Clever, sicher, cool: Mit Opel entspannt in den Urlaub starten

Tourengänger: Der SUV-Bestseller Opel Mokka X ist der perfekte Urlaubsbegleiter (lifePR) (Rüsselsheim, ) .
- Komfortabel: Von der Aktion Gesunder Rücken e.V. zertifizierte Ergonomie-Sitze
- Stadionhell: Hochmoderne LED-Scheinwerfer machen die Nacht zum Tag
- Vernetzt: WLAN-Hotspot von Opel OnStar für Internet auf allen Plätzen
- Geschützt: Praktische Rollos und Blenden gegen UV-Strahlung
- Aufgeräumt: Viel Platz für Getränke in FlexRail®-Mittelkonsole und Türfächern

Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam: Der Vatertag stößt am kommenden Donnerstag eine Welle von Feiertagen an, die nahezu fließend in die Sommerferien mündet. Höchste Zeit also, die Reiseroute zu planen, um dann mit Opel entspannt in den Urlaub zu starten. Ein Trio eignet sich dafür ganz besonders: Der SUV-Bestseller Opel Mokka X, der kompakte Opel Astra Sports Tourer und der flexible Opel Zafira. Eigentlich ist es sogar ein Quintett, aber für den neuen Opel Insignia Sports Tourer und den neuen Opel Crossland X kommen die Feiertage ein wenig früh, die ersten Autos werden ab dem 24. Juni bei den Händlern stehen. Doch auch mit den vielseitigen Mokka X, Astra Sports Tourer und Zafira wird jede Fahrt zu einem gelungenen Trip – ganz gleich, ob es in die Alpen oder an die Nordsee gehen soll.

Dank der serienmäßigen Komfortsitze und von den Experten der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) zertifizierten Premium- und Ergonomie-Sitze beginnt der Urlaub mit Opel schon beim Einsteigen. Sie sind dank zahlreicher Einstellfunktionen für jeden maßgerecht justierbar. Die AGR-Sitze sorgen mit ihrer einzigartigen Kombination aus Sitzwangenanpassung, Massage-Funktion sowie kühlender Ventilation auch bei sommerlichen Außentemperaturen für eine entspannte Reise. Zusätzlichen Komfort bieten die serienmäßige Klimaanlage sowie die optional erhältliche Zwei-Zonen-Klimaautomatik, mit der Fahrer und Beifahrer ihre Wunschtemperatur individuell einstellen können.

Auch an Frischluft-Freunde hat Opel gedacht. Im Astra Sports Tourer und im Mokka X sorgt das elektrische Glasschiebedach für eine belebende Brise. Selbst bei geschlossenem Glasdach wird es für die Mitreisenden dank eines Sonnenschutzrollos nicht zu heiß. Unterstützend wirkt die Solar Protect Wärmeschutzverglasung. Je nach Ausstattungsvariante ist diese Tönung der Scheiben im Fond sogar serienmäßig. So wie die Solar Reflect-Windschutzscheibe im Opel Mokka X. Dank einer speziellen Beschichtung heizt sich der SUV-Bestseller nicht so leicht auf, und der Innenraum bleibt konstant kühl. Zudem schützen maßgeschneiderte Sonnenblenden für Heck- und Seitenscheiben die Urlauber im Fond und das Gepäck im Kofferraum vor zu starker UV-Strahlung. Die zahlreichen Zubehörteile für alle Opel-Modelle von A(DAM) bis Z(afira) aus dem neuen Opel+ Zubehör-Magazin sind zudem bei jedem Opel-Händler erhältlich und online unter www.opel-accessories.com/de-de gelistet.

Macht die Nacht zum Tag: Die LED-Technologie von Opel

Wer lieber nachts aufbricht, behält dank der LED-Technologie von Opel auch bei Dunkelheit den Durchblick. Mit dem Scheinwerfersystem AFL LED (AFL = Adaptive Forward Lighting) führen Mokka X und Zafira alle Vorteile adaptiver Voll-LED-Scheinwerfer in die Kompaktvan- und in die Kompakt-SUV-Klasse ein und weisen auch in lauen Sommernächten den Weg zum Feriendomizil.

