Fettweg-Spritze weiter auf dem Vormarsch

NETZWERK-Lipolyse legt neue Statistik vor
Patientenzufriedenheit Fettweg-Spritze (lifePR) (Drensteinfurt, ) Das NETZWERK-Lipolyse, ein Zusammenschluss von mehr als 3.000 Ärzten aus 64 Ländern, hat in seiner jüngsten Befragung zur Therapie der sogenannten Fettweg-Spritze die größte jemals erfasste Anzahl von Behandlungen dokumentiert, nämlich die Ergebnisse von 29.889 Patienten oder 74.600 Behandlungen.
Die Statistik wurde jüngst im Journal für ästhetische Chirurgie veröffentlicht. Nach Ansicht der Netzwerkmitglieder sind folgende Regionen besonders gut für die Injektions-Lipolyse geeignet:
➢ Im Gesicht das Doppelkinn und die Hängebäckchen
➢ Am Körper sind es die Bauchregion, die Hüften und die Oberschenkel

Die Zufriedenheit der Patienten mit den Ergebnissen ist für ästhetisch-medizinische Behandlungen sehr hoch: Mit ihren Gesichtsbehandlungen waren nach Aussage der Mitglieder des NETZWERK-Lipolyse 63% der Patienten sehr zufrieden, 27 % zufrieden und nur 10 % waren weniger zufrieden. Bei den Körperregionen waren immerhin 51 % der Patienten sehr zufrieden und 34 % zufrieden. Bei 15% der Patienten wurden die Ergebnisse als weniger zufriedenstellend beurteilt.

Auch das Risiko von Komplikationen ist vergleichsweise gering einzuschätzen: Nur bei jeder 25.000sten Behandlung wurde eine schwerere Komplikation festgestellt, die meist durch ungenügende Aufklärung oder Unvernunft der Patienten im Anschluss an die Behandlung verursacht wurde.

Mit Nebenwirkungen müssen Patienten, die sich für diese schonende Therapie interessieren, allerdings rechnen: Für ca. 3 Tage ist das behandelte Areal geschwollen. Die Injektionen mit mikrofeinen Nadeln selbst sind nicht schmerzhaft, allerdings können für 3-6 Tage im Anschluss an eine Behandlung moderate Schmerzen auftreten.

Laut der aktuellen Befragung werden zwischen 2 (Gesicht) und 3 (Körper) Behandlungen je Patient bis zum endgültigen Ergebnis benötigt.

Kontakt

NETZWERK-Lipolyse
Mühlenstr. 19
D-48317 Drensteinfurt

Bilder

Social Media