Rund 750 Erstsemester an der Hochschule Osnabrück begrüßt

Studienanfängerinnen und -anfänger der Fakultäten Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften und Informatik starten mit der Immatrikulationsfeier in der Aula am Westerberg
Dennis Heymann aus Wolfsburg, Dominik Vinke aus Osnabrück, Linda Börs aus Borgloh und Sarah Bücker aus Bad Iburg (v.l.) studieren ab diesem Sommersemester gemeinsam Internationale Betriebswirtschaft und Management an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. (lifePR) (Osnabrück, ) Zum Sommersemester heißt die Hochschule Osnabrück rund 750 neue Studierende der Osnabrücker Fakultäten Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften und Informatik willkommen. Vor und nach der Begrüßungsfeier hatten die Erstsemester die Möglichkeit, sich auf dem Info-Markt im Foyer rund um das Studium zu informieren.

Kevin Sowinski kommt aus Jever und ist einer der Erstsemester, der sein Medieninformatik-Studium an der Hochschule Osnabrück aufnimmt. „Ich habe schon viele neue Leute kennengelernt. Auch die Ausstattung der Gebäude und die Umgebung sind super“, beschreibt Sowinski seine ersten Eindrücke vom Campus und den Einführungstagen. Madleen Kipinski aus Herne wird ab diesem Semester an der Hochschule Osnabrück Wirtschaftspsychologie studieren und freut sich besonders über den modernen Campus der Hochschule.

Prof. Dr.-Ing. Alexander Schmehmann, Vizepräsidenten für Studium und Lehre an der Hochschule Osnabrück, riet den Studienanfängerinnen und -anfängern während des Studiums auch nach links und rechts zu schauen, dabei aber ihre Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. „Unser wichtigstes Anliegen ist, dass Sie nach dem Studium selbstständig sind und ihren eigenen Weg finden“, betonte er. Auch für die Zeit nach dem Studium machte er den Erstsemestern Mut. Eine kürzlich durchgeführte Befragung der Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Osnabrück ergab, dass 90 Prozent der Absolventinnen und Absolventen wenige Monate nach Studienabschluss einen Arbeitsplatz finden.

Auch Wolfgang Griesert, Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück, und Stefan Kobilke, stellvertretender Geschäftsführer des Studentenwerks Osnabrück, begrüßten die Erstsemester. Claudia Rupik vom Allgemeinen Studierendenausschuss sowie Katharina Albers und Christian Berstemann von den Fachschaften berichteten den neuen Studierenden von ihren Aufgaben und informierten über die Möglichkeiten rund um das Studium. Anschließend luden sie alle zu den kommenden Partys und dem Ersti-Wochenende ein. Außerdem gaben sie den Neulingen erste Tipps für das Studium. Für die ausgelassene Stimmung sorgte neben dem Moderator Benjamin Häring vom Institut für Theaterpädagogik in Lingen auch die A-capella-Band Männersache des Instituts für Musik.

Kontakt

Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle
Postfach 1040
D-49009 Osnabrück
Sina Albrecht
GB Kommunikation

Bilder

Social Media