Technologie auf Premiumniveau bietet das vielfach ausgezeichnete IntelliLux LED® Matrix-Licht im Opel Astra Sports Tourer. Das aus 16 LED-Elementen – acht auf jeder Fahrzeugseite – bestehende System passt die Länge des Lichtstrahls und die Verteilung des Lichtkegels automatisch und kontinuierlich jeder Verkehrssituation an. Dies gelingt mithilfe der Opel-Frontkamera, die entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge erkennt. Dank dieser Informationen deaktiviert das System einzelne LEDs gezielt und „schneidet“ die betroffenen Fahrzeuge einfach aus. So kann der Astra-Fahrer das Fernlicht dauerhaft eingeschaltet lassen, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.

Beste Unterhaltung dank Opel OnStar und IntelliLink-Systemen

Für die bei langen Autobahnfahrten zuweilen aufkommende Langeweile hat Opel ebenfalls clevere Lösungen an Bord. Eine davon ist in den meisten Varianten des Astra Sports Tourer, Mokka X und Zafira sogar serienmäßig: Opel OnStar. Der persönliche Service- und Online-Assistent bietet zahlreiche Dienste von der automatischen Unfallhilfe bis zum Diebstahl-Notfallservice. Pünktlich zur Reisezeit kommen Opel-Fahrer nun in den Genuss weiterer OnStar-Dienste, etwa der Zimmerreservierung[1] oder Parkplatzsuche[2] durch einen der persönlichen OnStar-Berater. Das System ist aber nicht nur Schutzengel und Organisator, sondern sorgt mit seinem leistungsstarken 4G/LTE WLAN-Hotspot[3] auch für beste Unterhaltung. Bis zu sieben Endgeräte können sich über Opel OnStar mit dem Internet verbinden und garantieren eine kurzweilige Reise. Mitreisenden im Fond bietet die FlexConnect Halterung eine weitere praktische Lösung: Das universell einsetzbare System fixiert Tablets an den Kopfstützen der Vordersitze, sodass die Kinder in Reihe zwei und drei (Zafira) ganz bequem ihre Games spielen oder Videos anschauen können.

Über die modernen IntelliLink-Systeme wie das serienmäßige Radio R 4.0 haben die Passagiere ebenfalls Zugriff auf alle wichtigen Funktionen ihrer kompatiblen Apple- und Android-Smartphones. Wer die persönliche Musikauswahl zudem in besonders hoher Klangqualität genießen möchte, kann je nach Opel-Modell aus einem Angebot an Top-Soundsystemen von Bose bis Infinity wählen. Für beste Unterhaltung und zuverlässige Zielführung sorgen die IntelliLink-Navigationssysteme. Der Opel Astra Sports Tourer und Opel Mokka X führen auf Wunsch mit dem hochmodernen Navi 900 IntelliLink zum Ziel, im Opel Zafira kennt das optionale Navi 950 IntelliLink Touch immer den richtigen Weg.

Surfboards, Kajaks oder Fahrräder mitnehmen: Opel macht’s möglich

Je nach Modell bieten die Opel-Reisemobile unterschiedliche, für ihre jeweiligen Segmente hervorragende Stauräume. So schluckt der Kofferraum des Mokka X bis zu 1.372 Liter, in den Astra Sports Tourer passen maximal 1.630 Liter und im Zafira sind bis zu 1.860 Liter drin. Es geht aber noch mehr: Mithilfe der schnell montierten Aluminium-Basisträger lassen sich die Opel-Dachbox sowie verschiedene Thule-Dachboxen aus dem Opel+ Zubehör-Angebot fixieren. Somit wächst das Gepäck-Volumen um bis zu 470 Liter – genug Platz für jede Menge Urlaubssouvenirs.

