Hochschule Osnabrück öffnet Bewerbungsportal für das Wintersemester 2016/17

Neuer berufsbegleitender Studiengang "Ingenieurwesen - Maschinenbau (INGflex)"
Bewerbungsstart an der Hochschule Osnabrück: Rund 90 Bachelor- und Masterstudiengänge der Standorte Osnabrück und Lingen nehmen zum Wintersemester 2016/17 Studierende auf (lifePR) (Osnabrück, ) Das Online-Bewerbungsportal der Hochschule Osnabrück ist ab dem 15. April geöffnet. Unter www.hs-osnabrueck.de/bewerbung können sich Studieninteressierte bis zum 15. Juli für das Wintersemester 2016/17 bewerben. Rund 3.400 Studienplätze werden im Herbst an den Hochschulstandorten in Osnabrück und Lingen vergeben. Zur Wahl stehen etwa 90 Bachelor- und Master-Studiengänge aus verschiedensten Bereichen, wie zum Beispiel Agrar-, Gesundheits-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, aber auch Musik, Medien und Design. In diesem Semester wird erstmalig der berufsbegleitende Studiengang „Ingenieurwesen – Maschinenbau (INGflex)“ mit den drei Studienrichtungen „Allgemeiner Maschinenbau“, „Fahrzeugtechnik“ und „Ingenieurpädagogik“ angeboten (www.hs-osnabrueck.de/ingflex). Lehrveranstaltungen an Freitagnachmittagen und samstags ganztägig ermöglichen es Interessierten, neben dem Beruf den Abschluss Bachelor of Engineering zu erlangen.

Einen Überblick über alle Studiengänge, die zum Wintersemester 2016/17 Studierende aufnehmen, gibt es online unter www.hs-osnabrueck.de/studium. Der dortige Studiengangsnavigator hilft bei der Wahl des passenden Studiums. Außerdem erhalten Interessierte online Informationen zu den jeweiligen Zulassungsvoraussetzungen und gegebenenfalls abweichenden Bewerbungsfristen der Studiengänge.

Fragen zu den Voraussetzungen für eine Bewerbung und zum Bewerbungsverfahren beantwortet das Studierendensekretariat der Hochschule Osnabrück unter Tel: 0541 969 - 7080 oder per Mail unter studieninfo@hs-osnabrueck.de. Studieninteressierte können sich zudem bei der Zentralen Studienberatung (ZSB) persönlich beraten lassen (www.zsb-os.de).

Kontakt

Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle
Postfach 1040
D-49009 Osnabrück
Julia Ludger
Hochschule Osnabrück
GB Kommunikation

Bilder

Social Media