Bestens informiert, bestens unterhalten: Opel OnStar und IntelliLink im neuen Opel MOKKA X

Smartphone-Integration: Touchscreen-Radio R 4.0 IntelliLink und Navi 900 IntelliLink / Immer online: Opel OnStar ermöglicht Internetzugang für bis zu sieben Endgeräte
Voll vernetzt: Der neue Opel MOKKA X punktet mit den neusten IntelliLink-Infotainment-Systemen und Opel OnStar (lifePR) (Rüsselsheim, ) Schärfer, komfortabler und voller innovativer Technologien – das ist der neue Opel MOKKA X. Zieht der kompakte SUV außen mit neu gestaltetem Gesicht und betont maskulinem Design die Blicke auf sich, so besticht er im Innenraum durch ein funktionales und klar gestaltetes Cockpit. MOKKA X-Fahrer haben die Wahl aus verschiedenen hochmodernen IntelliLink-Infotainment-Systemen; dazu kommt Top-Vernetzung mit dem persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar (ab Edition serienmäßig). So wird der Allrad-Allrounder zum mobilen Entertainer für seine Passagiere.

R 4.0 IntelliLink und Navi 900 IntelliLink: So unterhaltsam ist MOKKA X-Fahren

Das Angebot an IntelliLink-Infotainment umfasst zwei Versionen der jüngsten Generation: das Navi 900 IntelliLink zum Aufpreis von 950 Euro und das Radio R 4.0 IntelliLink, das bereits ab der Ausstattungsvariante Edition serienmäßig mit an Bord ist. Beide Systeme ermöglichen den umfassenden Zugriff auf zahlreiche Smartphone-Funktionen.

Das Radio R 4.0 IntelliLink verfügt nicht nur über den gewohnt übersichtlichen Sieben-Zoll-Farb-Touchscreen, USB- und Bluetooth®-Schnittstelle für Audiostreaming sowie zum Anschauen von Bildern, Videos und Filmen oder zum Telefonieren via Freisprecheinrichtung – das Infotainment-System ist auch mit Apple CarPlay (Apple iOS 8 / iPhone 5 oder höher) und Android Auto (ab Android 5.0 Lollipop) kompatibel. Es holt die Welt von Apple und Google für die Fahrzeugnutzung zertifizierten Smartphone-Apps schnell und unkompliziert ins Auto (kompatible Telefone unter opel.de/compatibility). Sobald die Verbindung mit einem USB-Kabel hergestellt ist, können über den sieben Zoll großen IntelliLink-Bildschirm diverse Smartphone-Funktionen genutzt werden. Zeitgleich wird das mobile Gerät aufgeladen.

So können Apple-Nutzer unter anderem via Touchscreen oder Siri-Spracheingabe Anrufe tätigen, mit Apple Karten eine Navigationszielführung starten, Nachrichten senden und empfangen sowie Musiktitel anhören. Eine vollständige Liste der von Apple CarPlay unterstützten Apps ist auf apple.com/ios/carplay zu finden. Bei Android Auto stehen Google Maps, Google Now und die Möglichkeit, mit Google zu sprechen ebenso im Mittelpunkt wie das wachsende Angebot von Audio- und Messaging-Apps. Welche Anwendungen genutzt werden können, steht auf android.com/auto.

Das Navi 900 IntelliLink richtete sich an Kunden, die ein Infotainment-System mit integrierter Navigation suchen. Die gewählte Route erscheint auf dem hier acht Zoll großen Farb-Touchscreen wahlweise in 2D- oder 3D-Optik. Mit dem Kartenmaterial lassen sich über 30 europäische Länder zielgenau erfahren. Zusätzlich ist eine dynamische Zielführung via erweitertem Traffic Message Channel (TMCpro) möglich; dabei werden aktuelle TMCpro-Meldungen in der Karte abgebildet. Darüber hinaus bietet das System den Nutzern die Möglichkeit, die Startseite nach eigenen Wünschen zu gestalten und Favoriten festzulegen. 60 Speicherplätze stehen für die beliebtesten Radiosender, Kontakte, Adressen, Telefonnummern oder Playlists zur Verfügung. Apple CarPlay und Android Auto sind selbstverständlich ebenso vorhanden und nutzbar.

Wer Infotainment mit höchster Klangqualität genießen möchte, kann den MOKKA X in Verbindung mit dem Navi 900 IntelliLink zusätzlich mit dem erstklassigen Soundsystem von Bose ausstatten. Darüber hinaus erhöht der digitale Radioempfang DAB+ die Auswahl an Radioprogrammen sowie den Hörgenuss weiter.

Opel OnStar: So beruhigend und sorgenfrei ist MOKKA X-Fahren

Ist Opel OnStar an Bord, können sich Mobilgeräte (wie Smartphones oder Tablets) zudem in das schnelle 4G/LTE-WLAN1 des Wagens einloggen – zum Beispiel für ein reibungsloses Musik-Streaming aus dem Internet. Die Vorteile der Smartphone-Integration bei der Navigation via Apple Karten oder Google Maps: Verkehrsinformationen in Echtzeit und die neuesten Karten-Updates kommen vom jeweiligen Anbieter direkt aufs Handy. Im Falle des Navi 900 IntelliLink lassen sich Ziele vom OnStar-Berater oder vorab per myOpel Smartphone-App direkt in das On‑Board‑Navigationssystem laden.

Mit dem persönlichen Online- und Service-Assistenten wird der MOKKA X zum mobilen Entertainment-Hotspot für alle Passagiere. Bis zu sieben Endgeräte lassen sich kabellos an das System koppeln. Eine spezielle Außenantenne sorgt für maximale Reichweite, bestmögliche Vernetzung und eine stabile Internet-Verbindung.

Opel OnStar bringt jedoch nicht nur neueste WLAN-Technologie ins Auto, sondern bietet auch umfangreiche Service-Funktionen wie Notfallhilfe und Fahrzeug-Diagnose sowie Fernbedienung via myOpel Smartphone-App. Für den direkten Kontakt von Mensch zu Mensch sind die Opel OnStar-Berater rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Drei Tasten stellen die Verbindung zu Opel OnStar her. Mit der blauen Service-Taste lassen sich Dienste wie die Fahrzeugdiagnose oder die automatische Zieleingabe nutzen. Sucht der Fahrer beispielweise ein bestimmtes Restaurant oder die nächstgelegene Tankstelle, lädt der Opel OnStar-Berater die gewünschte Adresse direkt in das Opel-Navigationssystem, ohne dass der Fahrer seinen Blick von der Straße nehmen muss. Die rote SOS-Taste garantiert sofortige Hilfe. Falls bei einem Unfall der Airbag ausgelöst wird, stellt Opel OnStar automatisch die Verbindung zum Berater her. Dieser fragt, ob und welche Hilfe benötigt wird. Sollte niemand antworten, meldet er den zuständigen Rettungsleitstellen den Standort des Unfallfahrzeugs, damit diese die notwendigen Einsatzfahrzeuge schicken können. Per Druck auf die Privat-Taste bleibt der aktuelle Aufenthaltsort verborgen – Opel OnStar-User behalten so die volle Kontrolle über ihre Daten. Kommt es allerdings zur Airbag-Auslösung, steht die Sicherheit an erster Stelle: Dann gibt Opel OnStar die Standortdaten für den schnellen Rettungseinsatz automatisch durch. Und dank der systemimmanenten SIM-Karte benötigen die Kunden kein Smartphone, um die angebotenen Serviceleistungen abzurufen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist. 

Kontakt

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Michael Blumenstein
Assistant Manager, Produktkommunikation Opel Deutschland

Bilder

Social Media