Auch sperrige Wassersportgeräte finden dank der cleveren Transportsysteme ihren Platz im – oder besser gesagt – auf dem Auto. Surfboard- oder Kajak-Träger können mit wenigen Handgriffen am Basisträger befestigt und somit auf dem Dach des Opel Mokka X und des Opel Zafira transportiert werden. Wer das Abenteuer lieber in den Bergen sucht, der kann dies mit dem Opel Mokka X und seinem optional erhältlichen Allradantrieb besonders intensiv erleben. Das adaptive 4x4-System sorgt für beste Traktion auf jedem Untergrund und versprüht puren Fahrspaß. Diesen können Opel-Reisende auch bei einem Ausflug auf zwei Rädern erleben: Mit dem einzigartigen, im Heck integrierten FlexFix-Fahrradträger oder den auf der Anhängerkupplung fixierten Thule-Fahrradträgern schultern Astra Sports Tourer, Mokka X und Zafira je nach Version bis zu vier Räder gleichzeitig.

Panoramadach und FlexRail-Mittelkonsole: Clevere Lösungen im Opel Zafira

Da es gerade im Sommer wichtig ist, ausreichend viel zu trinken, sollte das Getränk auch während der Fahrt immer griffbereit sein. Wer alleine reist, stellt seinen Becher am besten in den Getränkehalter in der Mittelkonsole. Eine Flasche lässt sich mit einem Netz auf dem Beifahrersitz sichern. So rollt sie bei einem Bremsmanöver nicht unter den Sitz. Besonders praktisch ist die multifunktionale FlexRail®-Mittelkonsole im Opel Zafira. Das System mit flexiblen Modulen enthält unter anderem ein großes Staufach sowie Getränkehalter, die sich auf Aluminiumschienen an jede gewünschte Position verschieben lassen. Getränkeflaschen bis zu 1,5 Liter finden in den Seitenfächern der Vordertüren Platz, und im Fond passen Einliter-Flaschen in die Türmulden. Und selbst wenn der Zafira mit sieben Reisenden voll besetzt ist, genießen die beiden Passagiere in der dritten Reihe den kompletten Bordservice: Auch hier gibt es zwei Becherhalter in der Mittelkonsole.

Das Urlaubsgefühl stellt sich gleich nach Abfahrt für alle Reisenden ein: Landschaft und blauer Sommerhimmel ziehen dank der Panorama-Windschutzscheibe und des Panoramadachs vorbei. Die Frontscheibe erstreckt sich von der Motorhaube bis fast zur B-Säule. Das Panorama-Sonnendach reicht von der Windschutzscheibe bis zum Heck des Autos, was die helle und luftige Lounge-Atmosphäre des Innenraums noch verstärkt.

Mit dem Zafira, dem Astra Sports Tourer und dem Mokka X kann der Urlaub also kommen. Nach der eingangs erwähnten „Feiertagswelle“ zieht Opel dann noch zwei weitere Reise-Asse aus dem Ärmel. Denn für die Fahrt in die großen Ferien könnte ein Newcomer-Duo parat stehen: Der neue Opel Insignia Sports Tourer und der neue Opel Crossland X sind unter www.opel.de bereits konfigurierbar.

[1] Via Booking.com. E-Mail-Adresse und Kreditkarte werden benötigt.

[2] Via Parkopedia.

[3] Der Service von OnStar erfordert eine Aktivierung und ist abhängig von Netzabdeckung und Verfügbarkeit. Der WLAN-Hotspot erfordert einen Vertrag mit dem mit OnStar kooperierenden Netzbetreiber. Im Anschluss an die kostenlose Testphase werden die OnStar-Dienste und die Nutzung des WLAN-Hotspots jeweils kostenpflichtig. Die Leistungsumfänge der entgeltpflichtigen Leistungen können sich von denjenigen in den kostenlosen Testphasen unterscheiden. Es gelten die jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Besuchen Sie www.opel.de/onstar für Details.

Kontakt

Opel Automobile GmbH
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Michael Blumenstein
Project Manager Produkt- und Lifecycle-Kommunikation
David Hamprecht
Manager Produkt- und Markenkommunikation
Patrick Munsch
Group Manager Produkt- und Markenkommunikation

Bilder

Social Media