfingsten lockt der Münzenberger Mittelaltermarkt (14. - 16.5.) am Fuße der imposanten Burg.

Der Bad Nauheimer Stadtteil Steinfurth verzaubert und informiert die Besucher beim Rosenfest im Juli (15.-18.07.) mit Schaugärten und Vorträgen. Der historische Sprudelhof im Kurpark steht beim Jugendstilfestival (09. - 11.9.) in Bad Nauheim im Mittelpunkt.

Die Bad Vilbeler Burgfestspiele (07.5. - 11.9.) in der Wasserburg ziehen seit vielen Jahren ein kulturell vielseitig interessiertes Publikum mit eigenen Produktionen und attraktiven Gastproduktionen an.

Kontakt

Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
Kaiserstraße 56
D-60329 Frankfurt am Main

Bilder

Social Media