Geburtsstätte Christophsbad: 10 Jahre Heilsames Singen

Singen und Tanzen: Heilsames Singen in der Gruppe gibt Selbstwertgefühl sowie sozialen Halt und bringt Lebensfreude (lifePR) (Göppingen, ) Singend und Tanzend feierten rund 100 Besucher das Jubiläum des erfolgreichen Projektes „Heilsames Singen“ im Klinikum Christophsbad. Vor 10 Jahren begannen die Musiktherapeuten Wolfgang Bossinger, Dorit Paul und Simone Wagner mit dem Singangebot für Patienten, Mitarbeiter, Ehemalige und Interessierte aus der Region. Auf Wunsch der Teilnehmer sowie aus Überzeugung entstanden zusätzlich der Chor „Sing to be happy“ sowie die Initiative „Singende Krankenhäuser“– mit inzwischen mehr als 60 zertifizierten Einrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„2006 haben wir in einem kleinen Kreis im Christophsbad begonnen, inspiriert durch Singprojekte mit Obdachlosen in Kanada. Daraus ist inzwischen ist ein großes soziales Netzwerk für Singkultur entstanden“, erklärt Hauptinitiator Wolfgang Bossinger. Die Gruppe wuchs von anfangs fünf Teilnehmern rasch an, so dass drei Jahre später nahezu hundert Menschen zum Singen in die Kapelle des Christophsbads kamen.

„Das Projekt bringt das Engagement der Mitarbeiter und Patienten zum Ausdruck und ist etwas ganz Besonderes. Ich werde „Heilsames Singen“ immer fördern und mich dafür einsetzen“, sagt Prof. Dr. Nenad Vasic, Ärztlicher Direktor des Klinikums Christophsbad. Vor sechs Jahren startete zudem auf Wunsch der Teilnehmer das Chorprojekt „Sing to be happy“. „Auch dabei bewegen wir uns auf Augenhöhe mit den Patienten und erleben, dass gerade Menschen mit sozialen und psychischen Problemen von einem gemeinsamen Singen enorm profitieren“, erzählt Bossinger.

Damit Patienten auch in anderen Einrichtungen Singangebote wahrnehmen und dadurch Erfolge in der Therapie erzielen können, gründeten Musiktherapeut Wolfgang Bossinger, seine Frau Katharina und viele Mitstreiter 2010 die internationale gemeinnützige Organisation „Singende Krankenhäuser e.V.“. Mittlerweile hat der Verein fast 300 Mitglieder und es sind bereits mehr als 60 Krankenhäuser, Altenheime und Praxen als „Singende Einrichtungen“ zertifiziert. Dazu gehören inzwischen auch zahlreiche Wissenschaftler wie die Gehirnforscher Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther und Prof. Dr. Joachim Bauer sowie Musikwissenschaftler und Prominente, wie der Kabarettist Dr. Eckhart von Hirschhausen oder die Schirmherrin des Vereines, Gerlinde Kretschmann. Das Christophsbad ist damit die Geburtsstätte einer großen Bewegung im Gesundheitswesen geworden.

Weitere Info unter www.singende-krankenhaeuser.de

Kontakt

Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG
Faurndauer Str. 6 - 28
D-73035 Göppingen
Dr. Ute Kühlmann
Interne und Externe Kommunikation
Kommunikationsreferentin

Bilder

Social Media