Kinder werden zu Autorinnen und Autoren – Arbeiten mit dem Programm MasterTool

Grundschullehrerin aus Wien macht Schülerinnen und Schüler zu Autoren von Übungen und stärkt so das Selbstbewusstsein der Kinder
(lifePR) (Rosenheim, ) MasterTool ist ein Werkzeug für modernen, interaktiven Unterricht. Das mehrfach prämierte Tool aus dem Hause co.Tec ermöglicht es, den Unterricht digital vorzubereiten und umzusetzen. MasterTool fördert dynamisches Lernen und schafft die Verbindung zwischen konventioneller und digitaler Bildung. Durch Unterstützen relevanter Maker-(„die Schüler machen selbst“)-Aspekte kann MasterTool auch für eine nachhaltige Verankerung der Medienkompetenz sorgen.

Viele Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland und Österreich nutzen MasterTool bereits für die Unterrichtsvorbereitung und Unterrichtsgestaltung. Entsprechend den Rahmenplänen können mit MasterTool Lern- und Übungseinheiten erstellt oder verändert werden. Mit den MasterTool-Themenpaketen stehen bereits über 16.000 fertige interaktive Aufgaben und Übungen zur Verfügung.

Schülerinnen und Schüler werden zu Autorinnen und Autoren
Gerda Berthold aus Wien (Grundschullehrerin seit 1982, Medienberaterin für alle Grundschulen im zweiten Wiener Gemeindebezirk) setzt das Tool bereits seit längerer Zeit im Unterricht ein und berichtet folgendes:
„(…) Durch meine Autorentätigkeit für die Niederösterreichische Landesbildstelle lernte ich das Programm MasterTool kennen – und lieben. In Windeseile lassen sich damit verschiedenartige Dokumente erstellen:

 Lückentexte
 Überkreuz-Zuordnungen
 Multiple-Choice-Übungen
 Clusterübungen
 Bild-Text-Zuordnungen
 Beschriftungen von Grafiken oder eingescannten Zeichnungen
 und neuerdings sogar auch Kreuzworträtsel

Als erfahrene Lehrerin habe ich – zugegeben – doch ein wenig Zeit und Übung gebraucht, bis ich die nötigen Schritte zu den einzelnen Übungsaufgaben „wie im Schlaf“ beherrsche; den Kindern zeigt man es ein, zweimal, sie schauen mir bei der Erstellung über die Schulter, bei der nächsten Übung höre ich meist dann schon „Lass nur, das kann ich schon!“ (Und sie können es wirklich!!!)
(…) Die Erstellung der Übungen macht ihnen einen Heidenspaß – in Teams klappt die Sache noch besser – da hat man Hilfe einer „Sekretärin“ oder eines „Sekretärs“, der die eingetippten Aufgaben am Notizzettel sorgfältig abhakt oder an der Tafel mit dem Schwamm weglöscht. (…)

Im differenzierten Unterricht hat sich MasterTool besonders gut bewährt: Bemerke ich bei einem Kind irgendwelche „Lücken“, kann ich oft sogar in einer Pause rasch ein entsprechendes Übungsbeispiel erstellen. In der Lerneinheit, einer Freiarbeitsphase kann das Kind dann eine Übung zu seinem besonderen Problem starten. Dies macht weitaus mehr Spaß, als wenn man mit der Schülerin oder dem Schüler auf einem Zettel oder an der Tafel übt.

Besonders raffiniert getarnt (!) lassen sich auch Schwächen von älteren Schülern „behandeln“: Hat ein Kind einer dritten Grundschulklasse etwa immer noch Probleme bei der Erfassung des Zahlenraumes bis 30 oder 100, ist eine Übungsreihe aus einem Schulbuch oder eine Übung für eine 1. oder 2. Klasse aus der Sicht des betreffenden Kindes „völlig uncool“.
Mein Trick: In solchen Fällen beauftrage ich genau diese Kinder, für jüngere Schülerinnen und Schüler eine Übungsreihe zu diesem Problem zu erstellen. 
Fazit: Das Kind muss sich mit seiner Schwäche auseinander setzen, wertet diese Aufgabe jedoch als „Auftrag“, für andere eine Hilfe zu gestalten. Die Motivation ist damit eine völlig andere.
Ganz unbemerkt und fast „nebenbei“ übt das Kind an seinem Problem, fühlt sich jedoch dabei als „Programmierer“ und „Chef“ einer ganz speziellen Übung.

So kann mit Hilfe dieses Programms sogar das Selbstbewusstsein von Kindern gehoben und positiv beeinflusst werden! Wenn das ältere Kind dann mit dem jüngeren zusammen arbeitet, entstehen mitunter auch Freundschaften zwischen Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulstufen.

Kinder lernen gerne von Kindern und natürlich liebend gern am PC. Die Grundschule kann hier die Basis für die Grundbegriffe legen. Nachfolgende Schulen können auf diesem Wissen aufbauen und es vertiefen.
Neue Lehrpläne sehen vor, dass die Schülerinnen und Schüler schon in jungen Jahren für Informatik und erste Programmierschritte begeistert werden sollten. Ich wüsste keinen besseren Weg zu diesen Zielen als mit dem MasterTool-Programm!“

Im Oktober ist die neue MasterTool-Version 5.5. erschienen. Diese bietet eine zusätzliche Grafikbibliothek, passwortgeschützte Übungen und viele weitere Neuerungen. co.Tec bietet deshalb bis zum 31.12.2016 auf alle MasterTool-Lizenzformen und Themenpakete einen Rabatt von 10 %.

Alle Informationen dazu und zu der neuen Version MasterTool 5.5 unter http://www.cotec.de/...

Kontakt

co.Tec Gesellschaft für Softwaredistribution mbH
Traberhofstraße 12
D-83026 Rosenheim
Ulrike Leyckes
Marketing
Marketing. CI. Kommunikation.

Dateien

Social Media