Dr. Mark von Wietersheim ist neuer Honorarprofessor an der Hochschule Osnabrück

Der Experte für Bau- und Vergaberecht erhält Ernennungsurkunde
Freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit (v.l.): Prof. Dr. Andreas Bertram, Honorarprofessor Dr. Mark von Wietersheim, Prof. Dr. Bernd Lehmann, Prof. Martin Thieme-Hack (lifePR) (Osnabrück, ) Dr. Mark von Wietersheim ist neuer Honorarprofessor an der Fakultät Agrar- und Landschaftsarchitektur (AuL) der Hochschule Osnabrück. Hochschul-Präsident Prof. Dr. Andreas Bertram überreichte dem Juristen im Beisein von Dekan Prof. Dr. Bernd Lehmann und Prof. Martin Thieme-Hack, Vorsitzender der Berufungskommission, die Ernennungsurkunde.

„Mit Dr. Mark von Wietersheim konnten wir einen bundesweit bekannten Experten auf dem Gebiet des Bau- und Vergaberechts für unserer Hochschule gewinnen“, freute sich Dekan Lehmann. Auch Prof. Martin Thieme-Hack ist von der hohen fachlichen Kompetenz des neuen Honorarprofessors überzeugt: „Mark von Wietersheim ist bereits als Lehrbeauftragter an unserer Fakultät hoch geschätzt. Durch sein Tätigkeiten in namhaften Unternehmen, sein Wirken in der Fachliteratur und nicht zuletzt seine von den Studierenden mit Bestnoten bewertete Lehre ist er eine Bereicherung für die Hochschule.“

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Edinburg und München promovierte von Wietersheim an der Universität Mannheim. Er war als Rechtsanwalt bei der Andersen Luther Rechtsanwaltsgesellschaft in Berlin tätig. Danach leitete von Wietersheim bei der Deutschen Bahn AG verschiedene Teams zum Baurecht und Infrastrukturrecht in Hannover und Berlin. Seit 2009 ist er Geschäftsführer des forum vergabe e.V. in Berlin, wo er auch als Rechtsanwalt zugelassen ist.

Er ist Autor und Mit-Herausgeber zahlreicher Publikationen, Informationsdiensten, Materialsammlungen und anderen Fachwerken, darunter ist hier das von ihm mitbetreute Standardwerk, der VOB-Kommentar „Ingenstau/Korbion“, hervorzuheben.

Von 2001 bis 2009 war er in allen Hauptausschüssen des Deutschen Vergabe- und Vertragsausschusses (DVA) als Vertreter der Deutschen Bahn und als Rechtsberater tätig. Seit 2009 ist Mark von Wietersheim Mitglied im Fachbereit der Zeitschrift VergabeR des Werner Verlages.

An der Hochschule Osnabrück lehrt von Wietersheim seit 2006 im Fachgebiet Privates Baurecht.

Kontakt

Hochschule Osnabrück Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) Geschäftsstelle
Postfach 1040
D-49009 Osnabrück
Ralf Garten
Hochschule Osnabrück
Presse- und Informationsstelle

Bilder

Social Media