Handwerkskammer Reutlingen: "Nie die Bodenhaftung verlieren" - Gründerportal zeichnet Manuela Kößler aus

Hygienisch, ökologisch, schonend für Material und Haut: Manuela Kößler bietet die Nassreinigung auf Orangenbasis als einziger Betrieb im Landkreis Reutlingen an (Foto: Handwerkskammer Reutlingen) (lifePR) (Reutlingen, ) Manuela Kößler reinigt Textilien auf natürlicher und ökologischer Basis und hat als Unternehmerin einige Hürden genommen. Nun wurde ihre Erfolgsgeschichte vom Gründerportal der baden-württembergischen Handwerkskammern ausgezeichnet.

Sie zählt zu den „Spätberufenen“. Erst mit vierzig Jahren hat Manuela Kößler sich den Traum vom eigenen Unternehmen erfüllt. „Besser wäre es gewesen, ich hätte den Schritt schon zehn Jahre früher gewagt“, sagt sie und lacht. Zuvor war sie viele Jahre in leitender Funktion für das Modelabel Joop tätig gewesen und kannte sich mit hochwertigen Stoffen hervorragend aus.

Die Idee zum eigenen Textilreinigungsbetrieb kam Kößler beim Bügeln. Im Internet recherchierte sie dann so lange, bis sie ein System ausfindig machte, das ihren Vorstellungen einer schonenden und umweltfreundlichen Reinigung von Textilien und Kleidern entsprach.

Um mehr über die chemiefreie Nassreinigung zu erfahren, arbeitete sie neben ihrem Full-Time-Job in jeder freien Minute in einer Reinigung, die das Verfahren bereits anwendete. Außerdem bereitete sie die Gründung sorgfältig vor. Sie sammelte Informationen, formulierte ihren Businessplan und erstellte gemeinsam mit Handwerkskammer und Steuerberater Planungsrechnungen und eine Rentabilitätsvorschau. „Man darf nicht einfach aus einer Laune heraus so eine wichtige Entscheidung treffen. Ohne gute Vorbereitung geht man baden“, so die Überzeugung der Geschäftsfrau.

Eine Baustelle brachte beinahe das Aus

Im Mai 2007 war es dann soweit – Manuela Kößler eröffnete in Reutlingen ihr Geschäft. Bereut hat sie diesen Schritt nie. „Am Anfang wurde ich belächelt, Konkurrenten haben mir Steine in den Weg gelegt“, berichtet die Textilfachfrau. Aber diese Zeiten seien längst vorbei. „Heute schicken mir Kollegen sogar ihre Kunden vorbei.“ Kößler hat sich einen Kundenstamm erarbeitet, zu dem neben Privatkunden auch Gastronomie- und Gewerbebetriebe gehören.

Im Jahr 2009 hätte eine mehrmonatige Baustelle direkt vor dem Laden beinahe zum Aus für Manuela Kößler geführt. Die Kunden blieben weg, die Umsätze brachen ein. „Ich wusste manchmal nicht mehr, wie ich mir die Butter aufs Brot leisten sollte.“ Man merkt ihr an, wie schwer diese Zeit damals für sie gewesen ist. Sie musste nachfinanzieren und nochmals mit der Bank verhandeln, um sich über Wasser zu halten. Dabei hat sie gelernt, wie wichtig es besonders als Frau ist, souverän aufzutreten und hartnäckig zu bleiben. „Nach außen habe ich Optimismus und Zuversicht ausgestrahlt, auch wenn mir manches Mal zum Heulen gewesen ist“, so Kößler. Rückhalt fand sie bei Freunden und in der Familie.

Leidenschaft und Disziplin

Gibt es ein Erfolgsrezept? „Ich weiß nicht recht, aber auf jeden Fall ist es wichtig, nie die Bodenhaftung zu verlieren, menschlich zu bleiben und für die eigene Idee zu brennen.“ Disziplin gehört ebenfalls dazu. Der Arbeitstag der Unternehmerin, die morgens um fünf Uhr aufsteht, beginnt im Büro. Dort verbringt sie die ersten ein bis zwei Stunden, bevor sie den Laden um acht Uhr öffnet. Zwölf-Stunden-Tage seien keine Seltenheit. „Man denkt immer an den Betrieb.“ Freizeit sei Luxus geworden und müsse ganz bewusst gestaltet werden. Kößler treibt Sport zum Ausgleich und pflegt ihre Freundschaften. Auch ihr Partner – übrigens selbst Unternehmer – gibt ihr die nötige Kraft, um aufzutanken und neue Ideen für den Betrieb zu entwickeln.

„Wer Fehler macht, ist weg vom Fenster“. Davon ist Manuela Kößler überzeugt. Deshalb stehen bei ihr Kundenzufriedenheit und Qualität an erster Stelle. Auch die Mitarbeiter, drei Teilzeitkräfte, sind ihr sehr wichtig. Von der Zukunft hat sie klare Vorstellungen: „Wir wollen weiter wachsen und zusätzliche Annahmestellen in der Region einrichten.“

www.textilpflege-tmk.de

Portal "Selbständig im Handwerk"

Existenzgründern und allen, die es werden wollen, bieten die baden-württembergischen Handwerkskammern eine erste Anlaufstelle im Internet. Auf dem Portal „Selbständig im Handwerk“ gibt es Arbeitshilfen und Checklisten, einen Veranstaltungskalender und alle Kontaktdaten der Beratungsstellen bei Kammern und Verbänden. Jeden Monat wird ein Unternehmer mit dem Siegel „Erfolgreich im Handwerk“ ausgezeichnet und ausführlich vorgestellt. Der Beitrag über Manuela Kößler ist im Juli erschienen.

www.selbstaendig-im-handwerk.de

 

Kontakt

Handwerkskammer Reutlingen
Hindenburgstr. 58
D-72762 Reutlingen
Udo Steinort
Kommunikation und Grundsatzfragen

Bilder

Social Media